Fotografin für Business & Personal Branding in Koblenz

Eigentlich bräuchte auch ich ab und zu ein komplettes Fotoshooting für Visual Personal Branding. Durch das Bloggen und das Updaten meiner Webseiten, kommt es auch bei mir öfters vor, dass ich ein aktuelles Foto von mir benötige. Auch sind meine Haare in den letzten Jahren gewachsen und ich habe mich verändert. Eigentlich ist für mich ein Boudoir Shooting geplant, das ich bisher vor mir herschiebe, da ich mir noch nicht so richtig im Klaren bin, wie ich das mit mir selber umsetzen kann. Am Freitag kam eine Freundin zu Besuch. Wir wollten mit ihrem Hund Wandern gehen. Ich fragte Lisa, ob sie von mir ein einziges Foto machen könne, das ich im Kopf hatte. Lisa ist keine Fotografin, aber ich erklärte ihr alles und stellte das Licht und die Kamera entsprechend ein. Mit meiner neuesten Kamera, der Canon EOS R, ist es sogar für meinen Mann einfach, mich mal zu fotografieren. Und das will etwas heißen.

Die Vorbereitungen für ein Foto

Ich machte mich etwas zurecht. Dann nahm ich meine beiden Kameras und wir gingen ins Fotostudio. Ich baute die Lichter und Hintergründe entsprechend um und stellte die Kamera und alle Blitzlichter entsprechend ein. Danach machte ich ein paar Tests und bat auch Lisa, sich entsprechend hinzustellen, genau an die Stelle, wo auch ich danach stehen sollte. Ich bat sie danach, sich an eine von mir ausgewählte Stelle im Studio zu stellen und legte den richtigen Zoom für das Foto fest.

Lisa - als Model zum Studio Licht einstellen
Lisa als Model

Wie aus nur einem Foto ein komplettes Fotoshooting entsteht

Lisa hielt sich genau an die Anweisungen und fotografierte mich wie ich es mir vorgestellt hatte. Nach den ersten Bildern sagte sie plötzlich, dass sie weitermachen möchte und wollte nach ihren Vorstellungen die Bilder fotografieren. Ich kontrollierte zwischendurch, ob das Foto schon entstanden ist und sah nach dem Licht. Lisa sagte dann, dass es doch witzig wäre, wenn man die Blitzanlage im Foto einer Fotografin säe. Ich ließ sie machen bis sie bemerkte, welche Schuhe ich an hatte. Ich bin ein sehr bequemer Mensch, wenn es um meine Kleidung geht und pinkfarbene Crogs sind für mich zuhause sehr praktisch. Lisa schaute erst einmal auf das Bild, was sie gerade gemacht hatte, dann noch einmal …, plötzlich sagte sie zu mir, dass es nicht ginge, dass ich diese Crogs anhätte. Ups ;-).

Fotografin in Crogs - Koblenz

Mit High Heels entstand ein komplettes Fotoshooting

OK. Ich ließ mich überreden. In einer Box mit Sachen für eine Boudoir Session in meinem Studio, die mir eine Bekannte zur Verfügung gestellt hat für meine Boudoir Session, fand ich ein paar schwarze High Heels, die ich sogleich anprobierte … Ich muss zugeben, ich besitze gar keine Schuhe mit hohen Absätzen. Turnschuhe, Balarinas, Sandalen, etc. alles, nur keine Absätze. Ich stelzte so vor mir her und fiel fast um, als ich auf die Beine kam. Es war einfach nur lustig. Und die Absätze waren sehr hoch für mich, ich konnte nicht damit laufen, fiel von einer Seite auf die andere. Wir hatten eine Menge Spaß.

Lisa nahm ihre Arbeit wieder auf und war begeistert von den Bildern, die entstanden sind. Sie dirigierte mich und ich versuchte, standhaft zu bleiben. Ich wechselte sogar noch einmal das Outfit und passte den Hintergrund an. Nach ungefähr einer ganzen Stunde entließ sie mich und ich konnte meine Füße wieder befreien von diesen hohen Schuhen.

Erlösung von den High Heels nach einem kompletten Fotoshooting

Ich muss sagen, obwohl ich diese Schuhe niemals anziehen würde und darin laufen könnte, für das Fotoshooting waren sie einfach perfekt. Ich sehe sogar richtig weiblich aus in den Bildern.

Fazit

Dies war die perfekte Probe für mein Boudoir Fotoshooting, das ich noch diese Woche mit Lisa mache. Ich habe es mir schon so lange vorgenommen, jetzt habe ich die Lösung wie ich die Bilder machen kann, präsentiert bekommen. Lisa ist perfekt. Sie sagt mir ganz genau, was ich machen soll und bringt ihre eigenen Ideen mit ein. Ich freu mich jetzt schon drauf und werde wieder darüber berichten.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich es sehr schätze wie Lisa mit mir umgegangen ist. Ich selber schreibe immer aus der Sicht des Fotografen wie wichtig es ist, dass man dem Fotografen vertraut, wenn man eine Foto Session bucht. Jetzt habe ich es am eigenen Leib gespürt. Ich habe Lisa vertraut und bin sehr dankbar dafür und auch, dass sie nicht nur nach meinen Vorgaben gearbeitet hat, sondern ihre ganz eigenen Ideen mit eingebracht hat.

Und dies sind die Bilder, die während des kompletten Fotoshootings entstanden sind:

Und falls auch Sie jetzt auf eine sehr entspannte Personal Branding Foto Session mit vielen unterschiedlichen Bildern Lust haben, dann kontaktieren Sie mich gerne. Ich freu mich auf Sie! Ich berate Sie gern kostenlos.

Für mehr Informationen und Updates sowie Specials, trage dich gern in meinen Newsletter ein. Diesen verschicke ich wöchentlich oder zweiwöchentlich.