Beiträge

Was ist der Unterschied zwischen Business Portraits und Personal Branding Fotos?

Eine häufige Frage, die ich regelmäßig gestellt bekomme, ist, was der Unterschied zwischen Business Portraits und Personal Branding Fotos ist. Im folgenden Artikel habe ich diese Arten mit ihren Unterschieden erklärt. So können Sie herausfinden, was für Ihre Sichtbarkeit die passende Lösung ist.

Business Portraits

Business Portraits, auch Headshots genannt, sind Fotos von jemandem mit dem Zweck, diese Person vorzustellen oder zu präsentieren. Der Fokus liegt auf der Person. Sie dienen dazu, dem Namen ein Gesicht zu geben und dem Betrachter einen Hinweis auf die Persönlichkeit. Sie dienen dazu, sich professionell zu präsentieren.

Wer benötigt Business Portraits?

Fast jeder könnte ein schönes Business Portrait gebrauchen. Vor allem Geschäftsinhaber und ihre Teammitglieder. Aber auch Bewerber oder Studenten oder alle, die ihre Instagram- und Facebook-Profilbilder mit etwas Hochwertigem füllen möchten.

Wenn es um Marken und Unternehmen geht, eignen sich Headshots hervorragend für Profilbilder auf Social-Media-Kanälen, auf ihrer Website, bzw. Teamseite, in der E-Mail-Unterschrift oder für Flyer, um eine persönliche Verbindung herzustellen. Als Menschen fühlen wir uns von Augen und Gesichtern angezogen. Das wird auf einer Seite immer auffallen und unsere Aufmerksamkeit wesentlich mehr fesseln als nur ein geschriebener Name.

Was macht ein Business Portrait aus?

  • Ein großer Unterschied zu Personal Branding Fotos ist hier die Zeit. Business Portraits sind unkomplizierter und schneller im Ablauf.
  • Man benötigt nur einen Hintergrund, das kann ein Studio Hintergrund oder ein Hintergrund im Unternehmen sein.
  • Meist wird nur der Oberkörper fotografiert.
  • Die fotografierende Person nimmt meist bestimmte Posen ein.
  • Geringe Anzahl an Bildern, die Sie so einzigartig und natürlich wie möglich darstellen.
  • Jedes Foto wird vom Fotografen retuschiert.
  • Der Preis richtet sich nach der Anzahl.

Im Allgemeinen sind Business Portraits also eher ein gezieltes und unkompliziertes Fotoshooting für Menschen, die nach ein oder zwei wirkungsvollen Bildern suchen, die sie als Selbstständige oder in einer Unternehmensumgebung verwenden können.

Personal Branding Fotos

Personal Branding Fotografie bringt die Headshot Fotografie durch das Erzählen einer Marken Geschichte auf die nächste Stufe.

Der Begriff „Personal Branding“ bedeutet, dass Sie die Marke sind, und daher besteht der Zweck von Branding Fotos nicht nur darin, dem Namen ein Gesicht zu geben, sondern es ist auch wichtig, sich von anderen abzuheben, indem Sie dem Betrachter etwas über Ihre Persönlichkeit und Ihren Stil erzählen, was Ihr Unternehmen ist, tut oder schätzt, und dabei zu helfen, Ihre idealen Kunden und neue Mitarbeiter anzuziehen.

Personal Branding Bilder sind so konzipiert, dass sie einzeln verwendet werden können – zum Beispiel als Ihr Profilbild, aber auch zusammen als Teil einer breiteren Sammlung. Was viele kleine Unternehmen und Marken brauchen, ist nicht nur ein Headshot, sondern eine Personal Branding Session.

Wer benötigt Personal Branding Fotos?

Selbstständige und Unternehmen, die eine Verbindung herstellen und ideale Kunden und neue Mitarbeiter anziehen möchten. Wenn Sie Botschaften und Geschichten über Ihre Marke und das, was Sie tun und wofür Sie stehen, vermitteln möchten, brauchen Sie Personal Branding Fotos.

Personal Branding Sessions sind eine großartige Möglichkeit, Ihrem Publikum zu zeigen, was Sie tun, wie Sie es tun, Ihre Persönlichkeit und Ihren persönlichen Stil zu präsentieren und die Leute hinter die Kulissen des Unternehmens zu lassen.

Diese Fotos können auf Ihrer Website und in sozialen Medien, für gedruckte Medien und Marketingmaterialien, in der Werbung und für Ihr gesamtes Marketing, online und offline, verwendet werden.

Was macht Personal Branding Fotos aus?

  • Personal-Branding-Fotos sind viel gezielter und daher anspruchsvoller und kreativer als Headshots.
  • Auch Ganzkörperaufnahmen gehören dazu.
  • Weniger Posen als bei Business Portraits.
  • Sie erzählen durch die Umgebung, Handlung, Posen, Aufforderungen usw. eine Geschichte.
  • Die Session wird intensiv geplant.
  • Sie findet meist am Arbeitsort statt, kann aber auch nachgestellt werden.
  • Personal Branding Sessions können bis zu vier Stunden dauern.
  • Sie können an mehreren Orten oder mit unterschiedlichen Hintergründen stattfinden.
  • Meist nutzt man mehrere Outfits, um abwechslungsreiche Fotos, die man länger verwenden kann, zu erstellen.

Wo möchten Sie sich fotografieren lassen?

Mein Fotostudio befindet sich in Polch-Kaan, auf dem schönen Maifeld. Hier habe ich mir die perfekten Lichtbedingungen erstellt, die für professionelle Portraits gebraucht werden. In diesem Studio biete ich Business Portraits und auch Personal Branding Fotos an.

Für Mitarbeiterportraits komme ich auch zu Ihnen ins Unternehmen. Natürlich bringe ich hier die entsprechende Beleuchtung und evtl. auch einen Hintergrund mit. Es kann aber auch ein individueller Hintergrund im Unternehmen genutzt werden.

Auch für Personal Branding Fotos komme ich gern an Ihren Arbeitsplatz. Hier kann ich am einfachsten eine authentische Markengeschichte dokumentieren. Es ist allerdings möglich, eine Kombination aus Arbeitsplatz und Studio zu nutzen. Oft hat man als Einzelunternehmer, z. B. als Coach keinen besonderen Arbeitsplatz, dann bietet sich das Studio, ein Hotel oder auch ein nettes Café als Location an.

Für mehr Informationen können Sie sich mein Personal Branding Workbook herunterladen!

Was ist das richtige Paket für Sie?

Wenn Sie nur ein tolles Bild von sich brauchen, das zeigt, wer Sie als Person sind, dann reicht ein Business Portrait aus. Der deutlichste Unterschied zwischen Headshots und Personal Branding Fotos ist der Bildausschnitt sowie die Vielfalt der Bilder. Wenn Sie mehr von sich selbst als Marke zeigen möchten und mehr als ein Bild benötigen, das während Ihres gesamten Marketings genutzt werden kann, dann passt ein Personal Branding Shooting besser zu Ihnen.

Lassen Sie uns gerne über Ihre spezifischen Anforderungen sprechen.

6 Tipps zur Vorbereitung auf Ihr Corporate Fotoshooting

Sie haben ein professionelles Firmen Fotoshooting oder vielleicht sogar ein paar Headshots für Ihre Social Media Profile gebucht. Je besser Sie sich und Ihr Team darauf vorbereiten, desto schönere Fotos können entstehen.

Nachfolgend beschreibe ich wie Sie sich und Ihr Team darauf vorbereiten sollten:

1. Verwendung Ihrer Fotos

Sie sollten überlegen, wozu Sie diese Fotos verwenden möchten. Benötigen Sie diese für Ihre Website, für Social Media und/oder zum Drucken von Flyern, etc. Am Besten besprechen Sie dies mit Ihrem Fotografen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Fotos in bestimmte Formate auf der Website oder zum Druck angepasst werden müssen. So kann der Fotograf sich während dem Fotografieren genau darauf einstellen wie er die Fotos macht. Überlegen Sie auch, welche Botschaft das Foto speziell über Sie vermitteln soll.

2. Wie sollen die Fotos aussehen

Möchten Sie Fotos von Ihnen und Ihren Mitarbeitern im Lifestyle, d. h. während der Arbeit oder möchten Sie gern Portraitfotos, die Sie professionell und klassisch, aber auch authentisch zeigen.

Wenn Sie mehrere Personen fotografieren möchten, ist es wichtig, dass das Set-up einheitlich ist. Sie können einen Standardstil auswählen, z. B. gleichmäßige Beleuchtung auf weißem Hintergrund. Ein Vorteil davon ist, dass es in Zukunft leicht angepasst werden kann, wenn es zu einem Personalwechsel kommt. Oder Sie wählen einen starken Stil wie Porträts mit der unverwechselbaren Architektur Ihres Büros oder mit einem stark farbigen Hintergrund oder fotografieren sogar jede Person mit einem einzigartigen Requisit. Der Vorteil davon ist die Markenbotschaft, dass Ihre Mitarbeiter einzigartig und einprägsam sind.

Ihre Kleidung kann oft Ihren Stil bestimmen und eine physische Repräsentation dessen verkörpern, als wen Sie dargestellt werden möchten. Falls Gruppenfotos entstehen, sprechen Sie sich mit den allen Beteiligten ab, damit ein stimmiges Foto entsteht. Lesen Sie auch die Tipps für die Garderobe für Frauen und für Männer.

3. Was soll fotografiert werden?

Überlegen Sie auch, ob Sie, außer den Mitarbeitern, auch Fotos von Ihrer Arbeitsumgebung benötigen. Möchten Sie vielleicht einen Shop auf Ihrer Website erstellen? Dann bietet es sich an, Ihre Produkte repräsentativ in Fotos darzustellen. Oder zeigen Sie die Maschinen und Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Produkte herstellen.

 

4. Wo wollen Sie das Corporate Fotoshooting machen?

Die Location Ihres Fotoshootings ist sehr wichtig. Sie spiegeln in der Location Ihre Arbeitsumgebung wider. Deshalb ist die beste Location Ihr Unternehmen. Sollte Ihr Unternehmen deutschlandweit oder sogar weltweit arbeiten, kann eine Location auch nachgestellt werden in besonderen Miet-Offices oder Hotels.

5. Wer soll fotografiert werden

Legen Sie vorab fest, wer fotografiert werden soll. Wenn Ihre Mitarbeiter fotografiert werden, sprechen Sie dies bitte ab und lassen Sie sich die Genehmigung für die Veröffentlichung der Fotos geben.

 

6. Sprechen Sie sich mit Ihrem Fotografen ab

Laden Sie Ihren Fotografen ein, um die Location für das Fotoshooting abzusprechen. So kann er/sie sich ein Bild von den Licht- und Raumverhältnissen machen. Das ist sehr wichtig, damit der Fotograf zum Shooting das entsprechende Equipment mitbringt.

Stellen Sie dem Fotografen eine Person zur Verfügung, die den Ablauf und das Set-up organisiert. Evtl. müssen Mitarbeiter entsprechend angewiesen und zeitlich eingeteilt werden. Diese Person gibt allen Beteiligten die Informationen weiter, die der Fotograf weitergibt.

Während des Shootings ist dieser Ansprechpartner eine große Unterstützung, damit die Reihenfolge entsprechend eingehalten wird und Namen der Mitarbeiter nicht verwechselt werden.

Im Anschluss an das Shooting erhält der Ansprechpartner die Galerie mit den Fotos und kann diese an alle Mitwirkenden verteilen. Auch gibt die Person dem Fotografen Anweisungen für Anpassungen der Fotos, Wünsche und in welchem Format die Fotos benötigt werden.

Zusammenfassend möchte ich noch einmal festhalten, je besser Sie sich und Ihre Mitarbeiter für Ihr Corporate Fotoshooting vorbereiten, desto schönere Fotos entstehen. Denn, wenn die Fotosession gut vorbereitet ist, garantiert dies auch einen reibungslosen Ablauf und somit authentische Fotos durch eine entspannte Fotosession.

Ratgeber für Business Portraits

Business Portraits sind im Unternehmen unerlässlich. Aber sind sie es wert? Sie überlegen wie Sie eine glaubwürdige Marke aufbauen. Sie möchten sich und Ihr Unternehmen professionell präsentieren und sich von der Konkurrenz abheben. Sie wissen, dass professionelle Fotos dafür unabläßlich sind. Wenn Sie ein Unternehmen haben, ist Ihr Gesicht immer mit dem Unternehmen verbunden. Das richtige Portrait gibt Ihnen mehr Glaubwürdigkeit. Darüber hinaus etablieren Sie sich als seriöse Marke in Ihrem Bereich.

Dafür ist es wichtig, den richtigen Business Fotografen zu finden, der zu den folgenden Ideen passt:

  •     Werte
  •     Ästhetik
  •     Denkweise

Natürlich müssen Sie ein wenig Kapital in ein professionelles Fotoshooting investieren. Aber mit professionellen Business Fotos verschaffen Sie sich und Ihrem Unternehmen einen Vorsprung in einer sehr wettbewerbsintensiven Geschäftswelt!

In einem Artikel habe ich die Fragen und Antworten rund um Business und Personal Branding Fotos zusammengestellt.

Vorbereitung auf ein Fotoshooting

Ihre Marke

Wir alle wissen, dass es bei der Marke nicht um das Logo geht. Was jedoch fast niemand erkennt, ist das Konzept der persönlichen Marke.

Es geht nicht darum, eine Marke zu erfinden, die verkauft. Es geht darum, einer persönlichen Marke zu entwickeln, die den Test der Zeit besteht. Bei einer persönlichen Marke geht es darum, wie andere Sie wahrnehmen, nicht wie Sie sich selbst sehen.

Bevor Sie Business Portraits machen lassen, sollten Sie einige Dinge über sich herausfinden:

  • Sie sind das Gesicht des Unternehmens und Ihre Dienstleistungen spiegeln Ihre Persönlichkeit wider. Holen Sie sich eine ehrliche Meinung über sich selbst und prüfen Sie, ob sie mit dem übereinstimmt, was Sie darstellen möchten.
  • Schauen Sie Ihre Testimonials durch. Überprüfen Sie, ob das, was sie aussagen, einen gemeinsamen Faden haben. Und wenn die Kommentare mit den Aussagen Ihrer Kollegen über Sie übereinstimmen, ist das Ihr Charakter.

Bauen Sie Ihre Marke auf Ihre Persönlichkeit auf!

Aufgabe: 

Schreiben Sie 3 Wörter auf, die Ihrer persönlichen Marke zugeordnet sind, und geben Sie diese Wörter als Ausgangspunkt an Ihren Fotografen weiter:

1.

2.

3.

Business und Personal Branding Portraits in Koblenz
Ratgeber für Business Portraits
Achim Schuth – Schuth Haustechnik

Wert eines Fotoshootings

Jede Investition sollte einen klaren Wert für die Marke darstellen. Stellen Sie sich ein Fotoshooting als Investition vor (und nicht als hübsches Bild von sich selbst). Sie erkennen bald den Vorteil eines großartigen Fotos in vielen verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens.

Nachfolgend finden Sie einige Möglichkeiten, um den Wert Ihrer Investition in dieses Fotoshooting zu ermitteln. Wenn Sie alle Punkte mit Ja beantworten, ist dieses Fotoshooting eine große Sache für Sie, und so sollte es auch für Ihren Fotografen sein:

Würde diese Investition Ihr Geschäft oder Ihre Karriere in irgendeiner Weise voranbringen? Hilft mir ein professioneller Headshot, eine glaubwürdige Online-Präsenz zu haben?

Haben meine Konkurrenten eigene Business Portraits für ihre Marke? Trägt eine bessere Darstellung meiner Person dazu bei, meine Marketing Reichweite zu verbessern? Wenn ja, sollten Sie mit dem Vorgang fortfahren.

□ Ja

□ Nein

Schätzen Sie positive Erfahrungen und Professionalität? Die meisten Leute lassen sich nicht gerne fotografieren, aber sie tun es trotzdem, weil sie es erledigen müssen. Aber hätten Sie nicht stattdessen eine Erfahrung, die Ihre Vorstellung von einem Fotoshooting für immer verändert?

□ Ja

□ Nein

Möchten Sie sich von jemandem beraten lassen, der dies schon oft getan hat? Ein erfahrener Fotograf wird Sie dabei unterstützen, Ihre Investition zum Erfolg zu führen.

□ Ja

□ Nein

Möchten Sie jemanden, der konsequent abliefern kann? Dieser Punkt ist kritisch. Ein Fotostudio, das sich auf die Produktion hochwertiger Arbeiten spezialisiert hat, folgt einem bestimmten Standard. Sie bieten Flexibilität und Qualität, die ihrem Portfolio entsprechen. Sie liefern das Endprodukt, das Sie erwarten.

□ Ja

□ Nein

Artikel: „Was kostet ein Portraitfotograf“

Business Portraits in Koblenz
Ratgeber für Business Portraits
Rolf Beth – Personal Komplett

Fragen, die geklärt werden sollten

Wenn Sie zum ersten Mal hier sind, wissen Sie möglicherweise nicht, was Sie erwartet. Möglicherweise haben Sie eine allgemeine Vorstellung davon, wie eine Fotosession aussieht, aber einige Details sind für Sie möglicherweise neu.

Hier sind einige Fragen zum Verständnis des Fotoshooting-Prozesses:

Frage, die Sie sich selbst stellen sollten:

  1. Was ist mein Ziel für das Fotoshooting?
  2. Gibt es eine geschäftliche Herausforderung, die ich mit diesem Fotoshooting bewältigen möchte?
  3. Welche Worte kommen Ihnen in den Sinn, an die die Leute denken sollen, wenn sie die Fotos sehen?
  4. Wie sehe ich mich oder das Geschäft in 2-3 Jahren und wie bringen mich diese Fotos dorthin?
  5. Für welche anderen Marketingmaterialien möchten Sie für die Fotos verwenden?
  6. Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen?
  7. Wie viele Fotos möchte ich am Ende des Tages bekommen?
  8. Bietet es meinem Publikum einen Mehrwert, wenn es meine Arbeitsumgebung auf dem Foto sieht?

Fragen an den Fotografen:

  1. Was bekomme ich mit Ihrem Paket?
  2. Wie läuft die Foto Session ab?
  3. Was kann ich von der Foto Session erwarten?
  4. Ich fühle mich vor der Kamera nicht wohl. Wie gehen Sie damit um?
  5. Benötige ich einen Fachmann, der mein Make-up macht?
  6. Wie lange dauert es, bis ich meine Fotos nach der Foto Session bekomme?
  7. Sind Geschäftslizenzen für die Fotos mit inklusive?

Buchen Sie gern ein unverbindliches Kennenlerngespräch mit Karina Schuh, um alle Fragen vorab zu klären!

Nachdem Sie die Details mit dem Fotografen besprochen haben, haben Sie möglicherweise einige Ideen, wie das Shooting ablaufen soll. 

Styling

Garderobe

Garderobe ist eine Erweiterung Ihrer Marke. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Vorbereitung. Schauen Sie nach was Sie haben und was Ihnen passt. Kaufen Sie eventuell ein neues Outfit. Wichtig ist es, dass die Sachen passen. Überlegen Sie wie Sie sich zeigen möchten, helle oder dunkle Töne. Vermeiden Sie Streifen, Karos und andere Muster. Falls Gruppenfotos gemacht werden, sprechen Sie sich mit Ihren Kollegen ab.

Haare

Die Haare in Ihrem Business Portrait sollten so sein, wie Sie sie größtenteils tragen würden. Gehen Sie zum Friseur bevor Sie Ihr Fotoshooting buchen. Vermeiden Sie Überraschungen, die zu spät sind, um sie zu ändern.

Make-up

Beim Make-up für das Fotoshooting geht es nicht darum, Farbe auf Ihr Gesicht oder Ihre Deckung zu bringen. Es sollte das Erscheinungsbild Ihrer Haut mildern und Ihre Schönheit unterstreichen. Es ist möglich, ein Styling mitzubuchen.

Während einige Leute sich auf Photoshop verlassen möchten, geht nichts über das natürliche Vertrauen. Das bekommen sie, sobald Sie wissen, dass Sie gut aussehen. Das spiegelt sich in den Bildern wider.

Der Tag Ihres Fotoshooting

Vermeiden Sie Stress. Planen Sie Ihren Tag, damit Sie genügend Zeit haben, um zum Ort Ihres Fotoshootings zu reisen, falls es nicht vor Ort stattfindet. Planen Sie genügend Zeiti ein und stellen Sie sicher, dass Sie nicht hungrig sind.

Sie müssen vor Ihrem Shooting nicht wissen wie Sie vor der Kamera posen. Es ist die Aufgabe des Fotografen, Ihnen zu sagen oder zu zeigen, was Sie vor der Kamera tun können. Das nimmt Ihnen auch die Angst vor der Kamera. Der Fotograf arbeitet mit Ihnen und Sie werden sich schnell wohlfühlen. Wichtig ist es, dass das Business Foto Shooting Spaß macht. So entstehen authentische Portraits.

Business Portraits Koblenz
Ratgeber für Business Portraits

Plane den Portrait Launch

Alles, was Sie im Geschäft tun, ist „Inhalt“. Ein Business Foto Shooting erzählt eine Geschichte aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. Diese Geschichte können Sie Online veröffentlichen.

Schreiben Sie über Ihre Business Session. Wie haben Sie sich vorab gefühlt, während der Session und danach? Sind Ihe Erwartungen eingetroffen?

Verwendung Ihrer Portraits

Sie haben jetzt Ihre neuen Business Portraits. Diese können Sie wie folgt verwenden:

  • Website
  • Social-Media-Profile
  • Printmedien (Brochuren, Visitenkarten, Flyer)
  • Online-Verzeichnisse wie Yelp, Google Business, Gelbe Seiten
  • Unternehmensverzeichnisse wie Verbände oder Netzwerkgruppen
  • Geschäfts-E-Mail-Signatur
  • Ihr Gast-Blog-Profil
  • Präsentation
  • Überall dort, wo Google Ihren Namen mit Ihrem Bild verknüpft
  • In einem separaten Artikel gehe ich nochmals individuell darauf ein!

Wir können nicht genug betonen, wie wichtig Business Portraits sind. Diese oben genannten Tipps helfen Ihnen dabei, bessere Portraits zu erzielen. Ziel ist es, eine Message zu erfassen und diese an jeden weiterzugeben, der sie sieht.

Fünf Branding Fotos, die Sie jetzt für Ihren Internetauftritt benötigen

Aktuell sind Sie sicher auch in Ihrer Arbeit blockiert und schauen, wie Sie Ihre Firma trotz der Corona Krise am Laufen halten. Jetzt ist deshalb genau die richtige Zeit für Personal Branding. Überarbeiten Sie Ihren Online-Auftritt neu und arbeiten an Ihrer Sichtbarkeit. Für Ihren Internetauftritt brauchen Sie mindestens fünf Branding Fotos. Auf diese fünf Branding Fotos sollten Sie auf Ihrer Webseite, in Social Media und Newsletter auf keinen Fall verzichten.

Was ist Personal Branding Fotografie?

Personal Branding Photography ist eine Mischung aus Fotojournalismus, Lifestyle und Porträt, die geschaffen wurde, um Ihre persönliche Marke zu kommunizieren und eine sinnvolle Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen. Personal Branding Fotos werden für Sie persönlich gestaltet und zeigen Ihren Charakter, Ihre Umgebung und was es bedeutet, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Warum Branding FOTOTS immer wichtiger werden?

In einer Welt, in der Menschen Verbindungen und Zugänglichkeit suchen und Geschäfte mit echten Menschen machen wollen, mit denen sie sich identifizieren und denen sie vertrauen können, ist es für Unternehmer und Unternehmen wichtiger denn je, ihre Persönlichkeit zu verpacken und sie schön zu verpacken.

Klein ist das neue GROSS, und die Verbindungen sind der Schlüssel. Die Leute sind nicht nur an dem interessiert, was Sie verkaufen, sie sind auch an Ihrem WARUM interessiert. Also, lassen Sie uns hinter die Kulissen gehen und ihnen zeigen, worum es bei Ihnen wirklich geht!

Auf der Seite „Kundenwachstum.de“ beschreibt man Personal Branding wie folgt: „Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung und Social Media. Das Internet führt zu einem Strukturwechsel in zahlreichen Branchen und bringt neue Herausforderungen und Chancen mit sich. Sowohl für Konsumenten als auch für Firmen wird das Internet immer wichtiger. E-Commerce liegt voll im Trend und der globale Market Place wird zunehmen digital. Wer heute keine Webseite besitzt, ist nicht mehr zeitgemäß und hat es zukünftig immer schwerer bei der Leadgenerierung„.

Welche fünf Branding Fotos sie unbedingt brauchen …

  1. Profilfoto – Dieses Foto nutzen Sie für Ihre Social Media Profile (LinkedIn, Xing, etc)
  2. Header Foto – Dieses Foto nutzen Sie für Ihre Startseite
  3. Fotos für die Über-Mich-Seite – Diese persönlichen Fotos sollten auf Ihrer Über-Mich-Seite nicht fehlen
  4. Fotos für Social Media – Diese Fotos nutzen Sie für die aktuellen Posts in Social Media
  5. Fotos für Ihre Angebotsseite – Heben Sie mit diesem Foto Ihre Angebotsseite hervor

1. Das Profilfoto

Business Portraits in Koblenz
Business & Personal Branding

Ein wichtiger Teil einer Personal Branding Foto Session ist das Profil Foto, auch Signature Foto genannt. Dieses Foto präsentiert Sie in all Ihren Profilen gleich. Von all den Fotos, die Sie auf Ihrer Website verwenden möchten, ist das Signature Foto, das, was Sie auf allen Social Media Kanälen, in Flyern, auf Visitenkarten und in Ihrer Email-Unterschrift nutzen sollten. Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn, Twitter und Xing, nutzen Sie dafür immer dasselbe Foto für den Wiedererkennungswert. Mit diesem Foto checkt der Betrachter direkt die Sympathy zu Ihnen ab.

Wenn ich immer wieder dasselbe Foto verwende, prägt sich dies in den Köpfen der Betrachter ein.

2. Das Header Foto

Mit diesem Foto präsentieren Sie sich professionell auf Ihrer Startseite Ihrer Webseite. Ein potentieller Kunde besucht Ihre Webseite und sieht sofort ein Foto von Ihnen und kann somit direkt einschätzen, ob er Sympathie zu Ihnen aufbaut und sieht, wer hinter Ihrer Marke steht. Zeigen Sie sich hier als Experte auf Ihrem Gebiet und heißen Sie Ihre neuen Kunden Willkommen.

3. Fotos für die Über-Mich-Seite

Auf dieser Seite sollten Sie ganz persönliche Fotos von sich zeigen, authentisch, emotional, einfach Sie selbst! Was machen Sie in Ihrer Freizeit oder zeigen Sie sich bei den Vorbereitungen auf ein Projekt. Die Über-Mich-Seite ist eine der wichtigsten Seiten, denn Ihr potentieller Kunde möchte Sie kennenlernen. Die meisten Menschen klicken als erstes auf Ihre Über-Mich-Seite. Mir geht es da genauso. Ich schaue mir diese Seite auch zuerst an.

Gute Über-Mich-Seiten erzählen eine Geschichte. Ihr Text sollte mit professionellen Bildern unterstrichen sein. Erzählen Sie Ihre Story und bringen Ihre Leidenschaft zu dem, was Sie machen mit ein. Denn Ihre Leser möchten sofort erkennen, dass Sie das lieben, was Sie machen.

Business Portraits und Personal Branding Fotos in Koblenz
Barmer Direktion Koblenz
Business & Personal Branding Fotografie in Koblenz
Singer & Song Writer Joanna Gypser

4. Fotos für Ihre Social Media Profile

Die gesamte Social Media besteht aus einer unendlichen Vielzahl an Bilder. Die Zeit wird immer schnelllebiger, unser Auge hat sich an den grenzenlosen Strom von Fotos und Videos gewöhnt und wir haften immer mehr an Etwas, was heraussticht und gut aussieht. Aus diesem Grund brauchen Sie für Ihren glanzvollen Social Media Auftritt gute Porträtaufnahmen.

Business und Personal Branding Fotografie in Koblenz
DICE – Debeka Innovation Center

5. Fotos für Ihre Angebotsseite

Sie möchten Ihre Produkte online anbieten und verkaufen? Dann kommen Sie nicht drum herum, professionelle Fotos von Ihren Produkten auf Ihrer Angebotsseite zu zeigen. Denn nur das, was Sie zeigen, werden Sie auch verkaufen.

Personal Branding - Produktfotografie

Nutzen Sie die Zeit, die uns während der Corona Krise gewährt wird und erstellen Sie Ihren perfekten Internetauftritt. Ich helfe Ihnen gern dabei. Deshalb habe ich ein unverzichtbares Angebot für Sie entwickelt, bei dem diese fünf wichtigen Bilder erstellt werden.

Das Profilbild – eine Portrait Session mit mir selbst – iPhone vs. 5D Mark IV

Du kennst das sicher auch, dass du es vor dir herschiebst, aktuelle Fotos von dir machen zu lassen. Sicher gibt es dafür andere Gründe als bei mir. Du musst dir erst einmal einen Fotografen suchen und der muss dann auch noch Zeit für dich haben. Das geht eventuell garnicht kurzfristig. Deshalb plane diese Dinge vorab, damit du garnicht in die Situation kommst, kurzfristig ein aktuelles Foto zu benötigen, sei es für einen Presseartikel oder Blogartikel, etc.

Ich muss mir keinen Fotografen suchen, da ich alles in meinem Studio machen kann. Trotzdem schiebe ich schon seit ein paar Wochen das Theme aktuelle Fotos vor mir her. Ich brauche, nachdem ich mich im Juli spezialisiert habe, eine neue Visitenkarte für Personal Branding. Ich finde es sehr wichtig, dass der Wiedererkennungswert mit diesem Foto gegeben ist. Das Profilfoto ist der erste Kontakt für den Betrachter, um sich mit der Person und Marke zu verbinden. Deshalb ist es ganz wichtig, in Social Media wie Xing, LinkedIn, Facebook, Instagram, etc. dasselbe Foto zu verwenden, dein Signature Picture.

Portrait mit dem iPhone

Vor ein paar Wochen fragte mich jemand, ob es denn große Unterschiede zwischen iPhone Fotos gibt zur professionellen Kamera. Dies brachte mich ins Grübeln.

Ich finde die Fotos auf dem iPhone XS schon ganz ordentlich und wollte dies einmal ausprobieren und genauer hinschauen. Ich sagte mir, die Pixel sind ausreichend, zumindest für das Internet, die Funktionen sind gut (Portrait Modus) und mit natürlichem Licht sehen die Bilder sicher professionell aus. So, baute ich mein iPhone entsprechend auf einem Stativ auf und ging ins Freie, wo ich die Wand vor meinem Studio als Hintergrund nutzte. Mit einer Bluetooth-Fernbedienung löste ich das iPhone aus. Die Bedienung war super einfach, einfach auf Portrait Modus stellen und losfotografieren. Es gibt genügend Fotografen, die mit natürlichem Licht fotografieren. Deshalb wollte ich es an mir selbst probieren, auch wenn ich nicht davon überzeugt bin, dass mir ein Portrait mit natürlichem Licht wirklich gefällt. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

Portrait mit der Canon 5D Mark IV

Nachdem ich zuerst einmal von den iPhone-Fotos begeistert war, zweifelte ich dann doch beim näher Hinschauen. Ich als professionelle Fotografin, die das Arbeiten mit Licht gelernt hat, kann kein iPhone-Foto als Profilbild verwenden. Für mich sehen die Bilder zu unprofessionell aus.

So baute ich am Tag danach in meinem Studio die Blitze auf. Eigentlich hätte ich gern wieder dieselbe Wand als Hintergrund genutzt, aber an diesem Tag war es stürmisch.

So fotografierte ich los, Kamera auf dem Stativ mit Fernauslöser für die Blitzanlage. Ich nutzte eine Fernbedienung, um die Kamera auszulösen.

Schon auf dem Display sah ich den Unterschied und war wieder sowas von überzeugt, von dem, was ich gelernt habe während meines Studium und später von Professional Photographers of America. Für ein richtiges Portrait malt man mit Licht und ich nutze dafür gern künstliches Licht.

Fazit:

Für mich gehört zu einem professionellen Foto das Licht. Sicher kann man mit dem iPhone auch künstliches Licht nutzen. Aber das macht sicher kein Anfänger, der das Handy als seine Kamera nutzt. Es mag sein, dass viele andere Fotografen das nicht so sehen. Ich habe in meiner Karriere als Fotografin von Anfang an mit künstlichem Licht gearbeitet und kann nicht ohne ;-)

Für den Laien macht das eventuell keinen großen Unterschied, aber durch meine langjährige Erfahrung in der professionellen Fotografie ergeben sich große Unterschiede wie folgt:

  • Farben Gesamteindruck
  • Hautfarbe
  • Licht- und Schattenspiel
  • Größe (iPhone produziert viel weniger Pixel)
  • Qualität beim Heranzoomen

Warum ein professionelles Business Portrait so wichtig ist | Unterschiede

Business Portraits

Während einer Marketing-Kampagne  die 2012 durchgeführt wurde, fand man heraus, dass 82 % Konsumenten eher von einem Unternehmen kaufen und 77 % lieber von einem Unternehmen kaufen, wenn der Inhaber in Social Media present ist. Ob auf Ihrem Social Media Profil oder auf Ihrer Firmenwebsite, die Qualität und der Stil eines Business Portraits überzeugt den Betrachter über Sie als Person und bringt damit in Verbindung, wie Sie Ihr Geschäft führen.

Ein Portrait in der Natur sagt etwas ganz anderes aus als ein Portrait im Anzug vor einem einfarbigen Hintergrund. Der Typ dieses Portraits hängt ganz von Ihrer Firma ab, wie Sie Ihre Marke definieren. Mit einem Foto von Ihnen, das nicht richtig in Szene gesetzt wird oder verschwommen ist, falsch geschnitten ist, möchten Sie nicht Ihre Marke definieren.

Es kann nicht so schwierig sein, Zeit für ein professionelles Business Portrait zu finden, aber es sollte bei jedem Unternehmensgründer auf der Top To-Do-Liste stehen. Ein Portrait Fotograf arbeitet mit Ihnen, das perfekte Bild zu erstellen und garantiert Ihnen, dass Sie am Ende der Session qualitativ hochwertigen Ergebnissen erhalten. Diese Bilder können Sie in einer Vielzahl von Größen und Formaten für Ihr Geschäft nutzen (Social Media, Webseite, Email-Unterschrift, Flyer, …).

Nachfolgend top Gründe, warum Sie ein Business Portrait benötigen:

1. Bleiben Sie Up-To-Date

Es ist hart, wenn man älter wird und evtl. sogar an Kilos zunimmt. Jedoch ist es absolut wichtig, ein aktuelles Foto von sich in Social Media und auf der Webseite zu zeigen. Was, wenn Sie ein 30 Jahre altes Foto nutzen und plötzlich einer Person gegenüber stehen, die jetzt herausfindet, dass Sie keine 30, sondern schon 60 Jahre alt sind?

Wenn Sie es stört, von sich ein aktuelles Foto zu sehen, was sehr oft vorkommt, werden wir gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, das Bild nach Ihren Wünschen zu erstellen. Die professionelle Bildbearbeitung spielt eine große Rolle.

Ein aktuelles Business Portrait sollte maximal 3-4 Jahre verwendet werden.

2. Richtiges Posen

Falls Sie, wie die meisten von uns, nicht wissen wie Sie sich vor der Kamera bewegen sollen und nicht wissen, wie Sie am Besten aussehen, dann hilft Ihnen ein guter Portrait Fotograf dabei, Sie richtig in Szene zu setzen. Sie werden angeleitet wie Sie vor der Kamera am Besten aussehen, welcher Ausdruck am Besten zu Ihnen passt. Glauben Sie mir, das hilft so viel. Sie werden es sehen.

Manchmal ist es einfacher zufrieden auszusehen und ein professionelles Portrait, das Sie in der Natur zeigt, kann dazu beitrag, sich mit Ihrer Marke zu identifizieren. Auch kann man diese professionellen Portraits direkt an Ihrem Arbeitsplatz erstellen oder auch vor Ihrem Geschäftsgebäude, z. B. als Inhaber einer Baufirma stehen Sie vor Ihrer Baustelle.

3. Mithalten

Möchten Sie mithalten können mit der Konkurrenz oder wollen Sie überholt werden?

Egal, wofür Sie sich entscheiden, gemeinsam finden wir heraus, welches Business Portrait Ihre Marke am besten identifiziert und was Ihre Kunden an Ihnen schätzen.

Ob in Ihrem Arbeitsumfeld, in einer anderen Location oder im Studio, es ist Ihnen überlassen. Gemeinsam werden wir vorab die beste Location und das Outfit diskutieren und entscheiden. Als professionelle Fotografin helfe ich Ihnen mit Tips zu Ihrem Outfit, Aussehen, Körpersprache, etc., um Ihnen zu helfen, mit Ihren Mitstreitern mitzuhalten.

Überlegen Sie vorab, wie Sie Ihr Geschäft sehen, wie Sie Ihr Geschäft repräsentieren möchten. Sehen Sie dynamisch, erfahren, erfolgreich und vertrauenswürdig aus? Nehmen Sie sich vorab die Zeit, dies mit Ihrem Fotografen zu diskutieren, damit man die besten Charaktereigenschaften zum Vorschein bringen kann.

4. Zahlen Sie lieber etwas mehr!

Vielleicht würden Sie lieber einen Freund fragen, ein aktuelles Foto von sich zu erstellen, aber auf diesem Gebiet heißt es „Was Du zahlst, ist was Du bekommst“. Machen Sie nicht Ihr professionelles Image mit einem Amateur-Headshot kaputt.

Sparen Sie sich Geld und lassen Sie es von Anfang an richtig machen. Einen professionellen Fotografen zu engagieren ist ein Schnäppchen verglichen mit dem Wert, den Sie erhalten, nicht zu erwähnen, was ein schlechtes Foto für Ihr Image tun kann.

Wenn Sie diesen professionellen Headshot für mehrere Zwecke einsetzen, gewinnen Sie sogar noch mehr. Dies kann sein, Social Media, Webseite und eine Menge an gedruckten Werbematerialen.

Für meine Kunden benötige ich im Studio zwischen 30 Minuten bis zu einer Stunde, um die Bilder zu erstellen, auszuwählen und zu bearbeiten.

Wenn Sie mehrere Personen für Ihre Firma zu fotografieren haben, dann ist es angebracht, für jeden Mitarbeiter das konstante Set-up zu nutzen, damit die Portraits sich ähneln. Auch diese Bilder können in Ihrer Firma entstehen.

Jetzt schauen Sie sich bitte Ihr aktuelles Business Portrait an und überlegen Sie, ob dieses Portrait zu Ihrer Firma passt. Falls nicht, ist es Zeit, diesen Job zu erledigen

Posen vor der Kamera, aber wie? Anleitung durch den Fotografen | Portrait Fotografie Posing | Portrait Studio im Maifeld

Personal Branding Portraits persönlich auf Sie zugeschnitten

Mit Personal Branding Portraits zeigen Sie Ihre Einzigartigkeit und heben sich mit Ihrer Marke aus der Masse hervor.

Die Wichtigkeit eines beeindruckenden Bewerbungsfotos zur Jobsuche | auch für Social-Media-Seiten wie Linked-In, Monster, XING

Bewerbungsfotos

Heutzutage ist ein beeindruckendes Profilbild für Ihre Bewerbungsmappe unabläßlich. Der erste Eindruck zählt, nicht nur in gedruckten Medien, immer mehr werden Bewerbungen online erstellt oder ein Profil auf Social Medial Kanälen angelegt. Die erste Voraussetzung, um das Interesse des Betrachters zu wecken, ist Ihr Profilbild, das der Fokuspunkt der Seite sein sollte. Nur durch diesen ersten Eindruck wird es Ihnen gelingen, einen Arbeitsplatz oder ein Praktikum zu erhalten. Sie müssen das Interesse des Arbeitgebers wecken. Das macht doch Sinn, oder?

Ihr Bewerbungsfoto für Ihr Online-Profil

Ihr Foto ist das Wichtigste in Ihrem Online-Profil. Wenn Sie durch dieses Bild das Interesse beim Arbeitgeber geweckt haben, erst dann wird dieser sich Ihren Lebenslauf und den Rest IhresProfils anschauen. Nur dadurch, dass Sie ein Profilbild haben, wird Ihr Profil schon 14 Mal früher angeklickt.

Die ersten Dinge, die Sie in einem Social Media Profil anlegen sollten, ist das Profilfoto. Zum Beispiel ist LinkedIn mit mehr als 330 Millionen Nutzern, das größte geschäftliche Netzwerk. Wenn Sie sich für einen Job bewerben, würden Sie sicher keine Bewerbung mit Rechtschreibfehlern oder anderen Fehlern abgeben. Genauso verhält sich das online. Sie sollten auf jeden Fall Ihre Aufmerksamkeit genauso Ihrem Online Profil widmen und kein Profil mit Fehlern erstellen.

Das Aussehen Ihres Bewerbungsfotos

Ihr professionelles Profilfoto ist sehr wichtig und sollte ein schönes Lächeln zeigen sowie dynamisch wirken. Ich als Fotografin lege großen Wert darauf, dass der Betrachter direkten Blickkontakt hat. Zusätzlich zu diesem Bild könnten Sie auch weitere Bilder und Videos zu Ihrem Profil hinzufügen.

Kontakt zum Fotografen

Um Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie einen professionellen Fotografen aufsuchen. Wie Sie diesen finden, habe ich in diesem Artikel beschrieben. Die Aufnahmen können im Studio oder sogar in der Umgebung entstehen. Es sollte auf jeden Fall eine Beziehung zum Beruf darstellen. Ein professionelles Portrait kann Ihnen Türen zu Netzwerken öffnen, eine Arbeitsmöglichkeit schaffen oder andere Geschäftsbeziehungen aufbauen.

Sind Sie bereit für Ihr professionelles Bewerbungsfoto in Ihrer Bewerbungsmappe und Ihrem Online-Profil? Dann ruf Karina Schuh Photography an: 0151-61636443

Ich freu mich, Ihnen für Ihre Zukunft und Karriere helfen zu können.

Übrigens bekomme ich von fast allen meiner Kunden mitgeteilt, dass sie den Job vor allem durch die professionellen Fotos erhalten haben.

Für weitere Fotos können Sie sich gern meine Galerie für Bewerbungsfotos anschauen!