Beiträge

Personal Branding Fotografie mit dem iPhone

Personal Branding Fotos spielen eine immer größere Rolle im Business. Wenn du eine starke, authentische und einprägsame Marke erschaffen möchtest, die sich von anderen abhebt und das Vertrauen der Kunden gewinnt, brauchst du immer aktuelle Fotos von dir, deinen Produkten und deinem Arbeitsumfeld. Deine Bilder spielen eine entscheidende Rolle, da sie deine Follower ansprechen und deren Emotionen wecken können.

In der Regel beauftragst du einen professionellen Fotografen (wie mich!), mit dem du zusammenarbeitest.
Die Zusammenarbeit mit einem professionellen Fotografen hat viele Vorteile, aber ich weiß, dass nicht jeder dazu in der Lage ist. Wenn du aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, einen Profi zu engagieren, habe ich einige Tipps zusammengestellt, wie du deine eigenen Fotos für dein Branding machen kannst. Und wenn du noch tiefer in die Materie eintauchen willst, habe ich einen ganzen Online-Kurs dazu.

Aber wie kannst du selbst professionell aussehende Personal Branding Fotos aufnehmen, wenn du kein professionelles Kamera-Equipment besitzt? Ganz einfach – mit deinem iPhone!

Nachfolgend gebe ich dir einige Tipps und Tricks, wie du beeindruckende Personal Branding Fotos mit dem iPhone selbst machen kannst:

1. Erzähle deine Geschichte

Im Zusammenhang mit Bildmaterial und Fotografie kannst du deine Markengeschichte durch Accessoires, Produkte und Kleidung erzählen. Ich empfehle dir, eine Checkliste für das Fotoshooting zu erstellen, um herauszufinden, welche Umgebung dir gefallen könnte, welche Requisiten du mitbringen kannst und was du anziehen möchtest.

Personal Branding Fotografie mit dem iPhone

Flatlay

2. Wähle den richtigen Hintergrund

Ein guter Hintergrund kann den Unterschied zwischen einer durchschnittlichen und einer beeindruckenden Personal Branding Aufnahme ausmachen. Wähle einen Hintergrund, der deine Marke und deine Persönlichkeit widerspiegelt. Wenn du beispielsweise als Ernährungsberater arbeitest, könnte ein Hintergrund mit frischen Obst- und Gemüsefarben die Botschaft deiner Marke unterstützen. Vermeide jedoch einen überladenen Hintergrund, damit der Fokus auf dir liegt.

Personal Branding Fotos mit dem iPhone

Hintergrund

3. Nutze das richtige Licht

Licht spielt eine entscheidende Rolle bei der Erstellung von professionellen Fotos. Vermeide direktes Sonnenlicht und nutze stattdessen natürliches Licht oder indirekte Beleuchtung. Wenn du in einem Raum fotografierst, wähle einen Platz in der Nähe eines Fensters, um das Tageslicht zu nutzen. Nutze das Licht, um Schatten und Konturen zu erzeugen.

4. Nutze den Selbstauslöser und/oder die Zeitverzögerung

Vermeide unscharfe Fotos, indem du den Selbstauslöser deines iPhones nutzt. Das gibt dir Zeit zum Posen und sich auf das Foto vorzubereiten. Mit dem Selbstauslöser oder der Zeitverzögerung hast du die Möglichkeit, Fotos aus verschiedenen Winkeln aufzunehmen, um deine Persönlichkeit und dein Branding besser zu präsentieren.

5. Experimentiere mit verschiedenen Perspektiven und Posen

Nutze die Kamera deines iPhones, um mit Perspektiven zu experimentieren und unterschiedliche Aufnahmewinkel zu erforschen. Fotografiere von oben herab, um eine Vogelperspektive zu erzeugen, oder aus der Froschperspektive, um das Bild aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Experimentiere mit verschiedenen Blickwinkeln, um das perfekte Bild zu kreieren.

Personal Branding Fotos mit dem iPhone

Perspektiven

Fazit:

Personal Branding Fotos sind ein entscheidender Faktor bei der Erstellung einer starken und authentischen Marke. Mit deinem iPhone kannst du professionelle Fotos aufnehmen, die deine Persönlichkeit und Botschaft widerspiegeln.

Hier kannst du mehr über die Personal Branding Fotografie mit dem iPhone erfahren.