Beiträge

Die Preiskalkulation eines Fotografen – Sie erhalten das, wofür Sie bezahlen!

Kennen Sie die Aussage „Sie erhalten das, wofür Sie bezahlen.“ (You get what you pay for.) So ist das auch mit der Preiskalkulation eines Fotografen. Je besser die Qualität der Arbeit eines Fotografen, je mehr zahlen Sie dafür. Oft verstehen Kunden nicht wie der Preis zustande kommt.

Es gibt viele Kunden, die für die Dienste eines unerfahrenen, antrainierten, nicht ortsansässigen Hobbyfotografen bezahlten. Allerdings erwarteten sie aber mehr, als sie bezahlten.

Fotografen gibt es wie Sand am Meer. Die meisten professionellen Fotografen haben das Fotografieren mit Filmkameras gelernt. Wenn Sie an einer Hochschule für bildende Kunst studieren, lernen Sie, Ihren eigenen Film zu entwickeln. Es ist entscheidend, diese Beziehung zwischen Licht und Camera obscura zu verstehen, um das künstlerisches Auge in der Fotografie zu schulen.

Ausbildung als Fotograf

Leider im künstlerischen Sinne, aber glücklicherweise auch in jedem anderen Sinne, ist 2018 dank unserer Mobiltelefone jeder ein Fotograf. Und das ist großartig und sehr bequem. Aber wenn es um Kunst geht, stehen Selfies nicht auf dem Lehrplan. Was meiner Meinung nach zu dem traurigen ungebildeten Zustand geführt hat, den wir heute erleben, wo der Durchschnittsmensch nicht zwischen einem guten und einem schlechten Foto unterscheiden kann. Das erklärt auch, warum es so viele „Berufsfotografen“ gibt, die die Fotografie eigentlich nur als Hobby aufgegriffen haben, die wenig bis gar keine künstlerische Ausbildung haben und die dennoch die Hochzeitsfotografie als Dienstleistung für die Allgemeinheit zu einem Preis anbieten, den sie errechnet haben, indem sie sich angesehen haben, was andere Fotografen in ihrer Gegend verlangen und was sie unterbieten.

Ich habe an der New Mexico State University of Alamogordo die Fotografie mit all den Kursen, die dafür notwendig sind, auch Dunkelkammer, erlernt. Dies habe ich in meinem Blogbeitrag beschrieben.

Auch ich habe schon öfters Bemerkungen über meinen Stundenlohn bekommen, weil der Kunde nicht wußte, wie sich dieser Preis zusammen setzt und ihn zu hoch fand.

Taschenrechner
Rechner

Preisvergleich

Wir alle vergleichen Preise, aber es gibt bestimmte Zeiten, in denen ich bereit bin, mehr zu zahlen, um ein qualitativ besseres Produkt zu erhalten. Zum Beispiel für eine Tasche. Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich billige Taschen kaufte.Mehr als 30 Euro hätte ich dafür nicht bezahlt. Ich kaufte eine Tasche aus echtem Leder, denn obwohl ich etwas Billiges wollte, wollte ich anständige Qualität, die eine Weile halten würde. Trotz meiner Aufmerksamkeit für dieses Detail würden meine Tasche in etwa einem Monat auseinander fallen. Das machte ich etwa dreimal, bevor ich die Nase voll hatte und anfing, mehr für eine Tasche auszugeben, die länger halten würden. Diese hält Jahre. Obwohl der Preis im Voraus viel höher war, sind die Kosten für die Tasche über ihre Lebensdauer hinweg viel niedriger.

Ich glaube jeder von uns hat schon diese Erfahrung gemacht. Man kauft billig und oft oder einmal richtig gute Qualität, die für ewig hält.

Woraus setzt sich ein Fotoshooting zusammen?

Es ist nicht nur das Foto, das Sie bei einem Fotografen bezahlen. Um besser zu verstehen, woraus sich ein Fotoshooting zusammensetzt, erkläre ich dies anhand einer Portrait Session:

  • Vorbereiten, Emails, Telefonate und persönliches Gespräch mit dem Kunden, das mindestens 1 Stunde dauert
  • An- und Abreise
  • Vorbereitung auf das Shooting – ca. 15 Minuten
  • ein- bis zweistündige Foto Session
  • Laden der Bilder auf den Computer 30 Minuten
  • Sichern der Dateien auf mehreren Laufwerken für 30 Minuten
  • Bildbearbeitung drei bis vier Stunden
  • weitere zwei bis drei Stunden zur Abwicklung der Bestellung von Fotoprodukten, Kontrolle und Übergabe, Abrechnung.

Das sind letztendlich immer acht bis zehn Stunden oder auch mehr, die in ein solches Fotoshooting mit einfließen. In meinem Artikel über „die Entwicklung meiner Preisgestaltung“ beschreibe ich noch einmal genauer woraus sich ein Fotoshooting bei mir zusammensetzt. Ergibt mindestens 10 Stunden für eine gebuchte Stunde. Auf die 250 Euro gerechnet, macht das einen Stundenlohn von 25 Euro. Davon gehen jetzt anteilig noch die monatlichen Fixkosten eines Fotografen ab.

Fixkosten und Aufwand fließen in die Preiskalkulation eines Fotografen mit ein

Die Qualität und auch der Preis richten sich nach der Erfahrung, der Ausbildung und dem Erfolg des Fotografen, vor allem ist es das Fachwissen, die hunderte von Stunden an Ausbildung, Workshops und Messen und die Zeit die der Fotograf braucht, um Ihre Fotos zu erstellen. Über Jahre hinweg schafft sich der Fotograf professionelles Equipment wie Kameras, Objektive, Lichttechnik und Hintergründe an sowie die Computertechnik und die Software zum Bearbeiten der Bilder und für Backups. Die regelmäßigen Ausgaben wie Studio- und Büromiete, Telefon und Internet, Steuern, Versicherungen, Handwerkskammer und Marketing, all dies fließt in die Berechnung eines Fotoshootings mit ein.

Abgesehen von den oben genannten Dingen ist der existenzsichernde Lohn des Fotografen ein weiterer Faktor, mit dem er für Essen, Unterkunft und alle anderen Lebenshaltungskosten aufkommen und seine Arbeit fortsetzen kann. Wie Sie vielleicht auch wissen, hat die Digitalfotografie Leute als selbsternannte Fotografen hervorgebracht. Durch gute Selbstdarstellung können Sie oft nicht den Unterschied erkennen.

Natürlich berechnet jeder Fotograf seine Kosten nach seinem Aufwand und Wissen. Ich habe mich dafür entschieden, Qualitätsarbeit und den besten Service für meine Kunden zu geben. Aus diesem Grund biete ich meine Fotoshootings als „Qualität statt Quantität an“. Es gibt für jedes Fotoshooting eine Absprache mit dem Kunden, und den Preis kann ich je nach Bedarf entsprechend anpassen, falls notwendig. Meine Pakete habe ich auf meiner Webseite veröffentlicht und auch die Preise für die Produkte. Dies ermöglicht es meinen Kunden, vorab einzuschätzen, ob Preis-Leistung für sie passend ist.

Arbeitsplatz Karina Schuh Photography
Büro

Bessere Recherchen bewahren Sie vor schlechter Qualität und Enttäuschung

Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass eine Enttäuschung und schlechte Bilder vermieden werden sollten. Tatsächlich ist schlechte Fotografie sehr viel teurer als gute Fotografie. Schlechte Fotografie verschwendet Ihr Geld sowie Ihre wertvollste Zeit und Ihre wertvollsten Erinnerungen. Die Tatsache, dass Sie Ihre Hochzeit nie mehr wiederholen können, nur weil Ihr Hochzeitsalbum ziemlich lahm war, dafür gibt es keine Geldverschwendung. Lernen Sie, dass gutes Material immer teuer ist.

Fotografieren ist nie einfach. Es mag den Anschein haben, dass Fotografen nie gestresst zu sein scheinen oder dass sie aussehen, als hätten sie Spaß beim Fotografieren, aber lassen Sie sich nicht mit Kompetenz und Leichtigkeit verwechseln. Das sind völlig verschiedene Dinge. Ich bin z. B. ein Fotograf mit Herz und Seele, weil ich meinen Job so sehr liebe. Aus diesem Grund habe ich viel Spaß bei jeder Foto Session und es fühlt sich nicht wie Arbeit an.

Wie bucht man nun einen Fotografen? Heutzutage neigt jeder, der eine anständige Kamera trägt, dazu, sich als Fotograf zu proklamieren. Ich habe ein paar Tipps zusammen geschrieben wie Sie Ihren Portrait Fotografen finden.

Denken Sie daran, dass Sie bei der Beauftragung eines Fotografen nicht nur denjenigen mit den teuren Kameras beauftragen. Sie beauftragen vielmehr jemanden, der genau weiß, was er tut und auf Ihre Wünsche genau eingeht.

Wie der berühmte Satz sagt, man bekommt, wofür man bezahlt, und wenn man für einen guten Fotografen bezahlt, sollte man die schönsten Bilder von sich erhalten, die man je gesehen hat und noch Jahre stolz darauf sein.

Portraits in Koblenz

Fazit

Je mehr Erfahrung und Wissen der Fotograf gesammelt hat, desto genauer ist der Preis kalkuliert und desto besser ist die Qualität seiner Arbeit! Es gibt einen Grund, warum die Menschen die Erfahrung in jedem Beruf so hoch loben.

Ansel Adams sagte es am besten:

„Das wichtigste Einzelteil einer Kamera sind die zwölf Zentimeter dahinter.“

Ansel Adams

Wenn Sie einen Profi einstellen, zahlen Sie letztlich für dessen Fähigkeit, Beständigkeit und Lieferfähigkeit. All dies ist das Ergebnis von Erfahrungen, die immer und immer wieder gemacht werden.

FAQ’s rund um Business und Personal Branding Fotos

Update: 25.03.2022 Neue Verlinkungen hinzugefügt

Ein Fotoshooting machen Sie nicht jeden Tag, genau deswegen sollten Sie es dafür richtig machen.

Was Sie alles über die Fotosession wissen sollten, habe ich Ihnen hier aufgeführt.

FAQ’s rund um Business und Personal Branding Fotos

Die Planung Ihrer Fotosession

Planung ist der halbe Erfolg. Wer richtig schöne Fotos haben möchte, sollte sich vorab schon einige Gedanken machen.

Je besser die Vorbereitung der Fotosession, desto schönere Fotos werden Sie erhalten. Beachten Sie die einzelnen Details und beantworten Sie sich selbst vorab einige Fragen. Wenn es Ihnen schwer fällt, eine Frage zu beantworten, hilft Ihnen bei dieser Planung der Fotograf weiter, bei dem Sie sich fotografieren lassen möchten.

Die Checkliste für Ihre Fotosession:

  1. Was ist der Grund für Ihre Fotosession?
  2. Wer soll fotografiert werden?
  3. Wie möchten Sie fotografiert werden?
  4. Wo wollen Sie fotografiert werden?
  5. Wofür werden diese Fotos genutzt?
  6. Wann möchten Sie sich fotografieren lassen?
  7. Wieviel Geld darf die Foto Session kosten?

Was ist der Grund für Ihre Fotosession?

Die Frage, was der Grund für Ihre Foto Session ist, ist DIE zentrale Frage. Ihre Antwort auf diese Frage hat Auswirkungen auf alle weiteren Fragen.

Es gibt viele Gründe für eine Foto Session. Ihre Marke verändert sich, Sie haben sich verändert. Ihr Team hat sich vergrößert. Sie haben Ihre Corporate Identity erneuert oder vielleicht sind Sie mit Ihrem Unternehmen umgezogen.

Wer wird fotografiert?

Vorab sollten Sie sich Gedanken machen, wer fotografiert werden soll. Benötigen Sie als Unternehmer neue Business oder Persoanl Portraits? Soll das ganze Team fotografiert werden? Oder möchten Sie Fotos während der Arbeit machen. Benötigen Sie Gruppenfotos? Möchten Sie Ihre Produkte mit darstellen?

Wie möchten Sie sich fotografieren lassen?

Foto Sessions können sehr vielfältig sein. Es gibt gestylte Fotosession und natürliche Sessions, klassische Business Portraits oder Personal Branding Portraits. Je nachdem, wie Ihr Stil ist, wird der Fotograf Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten bieten.

Diese Möglichkeiten können sein:

  • glamourös – für den roten Teppich geeignet
  • klassisch, elegant, aber nicht zu formell
  • professionell – wenn die Bilder für die Arbeit verwendet werden sollen
  • bequem – wenn Sie wie Sie selbst aussehen möchten
  • als Dokumentation – natürlich begleitet

Was passt zu Ihnen? Ihr Fotograf wird Sie dazu beraten.

Joanna Gypser Personal Branding Fotos in WaldorfBusiness Portraits KoblenzPersonal Branding Fotografie - Werbefotografie in Andernach

Wo wollen Sie fotografiert werden?

Ein Fotoshooting wird nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Wenn Sie nicht im Fotostudio fotografiert werden möchten, gibt es viele verschiedene Orte, die Sie in Betracht ziehen können.

Angefangen von Ihrem Ihrer Firma, einem beliebten Ort Ihrer Wahl bis hin zu Locations, die Sie für Ihre Marke als Besonders empfinden.

Ein guter Fotograf ist in der Lage, besondere Lichtsituationen wahrzunehmen und durch den Einsatz seiner Ausstattung bestens umzusetzen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie sich vorab Gedanken machen, was am Besten zu Ihnen passt.

Sie finden tolle Locations an einem See oder in einem Park. Die Session kann auch vor tollen Gebäude  oder Treppen in Städten oder auch in den Bergen stattfinden. Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Ihr Fotograf wird Ihnen bei der Auswahl und mit Ideen zur Verfügung stehen.

  • Die meisten Fotografen haben ein Fotostudio, wo es verschiedene Möglichkeiten für Hintergründe und Lichteinsatz gibt, ohne dass jemand abgelenkt wird.
  • Oder Sie kennen eine schöne Location in Ihrer Region, die zu Ihnen und Ihrer Familie passt.
  • Für Business Portraits bietet sich Ihre Firma als Location an.

Wofür werden die Bilder genutzt?

Werden die Bilder für persönliche und geschäftliche Zwecke genutzt? Werden die Businessfotos für das Internet, Social Media, Flyer, Plakate etc. genutzt?

Wie Sie die Fotos nutzen können, habe ich in diesem Artikel beschrieben!

Gewerbliche Nutzung

Heutzutage ist ein beeindruckendes Profilbild für die Webseite, das Social Media Profil und auch für Ihre Bewerbungsmappe unerläßlich. Es spielt keine Rolle, wo Sie sich in Ihrer Karriere befinden, ich helfe Ihnen mit professionellen Headshots, die Karriereleiter zu erklimmen. Ob für Ihre nächste Marketingkampagne oder um ein Lächeln unter Ihre E Mail-Unterschrift zu zaubern, Ihr Foto ist der Fokus und öffnet Ihnen viele Türen!

Personal Branding definiert Sie als Marke und macht Ihr Unternehmen sichtbar und unverkennbar.

Die gewerbliche Nutzung Ihrer Fotos wurde in diesem Artikel der Rechtsanwaltskanzlei IPCL genauestens erklärt. Sie können hier nachlesen, was Sie im Internet beachten müssen, erhalten eine Idee über das Urheberrecht der Fotos und welche Lizenzen Sie bei der Veröffentlichung von Fotos benötigen.

Aber nichts desto trotz, es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Geschäftsfotos für Ihre Marke einzusetzen.
Nachfolgend gebe ich Ihnen ein paar typische Beispiele, die Sie auf jeden Fall in Ihrem Unternehmen umsetzen sollten, um Ihr Gesicht mit Ihrer Marke zu verbinden und so einen persönlichen Eindruck zu geben:

  • Print: Broschüren, Anzeigen, Visitenkarten, Flyer, Magazine, Zeitungsartikel, Banner, etc.
  • Social Media: Xing, Facebook Business Profil, LinkedIn, Instagram, Twitter, Youtube, etc.
  • Homepage: Homepage, Über-mich-Seite, Kontakt-Seite, Newsletter-sign-up-Seite, Newsletter, Blog
  • Email: Email-Signature

Personal Branding Fotografie - Werbefotografie in Andernach

Wann möchten Sie sich fotografieren lassen?

Wenn man über das Jahr hinweg eine Foto Session plant, haben Sie die Wahl, sich den geeigneten Zeitpunkt auszuwählen. Bilder in der Natur sind von der Wetterlage und der Jahreszeit abhängig. Fotos in der Natur eignen sich besonders für Familienfotos oder andere Gruppen, z. B. Junggesellenabschiede. Sie sollten daher rechtzeitig die Fotosession planen und buchen, damit Sie eventuell einen Ausweichtermin im Fall von schlechtem Wetter einplanen können. Viele Fotografen haben Wartezeiten. Im Terminplan ist nicht nur die Session berücksichtigt, sondern der Fotograf braucht danach Zeit für die Bearbeitung.

Wieviel Geld darf Ihre Fotosession kosten?

Im Blog-Artikel “Was kostet ein Portrait Fotograf” habe ich Ihnen zusammengestellt, womit Sie ungefähr rechnen sollten.

Jede Fotosession ist verschieden. Es kommt darauf an, was Sie für eine Fotosession haben möchten. Personal Branding Sessions sind meist zeitintensiver, da sie die Location, Lifestyleportraits, evtl. Mitarbeiter und Produkte beinhalten. Business Portraits dauern ca. eine Stunde im Studio. On Location kann das variieren, das kommt auf die Bedürfnisse drauf an. Bewerbungsfotos, bei denen oft nur eine webfähige Datei und kleine Ausdrucke zur Verfügung gestellt werden, kosten weniger als ein Business Shooting, bei dem die Dateien oft für Firmeninterne Zwecke genutzt werden, Flyer gedruckt, die Webseite aktualisiert, etc. wird.

Deshalb schauen Sie genau hin und fragen Ihren Fotografen nach den Preisdetails. Es ist nicht immer aus der Preisliste erkennbar, was Sie am Ende für alles zahlen.

Kontakt zum Fotografen

Wie Sie einen Fotografen finden und nach Ihren Kriterien auswählen, habe ich Ihnen in diesem Blogartikel vorgestellt. Hier schreibe ich Ihnen die Kurzversion davon.

Um ein Gefühl für die Arbeit Ihres Fotografen zu bekommen, schauen Sie sich die Webseite des Fotografen an und buchen diesen Fotografen nur, wenn Ihnen die Bilder auch wirklich gefallen. 

Sie haben Ihren Fotografen ausgewählt und kontaktieren ihn zum ersten Mal. Entweder per Email oder per Telefon kommt ein Kontakt zustande. Gemeinsam besprechen Sie Ihre Wünsche und Ideen und vereinbaren einen Termin für ein persönliches Kennenlernen.

Persönliches Kennenlernen

Dies ist wichtig, um die ersten Hemmungen abzubauen, Vertrauen zueinander aufzubauen und dem Fotografen Ihre Planung aus Punkt 1 mitzuteilen. Dieses erste Treffen kann im Studio des Fotografen, in Ihrer Firma oder in Ihrem Zuhause stattfinden.

Gemeinsam gehen Sie in diesem persönlichen Treffen Ihre Wünsche durch, was ist machbar und wie kann der Fotograf Ihre Wünsche umsetzen.  Es ist wichtig, mit dem Fotografen die Location des Fotoshootings zu besprechen. Falls Sie sich über die Möglichkeiten nicht ganz bewußt sind, hilft Ihnen hier Ihr Fotograf gern weiter.

Findet das Shooting im Studio oder in der Natur oder in einer von Ihnen ausgewählten Location statt? Sobald Sie dies festgelegt haben, wird der Fotograf die Location, falls er den Ort nicht kennt, vorab erkunden, um sich über die Lichtverhältnisse und Möglichkeiten ein Bild zu machen. So weiß der Fotograf ganz genau, welche Ausstattung er nutzen wird und ob er professionelle Studioblitze benötigt und welche Kameraausstattung inkl. Objektiven er nutzen wird.

Stil der Bilder

Für Business Portraits besprechen Sie den Hintergrund. Vielleicht möchten Sie die Firma im Hintergrund. Oder werden die Mitarbeiter mit demselben Setup fotografiert, dass die Fotos auf Ihrer Webseite einheitlich aussehen. Hierbei kommt es auf die Verwendung der Bilder an. Eventuell benötigen Sie ein Hair- and Makeup-Artist.

Egal, welche Fragen Sie während diesem persönlichen Termin stellen, Ihr Fotograf wird Sie zu Ihrem Shooting beraten. Das Wichtigste bei diesem Treffen ist, dass Sie vorab einen persönlichen Eindruck von ihm haben, um sich während der Session weitestgehend zu entspannen. Den Rest erledigt der Fotograf.

Das sollten Sie vor der Session beachten

Farben

Die Absprache der passenden Farben und das Zusammenstellen der Kleidungsstücke ist sehr wichtig bei der Überlegung, wozu die Bilder genutzt werden. Wichtig ist, dass die Kleidungsstücke farblich miteinander harmonieren. Angepaßt an die Umgebung, wo die Session stattfindet, sollten bei mehreren Personen entweder alle Personen im Bild helle, einfarbige Oberteile anziehen oder alle dunkle, einfarbige Oberteile. Es dürfen dabei gern verschiedene Farben benutzt werden, denn wenn alle in derselben Farbe erscheinen, wirkt dies schnell wie eine Uniform. Eine Farbskala kann Ihnen bei der Farbwahl behilflich sein. Diese gibt es in allen Tönen.

Auch im Studio spielen Farben eine große Rolle, denn entsprechend Ihrer Kleidung wird der Hintergrund zusammengestellt.

Make-up

Sie dürfen gern Make-up tragen, aber so wie Sie sich sonst auch schminken. Die Haut wird später retuschiert. Tragen Sie die Haare natürlich wie Sie sie sonst auch tragen. Lipgloss hilft, dass Ihre Lippen nicht zu trocken aussehen. Evtl. können Sie sich auch schminken lassen. Das sollte vorab geklärt werden.

Ihre Fotosession

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Sie haben Ihren Fotografen ausgewählt, die Details mit ihm diskutiert und ihre Wünsche mitgeteilt. Sie unterschreiben den entsprechenden Fotovertrag und machen die vereinbarte Anzahlung vorab.

Jetzt ist es endlich soweit. Sie sind schon aufgeregt? Brauchen Sie nicht. Sie haben den Fotografen kennengelernt und schätzen ihn kompetent und sympathisch ein. Das wird Ihnen während der Session behilflich sein. Sie werden sich vor der Kamera viel wohler fühlen als wenn Sie den Fotografen vorab nicht getroffen haben.

Sie treffen Ihren Fotografen direkt an dem Ort des Fotoshootings. Vielleicht haben Sie noch die eine oder andere Frage, die vorab geklärt werden sollte. Ihr Fotograf hat seine Hausaufgaben gemacht und hat seine Fotoausrüstung entsprechend der Location zusammengestellt. Licht, Hintergründe, Kamera, alles steht bereit. Im Studio warten kalte Getränke, Kaffee oder Tee und kleine Snacks auf Sie. Eine gemütliche Atmosphäre mit Musik und angenehmen Temperaturen ist geschaffen

Geschäftsleute

Bei Businessfotos wird der Fotograf nach den genauen Vorstellungen der Firma arbeiten. Ob Dokumentationen oder Portraits, er wird sich an die Vorgaben genauestens halten. Für Portraits suchen Sie gemeinsam die passende Location in der Firma aus und Ihr Fotograf baut hier ein mobiles Fotostudio auf. Auch ist es möglich, tragbare Hintergründe mit einzubeziehen. Bei Businessfotos ist es wichtig, dass der Fotograf schnell und professionell arbeitet, um die Mitarbeiter im Betrieb nicht zu lange von ihrer Arbeit abzuhalten.

Ihre Fotoauswahl

Sobald Ihre Fotosession vorüber ist, wird Ihr Fotograf die Bilder von seiner Kamera auf einen PC oder auf eine Festplatte übertragen und sichern, damit keine Fotos verloren gehen.

Die Fotos werden vorsortiert. Alle Fotos, die unbrauchbar sind, werden aussortiert, z. B. wenn jemand auf dem Bild blinkt oder das Gesicht verzieht, etc. Alle ähnlichen Fotos werden durch den Fotografen verglichen und bewertet bis am Ende die schönsten Bilder für Sie zur Ansicht vorbereitet werden.

Für Business Portraits ist es möglich, die Bilder direkt vor Ort gemeinsam auszuwählen. Bei Dokumentationen ohne große Nachbearbeitung werden die Bilder nach Sicherung etwas angepasst und direkt der Firma zur Verfügung gestellt.

Bildbearbeitung

Als Leihe glauben Sie eventuell, dass ein Fotograf alles bearbeiten kann. In der Zeit der digitalen Fotografie gibt es auch viele Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Störende Objekte im Bild können entfernt werden, die Bilder werden farblich angepaßt, etc. Sie sollten dem Fotografen mitteilen, was Ihnen bei der Bearbeitung wichtig ist. Jedes Bild, das Sie bestellen, wird auch bearbeitet. Ein Fotograf möchte, dass die Bilder besonders sind und deshalb werden die Bilder, je nach Typ, natürlich oder intensiver bearbeitet. Hierzu können Sie auch den Artikel bezüglich Unterschied zwischen Fotobearbeitung und Fotoretusche lesen!

Um professionelle  Fotos zu erhalten, ist die Vorbereitung auf die Fotosession besonders wichtig. Je besser Ihr Fotograf weiß, was genau das Ziel der Fotosession ist, desto besser kann er die Session umsetzen. Wenn Sie all diese Punkte beachten und kennen, werden Sie mit den Resultaten glücklich sein.

Warum Sie Ihre Fotos und Produkte über einen professionellen Fotografen drucken lassen sollten.

Heutzutage lassen viele Leute ihre Fotos im Drogeriemarkt oder günstig online drucken. Manche Leute drucken auch ihre Fotos direkt zuhause auf ihrem Drucker aus.

Von professionellen Fotografen erhalten Sie hochwertige Ausdrucke und Produkte ihrer speziellen Feier und Ihrer Familien- oder Verlobungsbilder. Als professionelle Fotografin in und um Koblenz beschäftige ich mich mit den verschiedensten Produkten und weiß, wo man beste Qualität erhält. Für mich steht die Qualität an erster Stelle, damit man diese schönen Erinnerungen für viele Jahre über Generationen hinweg teilen und bewundern kann.

Nachfolgend sind einige Vorteile, wenn Sie Ihre Produkte über einen professionellen Fotografen bestellen:

Bessere Fotoqualität:

Eines der größten Probleme, wenn Sie Ihre Produkte selbst oder in der Drogerie drucken lassen, ist die Farbe. Die meisten Drucker drucken mit zu viel Kontrast oder nicht scharf genug. Die Farben variieren, da Ihr Computer nicht kalibriert ist. Dies sind jetzt keine Probleme für die Bilder, die Sie jeden Tag machen. Allerdings, wenn Sie zum Fotografen gehen, der diese Fotos genaustens mit Farbe und Qualität abstimmt, kann dies sehr negativ auffallen. Produkte, die Sie beim professionellen Fotografen zusammenstellen und erhalten, sind genaustens mit dem Fotolabor abgestimmt und liefern die schönsten Farben, die dem Original sehr ähnlich sind.

Auch können Laien oft nicht die exakte Größe bestimmen und somit bestellen. Die Bilder kommen oft mit einem unangenehmen weißen Rand an. Ihr Fotograf passt jedes einzelne Bild ganz genau an die Größe an, so dass Sie ein wunderschönes Foto in den Händen halten werden.

Hohe Qualität an Materialien:

Ein anderer Vorteil, die Fotos über ein professionelles Labor drucken zu lassen, sind die Materialen. Professionelle Labore nutzen hochwertige Tinte und Papier, im Gegensatz zu dem Drogeriemarkt um die Ecke. Die Fotos werden auch mit einem Film überzogen, der die Qualität für lange Zeit erhält und die Farben nicht verblassen läßt.

Kunden-Zufriedenheit:

Das Ziel Ihres Fotografen ist es, fantastische Bilder zu poduzieren, die Sie Ihr Leben lang bewundern und schätzen können. D. h. es steckt so viel Liebe und Arbeit im Detail, von der Komposition, über das Bearbeiten und die Auswahl der richtigen Produkte. Sie brauchen sich keine Gedanken über eine schlechte Qualität zu machen. Sie werden am Ende ein tolles Produkt in den Händen halten.

Schauen Sie, dass Sie die beste Qualität erhalten. Gerade auch für Geschenke sollten Sie nicht zum Drogeriemarkt um die Ecke gehen.

Karina Schuh Photography glaubt an hochwertige Ausdrucke und Produkte für ihre Kunden. Ich habe die Erfahrung und das künstlerische Auge, um Ihre schönsten Momente für immer zu bewahren.

Falls Sie in der Nähe von Koblenz wohnen und schon immer eine unvergeßliche Fotosession machen möchten, dann kontaktieren Sie Karina, Tel.: 02654-9648800 oder Mobil: 0160-5549207