Beiträge

FAQ’s rund um Business und Personal Branding Fotos

Update: 25.03.2022 Neue Verlinkungen hinzugefügt

Ein Fotoshooting machen Sie nicht jeden Tag, genau deswegen sollten Sie es dafür richtig machen.

Was Sie alles über die Fotosession wissen sollten, habe ich Ihnen hier aufgeführt.

FAQ’s rund um Business und Personal Branding Fotos

Die Planung Ihrer Fotosession

Planung ist der halbe Erfolg. Wer richtig schöne Fotos haben möchte, sollte sich vorab schon einige Gedanken machen.

Je besser die Vorbereitung der Fotosession, desto schönere Fotos werden Sie erhalten. Beachten Sie die einzelnen Details und beantworten Sie sich selbst vorab einige Fragen. Wenn es Ihnen schwer fällt, eine Frage zu beantworten, hilft Ihnen bei dieser Planung der Fotograf weiter, bei dem Sie sich fotografieren lassen möchten.

Die Checkliste für Ihre Fotosession:

  1. Was ist der Grund für Ihre Fotosession?
  2. Wer soll fotografiert werden?
  3. Wie möchten Sie fotografiert werden?
  4. Wo wollen Sie fotografiert werden?
  5. Wofür werden diese Fotos genutzt?
  6. Wann möchten Sie sich fotografieren lassen?
  7. Wieviel Geld darf die Foto Session kosten?

Was ist der Grund für Ihre Fotosession?

Die Frage, was der Grund für Ihre Foto Session ist, ist DIE zentrale Frage. Ihre Antwort auf diese Frage hat Auswirkungen auf alle weiteren Fragen.

Es gibt viele Gründe für eine Foto Session. Ihre Marke verändert sich, Sie haben sich verändert. Ihr Team hat sich vergrößert. Sie haben Ihre Corporate Identity erneuert oder vielleicht sind Sie mit Ihrem Unternehmen umgezogen.

Wer wird fotografiert?

Vorab sollten Sie sich Gedanken machen, wer fotografiert werden soll. Benötigen Sie als Unternehmer neue Business oder Persoanl Portraits? Soll das ganze Team fotografiert werden? Oder möchten Sie Fotos während der Arbeit machen. Benötigen Sie Gruppenfotos? Möchten Sie Ihre Produkte mit darstellen?

Wie möchten Sie sich fotografieren lassen?

Foto Sessions können sehr vielfältig sein. Es gibt gestylte Fotosession und natürliche Sessions, klassische Business Portraits oder Personal Branding Portraits. Je nachdem, wie Ihr Stil ist, wird der Fotograf Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten bieten.

Diese Möglichkeiten können sein:

  • glamourös – für den roten Teppich geeignet
  • klassisch, elegant, aber nicht zu formell
  • professionell – wenn die Bilder für die Arbeit verwendet werden sollen
  • bequem – wenn Sie wie Sie selbst aussehen möchten
  • als Dokumentation – natürlich begleitet

Was passt zu Ihnen? Ihr Fotograf wird Sie dazu beraten.

Joanna Gypser Personal Branding Fotos in WaldorfBusiness Portraits KoblenzPersonal Branding Fotografie - Werbefotografie in Andernach

Wo wollen Sie fotografiert werden?

Ein Fotoshooting wird nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Wenn Sie nicht im Fotostudio fotografiert werden möchten, gibt es viele verschiedene Orte, die Sie in Betracht ziehen können.

Angefangen von Ihrem Ihrer Firma, einem beliebten Ort Ihrer Wahl bis hin zu Locations, die Sie für Ihre Marke als Besonders empfinden.

Ein guter Fotograf ist in der Lage, besondere Lichtsituationen wahrzunehmen und durch den Einsatz seiner Ausstattung bestens umzusetzen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie sich vorab Gedanken machen, was am Besten zu Ihnen passt.

Sie finden tolle Locations an einem See oder in einem Park. Die Session kann auch vor tollen Gebäude  oder Treppen in Städten oder auch in den Bergen stattfinden. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Ihr Fotograf wird Ihnen bei der Auswahl und mit Ideen zur Verfügung stehen.

  • Die meisten Fotografen haben ein Fotostudio, wo es verschiedene Möglichkeiten für Hintergründe und Lichteinsatz gibt, ohne dass jemand abgelenkt wird.
  • Oder Sie kennen eine schöne Location in Ihrer Region, die zu Ihnen und Ihrer Familie passt.
  • Für Business Portraits bietet sich Ihre Firma als Location an.

Wofür werden die Bilder genutzt?

Werden die Bilder für persönliche und geschäftliche Zwecke genutzt? Werden die Businessfotos für das Internet, Social Media, Flyer, Plakate etc. genutzt?

Wie Sie die Fotos nutzen können, habe ich in diesem Artikel beschrieben!

Gewerbliche Nutzung

Heutzutage ist ein beeindruckendes Profilbild für die Webseite, das Social Media Profil und auch für Ihre Bewerbungsmappe unerläßlich. Es spielt keine Rolle, wo Sie sich in Ihrer Karriere befinden, ich helfe Ihnen mit professionellen Headshots, die Karriereleiter zu erklimmen. Ob für Ihre nächste Marketingkampagne oder um ein Lächeln unter Ihre E Mail-Unterschrift zu zaubern, Ihr Foto ist der Fokus und öffnet Ihnen viele Türen!

Personal Branding definiert Sie als Marke und macht Ihr Unternehmen sichtbar und unverkennbar.

Die gewerbliche Nutzung Ihrer Fotos wurde in diesem Artikel der Rechtsanwaltskanzlei IPCL genauestens erklärt. Sie können hier nachlesen, was Sie im Internet beachten müssen, erhalten eine Idee über das Urheberrecht der Fotos und welche Lizenzen Sie bei der Veröffentlichung von Fotos benötigen.

Aber nichts desto trotz, es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Geschäftsfotos für Ihre Marke einzusetzen.
Nachfolgend gebe ich Ihnen ein paar typische Beispiele, die Sie auf jeden Fall in Ihrem Unternehmen umsetzen sollten, um Ihr Gesicht mit Ihrer Marke zu verbinden und so einen persönlichen Eindruck zu geben:

  • Print: Broschüren, Anzeigen, Visitenkarten, Flyer, Magazine, Zeitungsartikel, Banner, etc.
  • Social Media: Xing, Facebook Business Profil, LinkedIn, Instagram, Twitter, Youtube, etc.
  • Homepage: Homepage, Über-mich-Seite, Kontakt-Seite, Newsletter-sign-up-Seite, Newsletter, Blog
  • Email: Email-Signature

Personal Branding Fotografie - Werbefotografie in Andernach

Wann möchten Sie sich fotografieren lassen?

Wenn man über das Jahr hinweg eine Foto Session plant, haben Sie die Wahl, sich den geeigneten Zeitpunkt auszuwählen. Bilder in der Natur sind von der Wetterlage und der Jahreszeit abhängig. Fotos in der Natur eignen sich besonders für Familienfotos oder andere Gruppen, z. B. Junggesellenabschiede. Sie sollten daher rechtzeitig die Fotosession planen und buchen, damit Sie eventuell einen Ausweichtermin im Fall von schlechtem Wetter einplanen können. Viele Fotografen haben Wartezeiten. Im Terminplan ist nicht nur die Session berücksichtigt, sondern der Fotograf braucht danach Zeit für die Bearbeitung.

Wieviel Geld darf Ihre Fotosession kosten?

Im Blog-Artikel “Was kostet ein Portrait Fotograf” habe ich Ihnen zusammengestellt, womit Sie ungefähr rechnen sollten.

Jede Fotosession ist verschieden. Es kommt darauf an, was Sie für eine Fotosession haben möchten. Personal Branding Sessions sind meist zeitintensiver, da sie die Location, Lifestyleportraits, evtl. Mitarbeiter und Produkte beinhalten. Business Portraits dauern ca. eine Stunde im Studio. On Location kann das variieren, das kommt auf die Bedürfnisse drauf an. Bewerbungsfotos, bei denen oft nur eine webfähige Datei und kleine Ausdrucke zur Verfügung gestellt werden, kosten weniger als ein Business Shooting, bei dem die Dateien oft für Firmeninterne Zwecke genutzt werden, Flyer gedruckt, die Webseite aktualisiert, etc. wird.

Deshalb schauen Sie genau hin und fragen Ihren Fotografen nach den Preisdetails. Es ist nicht immer aus der Preisliste erkennbar, was Sie am Ende für alles zahlen.

Kontakt zum Fotografen

Wie Sie einen Fotografen finden und nach Ihren Kriterien auswählen, habe ich Ihnen in diesem Blogartikel vorgestellt. Hier schreibe ich Ihnen die Kurzversion davon.

Um ein Gefühl für die Arbeit Ihres Fotografen zu bekommen, schauen Sie sich die Webseite des Fotografen an und buchen diesen Fotografen nur, wenn Ihnen die Bilder auch wirklich gefallen. 

Sie haben Ihren Fotografen ausgewählt und kontaktieren ihn zum ersten Mal. Entweder per Email oder per Telefon kommt ein Kontakt zustande. Gemeinsam besprechen Sie Ihre Wünsche und Ideen und vereinbaren einen Termin für ein persönliches Kennenlernen.

Persönliches Kennenlernen

Dies ist wichtig, um die ersten Hemmungen abzubauen, Vertrauen zueinander aufzubauen und dem Fotografen Ihre Planung aus Punkt 1 mitzuteilen. Dieses erste Treffen kann im Studio des Fotografen, in Ihrer Firma oder in Ihrem Zuhause stattfinden.

Gemeinsam gehen Sie in diesem persönlichen Treffen Ihre Wünsche durch, was ist machbar und wie kann der Fotograf Ihre Wünsche umsetzen.  Es ist wichtig, mit dem Fotografen die Location des Fotoshootings zu besprechen. Falls Sie sich über die Möglichkeiten nicht ganz bewußt sind, hilft Ihnen hier Ihr Fotograf gern weiter.

Findet das Shooting im Studio oder in der Natur oder in einer von Ihnen ausgewählten Location statt? Sobald Sie dies festgelegt haben, wird der Fotograf die Location, falls er den Ort nicht kennt, vorab erkunden, um sich über die Lichtverhältnisse und Möglichkeiten ein Bild zu machen. So weiß der Fotograf ganz genau, welche Ausstattung er nutzen wird und ob er professionelle Studioblitze benötigt und welche Kameraausstattung inkl. Objektiven er nutzen wird.

Stil der Bilder

Für Business Portraits besprechen Sie den Hintergrund. Vielleicht möchten Sie die Firma im Hintergrund. Oder werden die Mitarbeiter mit demselben Setup fotografiert, dass die Fotos auf Ihrer Webseite einheitlich aussehen. Hierbei kommt es auf die Verwendung der Bilder an. Eventuell benötigen Sie ein Hair- and Makeup-Artist.

Egal, welche Fragen Sie während diesem persönlichen Termin stellen, Ihr Fotograf wird Sie zu Ihrem Shooting beraten. Das Wichtigste bei diesem Treffen ist, dass Sie vorab einen persönlichen Eindruck von ihm haben, um sich während der Session weitestgehend zu entspannen. Den Rest erledigt der Fotograf.

Das sollten Sie vor der Session beachten

Farben

Die Absprache der passenden Farben und das Zusammenstellen der Kleidungsstücke ist sehr wichtig bei der Überlegung, wozu die Bilder genutzt werden. Wichtig ist, dass die Kleidungsstücke farblich miteinander harmonieren. Angepaßt an die Umgebung, wo die Session stattfindet, sollten bei mehreren Personen entweder alle Personen im Bild helle, einfarbige Oberteile anziehen oder alle dunkle, einfarbige Oberteile. Es dürfen dabei gern verschiedene Farben benutzt werden, denn wenn alle in derselben Farbe erscheinen, wirkt dies schnell wie eine Uniform. Eine Farbskala kann Ihnen bei der Farbwahl behilflich sein. Diese gibt es in allen Tönen.

Auch im Studio spielen Farben eine große Rolle, denn entsprechend Ihrer Kleidung wird der Hintergrund zusammengestellt.

Make-up

Sie dürfen gern Make-up tragen, aber so wie Sie sich sonst auch schminken. Die Haut wird später retuschiert. Tragen Sie die Haare natürlich wie Sie sie sonst auch tragen. Lipgloss hilft, dass Ihre Lippen nicht zu trocken aussehen. Evtl. können Sie sich auch schminken lassen. Das sollte vorab geklärt werden.

Ihre Fotosession

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Sie haben Ihren Fotografen ausgewählt, die Details mit ihm diskutiert und ihre Wünsche mitgeteilt. Sie unterschreiben den entsprechenden Fotovertrag und machen die vereinbarte Anzahlung vorab.

Jetzt ist es endlich soweit. Sie sind schon aufgeregt? Brauchen Sie nicht. Sie haben den Fotografen kennengelernt und schätzen ihn kompetent und sympathisch ein. Das wird Ihnen während der Session behilflich sein. Sie werden sich vor der Kamera viel wohler fühlen als wenn Sie den Fotografen vorab nicht getroffen haben.

Sie treffen Ihren Fotografen direkt an dem Ort des Fotoshootings. Vielleicht haben Sie noch die eine oder andere Frage, die vorab geklärt werden sollte. Ihr Fotograf hat seine Hausaufgaben gemacht und hat seine Fotoausrüstung entsprechend der Location zusammengestellt. Licht, Hintergründe, Kamera, alles steht bereit. Im Studio warten kalte Getränke, Kaffee oder Tee und kleine Snacks auf Sie. Eine gemütliche Atmosphäre mit Musik und angenehmen Temperaturen ist geschaffen

Geschäftsleute

Bei Businessfotos wird der Fotograf nach den genauen Vorstellungen der Firma arbeiten. Ob Dokumentationen oder Portraits, er wird sich an die Vorgaben genauestens halten. Für Portraits suchen Sie gemeinsam die passende Location in der Firma aus und Ihr Fotograf baut hier ein mobiles Fotostudio auf. Auch ist es möglich, tragbare Hintergründe mit einzubeziehen. Bei Businessfotos ist es wichtig, dass der Fotograf schnell und professionell arbeitet, um die Mitarbeiter im Betrieb nicht zu lange von ihrer Arbeit abzuhalten.

Ihre Fotoauswahl

Sobald Ihre Fotosession vorüber ist, wird Ihr Fotograf die Bilder von seiner Kamera auf einen PC oder auf eine Festplatte übertragen und sichern, damit keine Fotos verloren gehen.

Die Fotos werden vorsortiert. Alle Fotos, die unbrauchbar sind, werden aussortiert, z. B. wenn jemand auf dem Bild blinkt oder das Gesicht verzieht, etc. Alle ähnlichen Fotos werden durch den Fotografen verglichen und bewertet bis am Ende die schönsten Bilder für Sie zur Ansicht vorbereitet werden.

Für Business Portraits ist es möglich, die Bilder direkt vor Ort gemeinsam auszuwählen. Bei Dokumentationen ohne große Nachbearbeitung werden die Bilder nach Sicherung etwas angepasst und direkt der Firma zur Verfügung gestellt.

Bildbearbeitung

Als Leihe glauben Sie eventuell, dass ein Fotograf alles bearbeiten kann. In der Zeit der digitalen Fotografie gibt es auch viele Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Störende Objekte im Bild können entfernt werden, die Bilder werden farblich angepaßt, etc. Sie sollten dem Fotografen mitteilen, was Ihnen bei der Bearbeitung wichtig ist. Jedes Bild, das Sie bestellen, wird auch bearbeitet. Ein Fotograf möchte, dass die Bilder besonders sind und deshalb werden die Bilder, je nach Typ, natürlich oder intensiver bearbeitet. Hierzu können Sie auch den Artikel bezüglich Unterschied zwischen Fotobearbeitung und Fotoretusche lesen!

Um professionelle  Fotos zu erhalten, ist die Vorbereitung auf die Fotosession besonders wichtig. Je besser Ihr Fotograf weiß, was genau das Ziel der Fotosession ist, desto besser kann er die Session umsetzen. Wenn Sie all diese Punkte beachten und kennen, werden Sie mit den Resultaten glücklich sein.

Wohlfühlen vor der Kamera? Wie bereite ich mich vor? | Fine Portraits von Karina Schuh Photography | Jetzt in Polch in der Eifel

Hauptsächlich fotografiere ich Porträts. Diese können draußen und im Studio selbst entstehen und in verschiedene Richtungen gehen, wie Familienporträts, Business-Porträts, Porträts von Einzelpersonen und Kindern. Während meiner Fotokarriere habe ich eines gelernt, egal wie aufwendig das Bild produziert wird, der Kunde wird nur zufrieden damit sein, wenn er sich selbst damit persönlich identifizieren kann.

Es ist sehr menschlich, dass man sich, wenn man ein Foto von sich selbst sieht, erst einmal nicht mag, da man einen gewissen Komplex empfindet. Dies könnten bei einem Herren die Falten um seine Augen sein oder bei einer Frau könnten Gefühle hervorgerufen werden von der Zeit als sie auf dem Schulhof gehänselt wurde, dass sie deshalb ihr Gesicht nicht mag.

Während meinen Fotosessions versuche ich, daß sich die Personen vor der Kamera so natürlich wie möglich fühlen, damit diese Gefühle auch in den Fotos wider gespiegelt werden. Für mich ist es sehr wichtig, die Person vor der Kamera vor der Session kennen gelernt zu haben und mich mit ihr vor dem Shooting unterhalten zu haben. Aus diesem Grunde verabrede ich mich gern mit meinen Kunden zu einem Gespräch bei einem Kaffee. Gleichzeitig werden Absprachen bezüglich Kleider, Farben, Location und letztendlich auch zum Endprodukt der Session getroffen. Falls kleine Kinder bei einer Session dabei sind, gebe ich Tipps wie diese spielerisch in die Session einbezogen werden und sich die Eltern nicht zu gestresst fühlen, wenn die Kleinen mal nicht so wollen.

Während dem Shooting ist man dann wesentlich relaxter, wenn das Vertrauensverhältnis schon vorher entstanden ist. Auch ist es möglich, dass man bei so einem Vorgespräch feststellt, dass der Kunde und der Fotograf ganz entgegengesetzte Meinungen haben und man gar nicht zusammen passt. Das ist dann auch gut, wenn man dies feststellt, denn man sollte nur dann zusammen arbeiten, wenn man sich auch dabei wohl fühlt.

Wie kann ich es schaffen, dass sich meine Kunden auf ihren Bildern gefallen?

Gerade für Frauen ist es wichtig, sich und seine eigene Meinung zu kennen bevor das Shooting beginnt. Das hilft während der Session, sich im guten Winkel zu zeigen, oder ich bin dabei behilflich. Die meisten Leute erklären bei einem solchen Gespräch, welche Vorlieben sie haben oder was sie an sich gar nicht mögen. Dies wird in jeder Session berücksichtigt. Je mehr ich mich mit meinen Kunden und deren Persönlichkeiten beschäftige, desto besser werden Sie sich bei einer Session fühlen und die Bilder umso mehr mögen, denn ich kann auf Ihre Wünsche individuell eingehen.

„Because I care …“

Diese Familie hatte das Fotoshooting von ihrer Familie geschenkt bekommen. Wir haben vorher genau abgesprochen, welche Farben passen und wie wir den 6jährigen Jungen für die Kamera komfortabel machen können. Die Session hat super geklappt, allerdings erklärte mir die Mutter, dass sie kurz davor noch überlegt hatten, doch wieder abzusagen, weil während der Woche so viele unerwartete Dinge passiert waren und es einfach zu stressig war, sich zu entspannen. Gut, dass wir gut vorbereitet waren, denn diese Familie ist so froh über ihre Bilder, da sie selten die Gelegenheit für ein Fotoshooting haben. Ich bin glücklich, dass ich mich gut mit ihnen abgesprochen und sie entsprechend beraten habe. Gleichzeitig haben sie mich persönlich kennen gelernt, das ihnen das Gefühl der Sicherheit gab.

Also, habt keine Angst, ruft mich an und sprecht mit mir. Ich bin sehr froh, wenn ich Euch kennenlernen darf und diese schönen Momente zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Sie werden diese Bilder wie einen Schatz hüten und glücklich sein, dass sie diesen Abschnitt Ihres Lebens in Bildern festgehalten haben, die Ihr Haus oder Ihre Wohnung mit Kunstwerken schmückt.

Ruft mich jetzt an und vereinbart einen Termin für ein individuelles kostenloses Gespräch. Tel: 0160 5549207