5 Tipps für Fotografen während der Corona Krise

Da auch ich im Moment von Corona-Zeiten als Fotografin viele neue Wege gehen muss, habe ich 5 Tipps aufgeschrieben, was man als Fotograf während dieser Zeit für seinen Business tun kann, um von dieser Krise zu profitieren. Dafür habe ich die Dinge ausgewählt, die mich als Fotografin glücklich machen.  

Eigene Weiterbildung

Als Fotograf kann man sich super auch online weiterbilden. YouTube macht es möglich. Hierbei ist es ganz wichtig, dass man sich gute Tutorials heraussucht. Über Facebook gibt es jede Menge Angebote, um an seinem Business und seiner Sichtbarkeit zu arbeiten.

Man kann Techniken vertiefen, die man schon lange nicht mehr angewendet hat oder auch Techniken lernen, die man als Fotograf schon immer mal ausprobieren wollte. Das ist bei mir z. B. die Mehrfachbelichtung. Das möchte ich unbedingt gern mal ausprobieren. 

Eigentlich sollte ich im Moment in Dallas bei der Texas School einen Workshop machen. Da dieses Projekt auf Ende August verschoben werden musste, bietet TPPA viele verschiedene Online-Kurse rund um die Fotografie an. 

In der nächsten Woche gibt es von 09.00 – 18:00 Uhr täglich Online-Webinars mit allen Instruktoren, die an der Texas School unterrichten sollten, an. Und stellt Euch vor, wie verrückt, ab 18:00 Uhr gibt es Online-Parties, z. B. Eine Grillparty (jeder bringt sein BBQ an den Computer) oder eine Kostümparty, bei der jeder Fotograf am PC verkleidet ist… 🤠. Ich finde diese Ideen Klasse. Leider ist nach Deitschland eine Zeitverschiebung von 7 Stunden mit einzurechnen, so dass ich die letzte Kurse gegen 13 oder 14 Uhr mitmachen kann. Aber besser als nichts! 

Neben der Texas School gibt es viele andere kostenlose Angebote für Fotografen, um Ihr Wissen zu erweitern. 

Weiterbildung steht bei mir ganz oben und deshalb freue ich mich, dass es online so viele Möglichkeiten gibt. 

Online-Verkauf

Als Fotograf können Sie digitale Produkte anbieten. Sie können Fotos online verkaufen oder Presets für Lightroom oder Photoshop anbieten. Wie wäre es mit einem Retouch-Service für andere Fotografen? Sie können Online-Webinare für Fotografen anbieten. 

Auf meiner Webseite Boudoir by Karina habe ich einen Online-Shop eingerichtet. Hier können meine Kunden Gutscheine erwerben oder ihr Foto Session kaufen. 

Außerdem gibt es ab und an Kunden, die meine Landschaftsbilder für private Dekorationen erwerben. 

Eigene Fotoprojekte

Selbstporträts 

Haben Sie sich schon einmal selbst fotografiert? So wie Sie Ihre Kunden fotografieren würden? Zeigen Sie Ihren Kunden wer Sie sind und nehmen Sie mit diesen Bildern Ihren Kunden die Scheu vor der Kamera. Gewinnen Sie ihr Vertrauen.

Auch wir als Fotografen verändern uns und brauchen ständig neue Fotos von uns. Deshalb habe ich kurzerhand mit der Hilfe einer Freundin meine eigene Foto Session gemacht. Wozu ich diese Fotos brauche? Personal Branding Fotos sollten aktuell sein. Der Kunde möchte wissen, wer hinter der Marke steht und mit wem er es zu tun hat. Auf meiner Webseite und in Social Media benötige ich ständig Fotos von mir, besonders auch für meine persönlichen Blogartikel. 

Und da ich meine Kunden zeigen möchte, dass sie bei mir als Fotografin in guten Händen sind, habe ich sogar meine eigene Boudoir Session gemacht. Mit diesen Bildern möchte ich Ihnen Mut machen und zeigen, dass jede Frau seine Weiblichkeit neu entdeckt und wunderschöne Fotos von sich haben kann, egal welches Alter.

Zeit für andere Arten der Fotografie

Jetzt ist die Zeit für die Arten von Fotografie, für die Sie normalerweise keine Zeit haben. Fotografieren Sie Ihre eigene Familie oder gehen Sie raus in die Natur. Machen Sie Fotos von Sonnenuntergängen oder wunderschönen Blumen. 

Erstellen Sie Foto-Tipps für Hobbyfotografen! 

Seit Beginn der Isolation, Anfang/Mitte März 2020, ist in Deutschland der Frühling eingezogen und hält mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen bis heute an. Als Fotografin habe ich im Moment mehr Zeit, mich in der Natur aufzuhalten. So habe ich von Anfang an Fotos in der Natur gemacht, für die ich lange keine Zeit mehr hatte. 

Ich liebe die Landschaftsfotografie und kann mich darin verlieren und von der Natur verzaubern lassen. 

5 Tipps für Fotografen während der Corona Krise - 1 Tipp Natur- und Landschaftsbilder
Natur und Landschaftsfotografie

Und hier hatte ich einen ganz besonderen Gast in meinem Studio. Das ist Raik, ein 13 Wochen alter Schäferhund, der super schnell wächst. Bevor er zu groß ist, wollte ich unbedingt ein paar Bilder von ihm festhalten.

Tierfotografie während der corona Krise
Tierfotografie

Helfen Sie anderen und lernen Sie Ihre zukünftigen Kunden kennen

Ein weiteres neues Foto Projekt, das ich gestartet habe, ist, dass ich lokalen Einzelhändlern und Selbständigen mit meinem Projekt „Corontäne“ ein Foto kostenlos anbiete, um ihr Marketing zu nutzen, um ihre Kunden über diese Situation zu informieren. Dieses Projekt liegt mir sehr am Herzen, weil mich viele lokale Unternehmer nicht kennen. Ich möchte ihnen zeigen, wer Karina Schuh ist. Ein weiteres Projekt, an das ich mich irgendwie noch nicht gewagt habe, ist zu lernen wie ich Mehrfachbelichtungen erzeuge. Das nehme ich mir für die nächsten Wochen vor. 

Arbeiten Sie an Ihren  Marketing-Videos

Erstellen Sie professionelle Videos, die Ihre Arbeit als Fotograf zeigen. Das könnten Video-Slideshows Ihrer Fotogalerien sein oder ein Elevator Pitch über Sie. Haben Sie Interviews Ihrer Kunden? Davon könnten Sie ein Video erstellen. 

Ich habe gerade zwei Videos aufnehmen lassen mit Elevator Pitches zu zwei verschiedenen Webseiten. 

Elevator Pitch

Webseite überarbeiten

Haben Sie daran gedacht, dass Ihre Webseite überarbeitet werden sollte? Löschen Sie Arbeiten, die Sie nicht mehr anbieten, aktualisieren Sie Ihre Galerien. Updates Sie Ihr Profil und bearbeiten Ihre Über-Mich-Seite. 

Aufgrund der Tatsache, dass ich sowieso ständig meine Webseiten überarbeite, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, hier nochmal richtig ins Detail zu gehen. Dabei hilft Judith von sympatexter.com im Moment kostenlos mit Anleitungen. 

Ich habe gerade meine Fotos auf der Webseite überarbeitet, da ich mich verändert habe. 

Nach der Krise

Ich bin voller Zuversicht, dass ich auch in Zukunft meinen Kunden den besten Service anbieten kann. Ich nehme die Situation als Chance und werde gestärkt aus dieser Krise herausgehen. Probieren Sie diese 5 Tipps aus und lassen sich inspirieren!

Mein Rat an Sie: Machen Sie das Beste aus dieser Zeit. Bleiben Sie positiv und bauen Sie Ihren Business auf!