Beiträge

Fünf Branding Fotos, die Sie jetzt für Ihren Internetauftritt benötigen

Aktuell sind Sie sicher auch in Ihrer Arbeit blockiert und schauen, wie Sie Ihre Firma trotz der Corona Krise am Laufen halten. Jetzt ist deshalb genau die richtige Zeit für Personal Branding. Überarbeiten Sie Ihren Online-Auftritt neu und arbeiten an Ihrer Sichtbarkeit. Für Ihren Internetauftritt brauchen Sie mindestens fünf Branding Fotos. Auf diese fünf Branding Fotos sollten Sie auf Ihrer Webseite, in Social Media und Newsletter auf keinen Fall verzichten.

Was ist Personal Branding Fotografie?

Personal Branding Photography ist eine Mischung aus Fotojournalismus, Lifestyle und Porträt, die geschaffen wurde, um Ihre persönliche Marke zu kommunizieren und eine sinnvolle Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen. Personal Branding Fotos werden für Sie persönlich gestaltet und zeigen Ihren Charakter, Ihre Umgebung und was es bedeutet, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Warum Branding FOTOTS immer wichtiger werden?

In einer Welt, in der Menschen Verbindungen und Zugänglichkeit suchen und Geschäfte mit echten Menschen machen wollen, mit denen sie sich identifizieren und denen sie vertrauen können, ist es für Unternehmer und Unternehmen wichtiger denn je, ihre Persönlichkeit zu verpacken und sie schön zu verpacken.

Klein ist das neue GROSS, und die Verbindungen sind der Schlüssel. Die Leute sind nicht nur an dem interessiert, was Sie verkaufen, sie sind auch an Ihrem WARUM interessiert. Also, lassen Sie uns hinter die Kulissen gehen und ihnen zeigen, worum es bei Ihnen wirklich geht!

Auf der Seite „Kundenwachstum.de“ beschreibt man Personal Branding wie folgt: „Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung und Social Media. Das Internet führt zu einem Strukturwechsel in zahlreichen Branchen und bringt neue Herausforderungen und Chancen mit sich. Sowohl für Konsumenten als auch für Firmen wird das Internet immer wichtiger. E-Commerce liegt voll im Trend und der globale Market Place wird zunehmen digital. Wer heute keine Webseite besitzt, ist nicht mehr zeitgemäß und hat es zukünftig immer schwerer bei der Leadgenerierung„.

Welche fünf Branding Fotos sie unbedingt brauchen …

  1. Profilfoto – Dieses Foto nutzen Sie für Ihre Social Media Profile (LinkedIn, Xing, etc)
  2. Header Foto – Dieses Foto nutzen Sie für Ihre Startseite
  3. Fotos für die Über-Mich-Seite – Diese persönlichen Fotos sollten auf Ihrer Über-Mich-Seite nicht fehlen
  4. Fotos für Social Media – Diese Fotos nutzen Sie für die aktuellen Posts in Social Media
  5. Fotos für Ihre Angebotsseite – Heben Sie mit diesem Foto Ihre Angebotsseite hervor

1. Das Profilfoto

Business Portraits in Koblenz
Business & Personal Branding

Ein wichtiger Teil einer Personal Branding Foto Session ist das Profil Foto, auch Signature Foto genannt. Dieses Foto präsentiert Sie in all Ihren Profilen gleich. Von all den Fotos, die Sie auf Ihrer Website verwenden möchten, ist das Signature Foto, das, was Sie auf allen Social Media Kanälen, in Flyern, auf Visitenkarten und in Ihrer Email-Unterschrift nutzen sollten. Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn, Twitter und Xing, nutzen Sie dafür immer dasselbe Foto für den Wiedererkennungswert. Mit diesem Foto checkt der Betrachter direkt die Sympathy zu Ihnen ab.

Wenn ich immer wieder dasselbe Foto verwende, prägt sich dies in den Köpfen der Betrachter ein.

2. Das Header Foto

Mit diesem Foto präsentieren Sie sich professionell auf Ihrer Startseite Ihrer Webseite. Ein potentieller Kunde besucht Ihre Webseite und sieht sofort ein Foto von Ihnen und kann somit direkt einschätzen, ob er Sympathie zu Ihnen aufbaut und sieht, wer hinter Ihrer Marke steht. Zeigen Sie sich hier als Experte auf Ihrem Gebiet und heißen Sie Ihre neuen Kunden Willkommen.

3. Fotos für die Über-Mich-Seite

Auf dieser Seite sollten Sie ganz persönliche Fotos von sich zeigen, authentisch, emotional, einfach Sie selbst! Was machen Sie in Ihrer Freizeit oder zeigen Sie sich bei den Vorbereitungen auf ein Projekt. Die Über-Mich-Seite ist eine der wichtigsten Seiten, denn Ihr potentieller Kunde möchte Sie kennenlernen. Die meisten Menschen klicken als erstes auf Ihre Über-Mich-Seite. Mir geht es da genauso. Ich schaue mir diese Seite auch zuerst an.

Gute Über-Mich-Seiten erzählen eine Geschichte. Ihr Text sollte mit professionellen Bildern unterstrichen sein. Erzählen Sie Ihre Story und bringen Ihre Leidenschaft zu dem, was Sie machen mit ein. Denn Ihre Leser möchten sofort erkennen, dass Sie das lieben, was Sie machen.

Business Portraits und Personal Branding Fotos in Koblenz
Barmer Direktion Koblenz
Business & Personal Branding Fotografie in Koblenz
Singer & Song Writer Joanna Gypser

4. Fotos für Ihre Social Media Profile

Die gesamte Social Media besteht aus einer unendlichen Vielzahl an Bilder. Die Zeit wird immer schnelllebiger, unser Auge hat sich an den grenzenlosen Strom von Fotos und Videos gewöhnt und wir haften immer mehr an Etwas, was heraussticht und gut aussieht. Aus diesem Grund brauchen Sie für Ihren glanzvollen Social Media Auftritt gute Porträtaufnahmen.

Business und Personal Branding Fotografie in Koblenz
DICE – Debeka Innovation Center

5. Fotos für Ihre Angebotsseite

Sie möchten Ihre Produkte online anbieten und verkaufen? Dann kommen Sie nicht drum herum, professionelle Fotos von Ihren Produkten auf Ihrer Angebotsseite zu zeigen. Denn nur das, was Sie zeigen, werden Sie auch verkaufen.

Personal Branding - Produktfotografie

Nutzen Sie die Zeit, die uns während der Corona Krise gewährt wird und erstellen Sie Ihren perfekten Internetauftritt. Ich helfe Ihnen gern dabei. Deshalb habe ich ein unverzichtbares Angebot für Sie entwickelt, bei dem diese fünf wichtigen Bilder erstellt werden.

Neue Visitenkarten im Personal Branding Style – meine eigene Foto Session mit Michael Jordan

Personal Branding für eine Fotografin

Ich bin der Meinung, dass man nicht in jedem Unternehmen, das ähnliche Dienstleistungen anbietet, Konkurrenz sehen sollte. Eher ist es doch so, dass man sich gegenseitig unterstützen könnte und zusammenarbeiten sollte. So nahm ich 2018 Kontakt zu Michael Jordan auf, einem sehr erfahrenen Fotografen in Koblenz, der seit 2002 Obermeister der Fotografeninnung Mittelrhein ist. 

Begonnen hat seine fotografische Karriere schon 1982 als er das Fotografenhandwerk erlernte. 23 Jahre hat Michael als Museumsfotograf seinen Blick für das Besondere geschärft und legte auch seine Meisterprüfung im Jahr 1997 ab. 

Die Handwerkskammer Koblenz gab mir seinen Kontakt im Rahmen von Beratungen, die ich in Anspruch nahm. Seit unserem ersten Treffen trafen wir uns ab und zu bei Netzwerktreffen. Oft hatten wir kaum Zeit zum Plaudern, aber bei einem letzten Treffen der Xing Ambassador Community Ahrweiler/Rhein/Eifel in Ahrweiler sprach ich Michael an, um ihn zu fragen, ob er mich fotografieren könne.

Eine Personal Branding Session für mein Profilbild mit dem Fotografen Michael Jordan

Es begann mit mehreren Foto Sessions mit mir selbst, da ich unbedingt neue Visitenkarten benötige. Im Juli habe ich mein Geschäftsmodell komplett umgestellt und mich auf Personal Branding Fotografie spezialisiert. Lesen Sie dazu meinen Artikel “Warum ich keinen Familien Sessions mehr anbiete”

Es ist Zeit, meine Visitenkarte zu aktualisieren. Auf meiner aktuellen Visitenkarte ist noch das Foto mit den Schuhen einer Frau und den kleinen Füßen eines einjährigen Mädchens auf der Rückseite zu sehen. Auf der Vorderseite ist mein Profilbild von 2017. Seit 2017 habe ich mich doch schon etwas verändert. 

Ich möchte gern mein Profilbild auf der Visitenkarte haben und dies sollte auch zur Art der Fotografie passen, die ich anbiete. So habe ich, wie schon in meinem Artikel “Das Profilbild” beschrieben, selbst probiert, Fotos von mir für meine Visitenkarten zu machen. Ich finde, sie sind gar nicht so schlecht geworden. 

Warum verwende ich nicht die Fotos für die Visitenkarten, die ich selbst aufgenommen habe?

Es sind die klassischen Portraits, die ich so mag, denn sie sind mit Licht gemalt! Allerdings biete ich Unternehmern und Selbständigen Personal Branding Fotografie an. Da spielt das klassische Portrait als Profilbild eine Rolle, aber ich möchte Personal Branding selber auch präsentieren. Ich stehe hinter meiner Marke und aus diesem Grund sollte das jedem auch klar sein. Mein Profilbild sollte Personal Branding Fotografie präsentieren. Und mit dem Foto von Michael Jordan tut es das auch. 

Was macht den Unterschied zwischen einem Portrait im Studio und einem Portrait für Personal Branding?

Für ein Portrait im Studio bereitet der Fotograf das Studio mit Licht und Hintergrund entsprechend vor. Das Portrait wird genau auf den Gesichtstyp abgestimmt. Dabei spielt die Gesichtsform, Augen, Nasen und Kinn eine große Rolle, aber auch die Kleidung, die passend zum Hintergrund sein sollte. Trägt der Kunde eine Brille, ist er männlich oder sie weiblich. Auf welcher Seite ist der Scheitel, gibt es ein kleines und ein großes Auge? Ist die Person schmal oder füllig? All diese Komponenten spielen eine sehr große Rolle, um ein Portraitbild entstehen zu lassen, dass den perfekten Eindruck hinterlässt und einem selbst gefällt.

Ein Portrait für Personal Branding, man könnte auch sagen Lifestyle, entsteht an Locations, die Ihre Marke repräsentieren. Nachdem ich den Fotografen Michael Jordan fragte, ob er mich in diesem Stil fotografieren würde, fragte er mich nach den Hintergründen dieser Fotos. Ich erklärte ihm, dass ich diese für meine neue Visitenkarten nutzen möchte. Auch fragte er mich, was mich von ihm als Fotograf unterscheidet. Ich sagte ihm, dass ich als Fotografin immer mit künstlichem Licht arbeite, ob innen oder außen. 

Es war toll mit Michael zu arbeiten. Seine ruhige Art und seine Professionalität haben es mir sehr leicht gemacht, mich vor der Kamera wohlzufühlen. Er gab mir das Gefühl von Vertrautheit. Und so ist das genau richtig. 

Ich freue mich auf evtl. kommende Projekte. Danke Michael für die schönen Fotos.

Personal Branding Fotografie mit Martina Kaufmann – Lebensblumenbilder

Eine Personal Branding Session mit der Künstlerin Martina Kaufmann, die Lebensblumenbilder malt.

Die Künstlerin

Martina malt Lebensblumenbilder mit Mandalas in Acryl und Aquarell mixed media für mehr Harmonie in den Räumen. Ihre Wunschkunden sind Menschen, die in Heilberufen tätig sind, für diese malt sie gerne individuelle, auf ihre Räumlichkeiten angepasste, Lebensblumenbilder. Sie freut sich über jeden Menschen, der von ihren Lebensblumen begeistert ist. Auch du kannst mit ihr deine eigene Lebensblume malen.

Martina möchte das Motiv der Lebensblume in der Welt verbreiten, daher kreiiert / designt sie Print-on-Demand-Produkte mit diesem wunderschönen Motiv.

“Lebensblumenbilder stehen für bunte Farben, strahlend, kraftvoll, harmonisch, mit Liebe für dich erschaffen”, sagt Martina.

Der Hintergrund für ihren Business

Ihr Unternehmen ist aus ihrer eigenen Geschichte heraus entstanden. Martina war als Kind sehr krank und wurde bis ins Erwachsenenalter oft operiert. Ihre Welt war grau und traurig. Als Kind liebte sie die Buntstifte. Sie konnte sich ihre Welt bunt malen – bis heute. Farben sind für Martina existentiell im Leben. Dabei ist ihr heute mehr als bewusst, was um sie herum passiert.

Aus diesem Grund ist sie Künstlerin. Martina hat die Vision, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen. Denn die Welt ist bunt und voller Leben, das wachsen und sich entwickeln darf, voller Lebensblumen. Sie möchte Menschen motivieren, selbst Kunst zu schaffen, Liebe und Freundlichkeit in der Welt großzügig zu verteilen. Deshalb schreibt sie ihre Blogartikel zu „Random acts of kindness“ , das sind Zufallshandlungen der Güte.  

Martina fühlt sich glücklich, wenn sie mit ihren Bildern andere Menschen glücklich macht und so die Welt zu einem bunteren Ort macht.

Martina sagt: “Ich male bunte Lebensblumenbilder für eine schöne, harmonische und auch kraftvolle Umgebung, die die Menschen inspirieren soll. Ich bin davon überzeugt, dass wir Menschen die Kunst, sprich Schönes, für ein erfülltes Leben brauchen. Denn: jenseits von Zahlen, Daten, Fakten – die wir auch brauchen – sind wir fühlende, sensible und spirituelle Wesen. Das Gefühl, dies in sich zu entdecken, ist unbeschreiblich.”

Die Personal Branding Foto Session

Ich hatte mit Martina ausgemacht, dass wir die Session bei ihr machen würden. Als ich bei ihr ankam, zeigte sie mir ihr Wohn- und Arbeitszimmer, ihren Lieblings-Malplatz. Überall in der Wohnung hängen Lebensblumenbilder, groß, klein, Aquarell, Acryl, bunt, Ton in Ton und mit schönen Mandalas verziert. Es war eine sehr schöne Atmosphäre. Wir bereiteten ihren Arbeitsplatz noch etwas vor, dass ich das vorhandene Licht mit künstlichem Licht kombinieren konnte.

Wir begannen mit einem Facebook Live Video, denn auch das gehörte dazu. Wir waren etwas aufgeregt deshalb, aber das Video ist Klasse geworden, vor allem die Farben darin, denn ich passt auch ins Bild mit meinem rosa T-Shirt. 

Nach diesem Live begannen wir mit den Bildern und endeten erst als wir alle Wünsche von Martina erfüllt hatten. Wir verbrachten eine sehr entspannte Zeit und hatten jede Menge Spaß dabei. Die Bilder können sich sehen lassen.  

Und dies ist Martina’s Meinung über die Foto Session:

Ich bin super zufrieden. Karina hat meine Persönlichkeit natürlich, authentisch und professionell im Foto dargestellt. Alle Fotos sind perfekt für mich als Künstlerin. Der Spaß, die Lockerheit und der gegenseitige, professionelle Austausch. Das Facebook-Live während der Fotosession war ganz besonders und lockerte alles noch mehr auf. ich würde Karina auf jeden Fall weiterempfehlen. Profifotos machen ist das eine – die Fotos sind wirklich wunderbar geworden. Das andere ist: Ich habe den Eindruck, dass Dein Beruf Dich mit soviel Liebe und Freude erfüllt, dass das auf mich als Modell förmlich übergesprungen ist und ich mich super wohlfühlen konnte. Also 5 Sterne … sollte es hier mehr zu verteilen geben, bekommst Du die auch.

Martina Kaufmann

Personal Branding Fotografie mit Anika Meurer – Leben, Lieben, Lernen

Achtsamkeit – Leben | Lieben | Lernen

Anika

Anika ist eine ganz besondere Frau. Als Coach bringt sie eine Menge Energie und Vertrauen mit, in sich und das Leben. Ihre ruhige und zugewandte Art tun einfach gut.

Schon während ihres Studiums hat sich Anika für Coaching interessiert und ihre Seminare und Praktika darauf fokussiert. Seit ihrem Studienabschluss im Jahr 2012 arbeitet sie inhaltlich und praktisch an diesem Aufgabengebiet. Sie entwickelt Coaching-Konzepte, schreibt Artikel dazu, lehrt und berät an der Universität und Schule. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind Lerncoaching, Kompetenzentwicklung, Kommunikation, Selbst- und Zeitmanagement, darunter auch Stressmanagement und Motivation.

Sehr lange überlegte Anika, in welche Richtung ihre Selbständigkeit als Coach ganz konkret gehen solle. Die persönlichen Erfahrungen, großen Herausforderungen und Widerstände in ihrem Leben brachten sie schließlich zu ihrem beruflichen Schwerpunkt – durch die eigene Entwicklung hat sie noch mehr erfahren, worin sie anderen Menschen helfen möchte. 

Entwicklung zur Achtsamkeit

Sehr bedeutsam waren für Anika die tiefgreifenden Erfahrungen auf ihren Solo-Reisen, unter anderem in ihr Lieblingskloster, dem Benediktushof. Der große Durchbruch entstand hier in Koblenz in den wöchentlichen Achtsamkeitskursen, Coachings und durch die regelmäßige Meditationspraxis Zuhause. „Obwohl ich schon seit 10 Jahren immer wieder meditierte und in Asien mit Spiritualität in Verbindung kam, lernte ich erst durch die kontinuierliche Beschäftigung und Umsetzung von Achtsamkeit, diese auch wirklich in meinem alltäglichen Leben zu leben“, berichtete Anika. Damit bahnten sie schließlich viele kleinere und größere Veränderungen in ihrem Leben an. Das betrifft ihre Lebenseinstellung, ihre Beziehungen zu sich selbst und zu anderen, aber auch die Gestaltung ihres Alltags und klare Entscheidungen zur Ausrichtung ihres Lebens. 

Entscheidungen für ihren weiteren Weg

Diese Selbsterfahrung möchte Anika gerne in ihren Coachings teilen und ließ sich – ergänzend zu ihrer Arbeit als Lerncoach – im Bereich Achtsamkeitscoaching ausbilden. 

Die Personal Branding Foto Session soll diese Ausrichtung authentisch abbilden und all jene Menschen ansprechen, die ebenfalls lernen wollen, ihr Leben bewusster, gelassener und zufriedener zu gestalten. 

Neben Privatpersonen trägt Anika das Thema auch an Lehrer und Schüler heran. Ab diesem Jahr wird sie an der berufsbildenden Schule Boppard das Schulprojekt „Lernen mit Achtsamkeit“ auf den Weg bringen. Ziel ist es, auch dort die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit zu fördern und zu mehr Gelassenheit im Umgang mit Stress zu finden.

 „Stress lass nach“ Wie auch ich als Fotografin entspannter wurde

Nachdem Anika und ich uns zu einem ersten Treffen verabredeten, bei dem wir die Details ihrer Session besprachen, trafen wir uns zu ihrer Personal Branding Foto Session in ihrer Wohnung. 

Als ich an diesem Tag bei Anika ankam, war ich irgendwie nicht sehr positiv gestimmt. Ich hatte am Vormittag ziemlich viel Stress und negative Personen um mich und wusste nicht, wie ich einer entspannten Foto Session mit Anika entgegenblicken könne. Ich wollte den Stress hinter mir lassen und mich voll auf Anika konzentrieren. 

Sie empfing mich mit einem grandiosen Lunch, Salat, Käse und Brot, vom feinsten. Wir redeten zum Essen und so langsam kam ich etwas herunter. Ich machte das, was ich am liebsten tat, ich arbeitete als Fotografin, und Anika gab mir die Ruhe, die ich brauchte.

Auch diese Gespräche fallen darunter, die man mit Kunden führt. Ab sofort ging es mir gut und ich konnte mich voll und ganz auf Anika konzentrieren.

Die Personal Branding Foto Session

Anika war total gelassen, genauso wie ihre Hündin, Mona. Wir begannen, Details an Anikas Arbeitsplatz zu fotografieren und ihre Arbeit als Coach festzuhalten, dabei erfuhr ich noch mehr über ihre Arbeit. 

Danach genossen wir gemeinsam die Natur, indem wir zu einem Sonnenblumenfeld auf den Wiesen Nahe der Mosel gingen. Anika und ihre Hündin fühlten sich frei – die Natur hier besuchen sie regelmäßig. Weiter ging es zur Mosel, wo Anika am Moselstrand zwischen Schilf und Wasser meditierte, ihre Hündin natürlich immer dabei. 

Eine weitere Location für die Foto Session war die Matthiaskapelle hoch über der Mosel, zwischen Weinbergen, mit Sicht auf die alten Gemäuer der Niederburg und die Mosel. Wir genossen die friedliche Stille und den Weitblick, den man von hier hatte.

“Alle Orte, die wir während der Fotosession besuchen, können uns darin stärken, achtsam zu sein. Die Natur hilft, die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten und mit allen Sinnen wahrzunehmen, was ist”, betonte Anika.

Als wir mit der Foto Session fertig waren und uns verabschiedeten, sagte Anika zu mir: Karina, Du hast einen tollen Beruf”. Ja, das habe ich und ich bin mir dessen sehr bewusst. Ich liebe alles, was ich mache und ich freue mich, wenn ich meinen Kunden helfe und sie mit mir eine wunderschöne Zeit während der Foto Session verbringen. 

Nachdem ich mich später mit Anika über die Fotos austauschte, teilte sie mir mit, dass sie während unserer Session die richtigen Worte gefunden habe, die ihren Business auf den Punkt bringen: LEBEN, LIEBEN, LERNEN 

Das sagt mir, dass sie sich wirklich sehr wohl gefühlt hat. 

Portfolio Einträge