Beiträge

Business Portraits

Business Portraits Koblenz

Sie sind sich nicht sicher, was Sie für das Business Portrait Shooting anziehen sollen? Meine fünf Tipps helfen Ihnen dabei, die richtige Garderobe für Business Portraits auszuwählen! Die vielleicht häufigste Frage, die ich von meinen männlichen Geschäftskunden erhalte, lautet: „Welche Kleidung sollte ich für meine Business Portrait Session tragen?“.

Ich habe eine Liste mit Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei der Auswahl der Garderobe helfen und sicherstellen, dass Sie Ihre Foto Session mit neuen Business Portraits verlassen, die Sie lieben werden.

Tipp 1: Kleiden Sie sich wie die Person, die Sie werden möchten

Das mag etwas tiefsinnig klingen, aber Ihre neuen Portraits sind ein wichtiger Schritt, um die Person zu werden, die Sie sein möchten.

Wählen Sie Ihre Garderobe für Business Portraits wie Sie es tun würden, wenn Sie mit Ihren Traumarbeitgebern zu einem Vorstellungsgespräch gehen würden.

Dress to impress!

Tipp 2: Die Kleidung ist nicht der Fokus – der Fokus sind Sie

Während Ihre Wahl der Garderobe sehr wichtig ist, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen, sind Körpersprache, Augenkontakt und Ihr Lächeln, wichtiger.

Wenn Sie Ihr neues Business Portrait von einem spezialisierten Portrait Fotografen aufnehmen lassen, weiß dieser genau, wie er Sie durch die Session begleitet, um sicherzustellen, dass Ihre Körpersprache, Ihr Augenkontakt und Ihr Lächeln Sie selbstbewusst und freundlich aussehen lassen.

Ihre Kleidung ist eher nebensächlich, die Sie gut aussehen lässt, aber nicht die Aufmerksamkeit von Ihnen ablenken sollte.

Business Portraits Karina Schuh Photography Polch
lässiges Business Outfit – Sebastian Knautz – designfunktion Mittelrhein

Tipp 3: Bringen Sie verschiedene Dinge mit, um eine Vielzahl von Looks zu erzielen.

Im Allgemeinen finde ich, dass ein Business-Casual-Stil für die meisten meiner Kunden, die sich für meine Business Portraits entscheiden, am besten geeignet ist. Wenn Ihr Traumjob erfordert, dass Sie sich lässiger oder formeller kleiden, kleiden Sie sich natürlich passend für die Rolle.

Wichtig: Für einen Business-Casual-Look empfehlen wir, eine Anzugjacke, einige Hemden (in verschiedenen Farben), eine Krawatte, eine elegante Hose und Schuhe mitzubringen. Ein schickes Sweatshirt kann auch gut funktionieren. Mit diesen Grundlagen können wir eine Reihe von Looks kreieren, die von lässig (Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln und ohne Krawatte) bis formell (Hemd, Krawatte und Anzugjacke) reichen.

Farben: Im Allgemeinen empfehle ich, die Farben dunkler als Ihren Hautton zu halten, da dies dazu beiträgt, dass die Aufmerksamkeit auf Ihrem Gesicht bleibt. Ich empfehle, eine Vielzahl von Farben mitzubringen, die am besten zu Ihnen passen. Vermeiden Sie am besten rein schwarze und rein weiße Hemden, wenn Sie Hemden ohne Jacke tragen für einen lässigen Look . Für einen formelleren Look (komplett mit Krawatte und Jacke) sind weiße Hemden jedoch in Ordnung.

Durch das Tragen dunkler Kleidung bleibt die Aufmerksamkeit auf Ihnen.

Business Portraits Karina Schuh Photography Polch
dunkle Farben in Business Portraits – designfunktion Mittelrhein

Muster: Im Allgemeinen funktioniert einfarbige Kleidung am besten, da Muster normalerweise eine Ablenkung darstellen (denken Sie daran, dass der Fokus des Porträts auf Ihrem Gesicht und nicht auf der Kleidung liegen soll). Gleiches gilt für Logos; Vermeiden Sie alles mit einem großen, ablenkenden Logo.

Passform: Wenn die Kleidung nicht gut passt, sieht sie auf Ihrem Foto nicht gut aus. Achten Sie auf die Passform, damit das Hemd oder Sakko beim Posen nicht zu viele Falten schlägt.

Brille: Viele Brillenträger fragen, ob sie sie tragen sollen oder nicht. Ich empfehle Ihnen sie zu tragen, wenn Sie sie vorwiegend sowieso tragen. Wenn Sie also die ganze Zeit eine Brille tragen, tragen Sie diese auf dem Foto. Wenn Sie nur gelegentlich eine Brille tragen, empfehlen wir, mit und ohne Brille Portraits zu machen.

Zubehör: Ich halte gern die Dinge einfach. Oft tragen meine Kunden eine Uhr (etwas Nobles funktioniert, aber ein farbenfroher Fitbit wird am besten vermieden). Übermäßiger Schmuck lenkt ab, deshalb empfehle ich, ihn für Ihr Fotoshooting abzunehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie während des Fotoshootings alles aus Ihren Taschen entfernen.

Ich empfehle Ihnen, mehrere Optionen (insbesondere Hemden) mitzubringen, da Ihr Fotograf Ihnen bei der Entscheidung helfen kann, welche am besten zu Ihrem restlichen Outfit und dem Hintergrund passt. Was auch immer Sie mitbringen, stellen Sie sicher, dass Sie sich gut fühlen, wenn Sie es tragen. Wenn Sie sich beim Tragen unwohl fühlen, sehen Sie auf dem Foto höchstwahrscheinlich auch nicht komfortabel aus.

Tipp 4: Vergessen Sie nicht zu bügeln

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Kleidung vor dem Shooting ordentlich gebügelt und gereinigt ist.

Ich empfehle meinen Kunden, sich bei Ankunft in meinem Studio umzuziehen.

Liebe zum Detail ist wichtig. Frisch gereinigte Kleidung lässt Sie besser aussehen und sich besser fühlen!

Business Portraits - Karina Schuh Photography
formelles Business Outfit

Tipp 5: Noch ein paar extra Tipps zur Pflege

Pflege ist zwar kein Tipp für die Garderobe, aber eine gute Vorbereitung für Ihr Fotoshooting.

  • Trinken Sie in den Tagen vor Ihrer Business Portrait Session viel Wasser.
  • Schlafen Sie in der Nacht vor dem Shooting viel, um dunkle Ränder unter Ihren Augen zu vermeiden.
  • Ein frischer Haarschnitt sieht immer gut aus. Dies gilt nicht nur für die Haare auf der Oberseite Ihres Kopfes. Überprüfen Sie Ihre Augenbrauen und Nasenhaare, um sicherzustellen, dass alles in gut aussieht!
  • Wenn Sie glatt rasiert sind, empfehle ich, sich am Tag vor der Sitzung zu rasieren. Oft kann die Rasur am Tag des Shootings Hautreizungen hinterlassen, die Sie vermeiden möchten.

Ich hoffe, dieser Leitfaden unterstützt Sie dabei, sich auf Ihre Business Portrait Session vorzubereiten. Das Wichtigste, was Sie in Ihre Session einbringen sollten, ist eine positive Einstellung.

Was ist Ihr Business Outfit Stil? Kontaktieren Sie mich gern für weitere Informationen!

 

 

Business Portraits sind im Unternehmen unerlässlich. Aber sind sie es wert? Sie überlegen wie Sie eine glaubwürdige Marke aufbauen. Sie möchten sich und Ihr Unternehmen professionell präsentieren und sich von der Konkurrenz abheben. Sie wissen, dass professionelle Fotos dafür unabläßlich sind. Wenn Sie ein Unternehmen haben, ist Ihr Gesicht immer mit dem Unternehmen verbunden. Das richtige Portrait gibt Ihnen mehr Glaubwürdigkeit. Darüber hinaus etablieren Sie sich als seriöse Marke in Ihrem Bereich.

Dafür ist es wichtig, den richtigen Business Fotografen zu finden, der zu den folgenden Ideen passt:

  •     Werte
  •     Ästhetik
  •     Denkweise

Natürlich müssen Sie ein wenig Kapital in ein professionelles Fotoshooting investieren. Aber mit professionellen Business Fotos verschaffen Sie sich und Ihrem Unternehmen einen Vorsprung in einer sehr wettbewerbsintensiven Geschäftswelt!

In einem Artikel habe ich die Fragen und Antworten rund um Business und Personal Branding Fotos zusammengestellt.

Vorbereitung auf ein Fotoshooting

Ihre Marke

Wir alle wissen, dass es bei der Marke nicht um das Logo geht. Was jedoch fast niemand erkennt, ist das Konzept der persönlichen Marke.

Es geht nicht darum, eine Marke zu erfinden, die verkauft. Es geht darum, einer persönlichen Marke zu entwickeln, die den Test der Zeit besteht. Bei einer persönlichen Marke geht es darum, wie andere Sie wahrnehmen, nicht wie Sie sich selbst sehen.

Bevor Sie Business Portraits machen lassen, sollten Sie einige Dinge über sich herausfinden:

  • Sie sind das Gesicht des Unternehmens und Ihre Dienstleistungen spiegeln Ihre Persönlichkeit wider. Holen Sie sich eine ehrliche Meinung über sich selbst und prüfen Sie, ob sie mit dem übereinstimmt, was Sie darstellen möchten.
  • Schauen Sie Ihre Testimonials durch. Überprüfen Sie, ob das, was sie aussagen, einen gemeinsamen Faden haben. Und wenn die Kommentare mit den Aussagen Ihrer Kollegen über Sie übereinstimmen, ist das Ihr Charakter.

Bauen Sie Ihre Marke auf Ihre Persönlichkeit auf!

Aufgabe: 

Schreiben Sie 3 Wörter auf, die Ihrer persönlichen Marke zugeordnet sind, und geben Sie diese Wörter als Ausgangspunkt an Ihren Fotografen weiter:

1.

2.

3.

Business und Personal Branding Portraits in Koblenz
Ratgeber für Business Portraits
Achim Schuth – Schuth Haustechnik

Wert eines Fotoshootings

Jede Investition sollte einen klaren Wert für die Marke darstellen. Stellen Sie sich ein Fotoshooting als Investition vor (und nicht als hübsches Bild von sich selbst). Sie erkennen bald den Vorteil eines großartigen Fotos in vielen verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens.

Nachfolgend finden Sie einige Möglichkeiten, um den Wert Ihrer Investition in dieses Fotoshooting zu ermitteln. Wenn Sie alle Punkte mit Ja beantworten, ist dieses Fotoshooting eine große Sache für Sie, und so sollte es auch für Ihren Fotografen sein:

Würde diese Investition Ihr Geschäft oder Ihre Karriere in irgendeiner Weise voranbringen? Hilft mir ein professioneller Headshot, eine glaubwürdige Online-Präsenz zu haben?

Haben meine Konkurrenten eigene Business Portraits für ihre Marke? Trägt eine bessere Darstellung meiner Person dazu bei, meine Marketing Reichweite zu verbessern? Wenn ja, sollten Sie mit dem Vorgang fortfahren.

□ Ja

□ Nein

Schätzen Sie positive Erfahrungen und Professionalität? Die meisten Leute lassen sich nicht gerne fotografieren, aber sie tun es trotzdem, weil sie es erledigen müssen. Aber hätten Sie nicht stattdessen eine Erfahrung, die Ihre Vorstellung von einem Fotoshooting für immer verändert?

□ Ja

□ Nein

Möchten Sie sich von jemandem beraten lassen, der dies schon oft getan hat? Ein erfahrener Fotograf wird Sie dabei unterstützen, Ihre Investition zum Erfolg zu führen.

□ Ja

□ Nein

Möchten Sie jemanden, der konsequent abliefern kann? Dieser Punkt ist kritisch. Ein Fotostudio, das sich auf die Produktion hochwertiger Arbeiten spezialisiert hat, folgt einem bestimmten Standard. Sie bieten Flexibilität und Qualität, die ihrem Portfolio entsprechen. Sie liefern das Endprodukt, das Sie erwarten.

□ Ja

□ Nein

Artikel: “Was kostet ein Portraitfotograf”

Business Portraits in Koblenz
Ratgeber für Business Portraits
Rolf Beth – Personal Komplett

Fragen, die geklärt werden sollten

Wenn Sie zum ersten Mal hier sind, wissen Sie möglicherweise nicht, was Sie erwartet. Möglicherweise haben Sie eine allgemeine Vorstellung davon, wie eine Fotosession aussieht, aber einige Details sind für Sie möglicherweise neu.

Hier sind einige Fragen zum Verständnis des Fotoshooting-Prozesses:

Frage, die Sie sich selbst stellen sollten:

  1. Was ist mein Ziel für das Fotoshooting?
  2. Gibt es eine geschäftliche Herausforderung, die ich mit diesem Fotoshooting bewältigen möchte?
  3. Welche Worte kommen Ihnen in den Sinn, an die die Leute denken sollen, wenn sie die Fotos sehen?
  4. Wie sehe ich mich oder das Geschäft in 2-3 Jahren und wie bringen mich diese Fotos dorthin?
  5. Für welche anderen Marketingmaterialien möchten Sie für die Fotos verwenden?
  6. Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen?
  7. Wie viele Fotos möchte ich am Ende des Tages bekommen?
  8. Bietet es meinem Publikum einen Mehrwert, wenn es meine Arbeitsumgebung auf dem Foto sieht?

Fragen an den Fotografen:

  1. Was bekomme ich mit Ihrem Paket?
  2. Wie läuft die Foto Session ab?
  3. Was kann ich von der Foto Session erwarten?
  4. Ich fühle mich vor der Kamera nicht wohl. Wie gehen Sie damit um?
  5. Benötige ich einen Fachmann, der mein Make-up macht?
  6. Wie lange dauert es, bis ich meine Fotos nach der Foto Session bekomme?
  7. Sind Geschäftslizenzen für die Fotos mit inklusive?

Buchen Sie gern ein unverbindliches Kennenlerngespräch mit Karina Schuh, um alle Fragen vorab zu klären!

Nachdem Sie die Details mit dem Fotografen besprochen haben, haben Sie möglicherweise einige Ideen, wie das Shooting ablaufen soll. 

Styling

Garderobe

Garderobe ist eine Erweiterung Ihrer Marke. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Vorbereitung. Schauen Sie nach was Sie haben und was Ihnen passt. Kaufen Sie eventuell ein neues Outfit. Wichtig ist es, dass die Sachen passen. Überlegen Sie wie Sie sich zeigen möchten, helle oder dunkle Töne. Vermeiden Sie Streifen, Karos und andere Muster. Falls Gruppenfotos gemacht werden, sprechen Sie sich mit Ihren Kollegen ab.

Haare

Die Haare in Ihrem Business Portrait sollten so sein, wie Sie sie größtenteils tragen würden. Gehen Sie zum Friseur bevor Sie Ihr Fotoshooting buchen. Vermeiden Sie Überraschungen, die zu spät sind, um sie zu ändern.

Make-up

Beim Make-up für das Fotoshooting geht es nicht darum, Farbe auf Ihr Gesicht oder Ihre Deckung zu bringen. Es sollte das Erscheinungsbild Ihrer Haut mildern und Ihre Schönheit unterstreichen. Es ist möglich, ein Styling mitzubuchen.

Während einige Leute sich auf Photoshop verlassen möchten, geht nichts über das natürliche Vertrauen. Das bekommen sie, sobald Sie wissen, dass Sie gut aussehen. Das spiegelt sich in den Bildern wider.

Der Tag Ihres Fotoshooting

Vermeiden Sie Stress. Planen Sie Ihren Tag, damit Sie genügend Zeit haben, um zum Ort Ihres Fotoshootings zu reisen, falls es nicht vor Ort stattfindet. Planen Sie genügend Zeiti ein und stellen Sie sicher, dass Sie nicht hungrig sind.

Sie müssen vor Ihrem Shooting nicht wissen wie Sie vor der Kamera posen. Es ist die Aufgabe des Fotografen, Ihnen zu sagen oder zu zeigen, was Sie vor der Kamera tun können. Das nimmt Ihnen auch die Angst vor der Kamera. Der Fotograf arbeitet mit Ihnen und Sie werden sich schnell wohlfühlen. Wichtig ist es, dass das Business Foto Shooting Spaß macht. So entstehen authentische Portraits.

Business Portraits Koblenz
Ratgeber für Business Portraits

Plane den Portrait Launch

Alles, was Sie im Geschäft tun, ist „Inhalt“. Ein Business Foto Shooting erzählt eine Geschichte aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. Diese Geschichte können Sie Online veröffentlichen.

Schreiben Sie über Ihre Business Session. Wie haben Sie sich vorab gefühlt, während der Session und danach? Sind Ihe Erwartungen eingetroffen?

Verwendung Ihrer Portraits

Sie haben jetzt Ihre neuen Business Portraits. Diese können Sie wie folgt verwenden:

  • Website
  • Social-Media-Profile
  • Printmedien (Brochuren, Visitenkarten, Flyer)
  • Online-Verzeichnisse wie Yelp, Google Business, Gelbe Seiten
  • Unternehmensverzeichnisse wie Verbände oder Netzwerkgruppen
  • Geschäfts-E-Mail-Signatur
  • Ihr Gast-Blog-Profil
  • Präsentation
  • Überall dort, wo Google Ihren Namen mit Ihrem Bild verknüpft
  • In einem separaten Artikel gehe ich nochmals individuell darauf ein!

Wir können nicht genug betonen, wie wichtig Business Portraits sind. Diese oben genannten Tipps helfen Ihnen dabei, bessere Portraits zu erzielen. Ziel ist es, eine Message zu erfassen und diese an jeden weiterzugeben, der sie sieht.

Es ist nie einfach, die Person vor der Kamera zu sein. Wir sind keine Supermodels, die es gewöhnt sind, vor der Kamera zu stehen. Aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um Ihre Headshot Erfahrung zu einem entspannten Erlebnis zu machen.

Generelle Tipps für Ihre Business Portraits

  • Tragen Sie einfarbige Oberteile. Wählen Sie Farben, die Ihnen stehen. Keine Muster oder Logos auf Ihren Sachen. Wir wollen uns auf Sie konzentrieren!
  • Tragen Sie eine Hose oder Rock, die passend zum Oberteil ist, für eventuelle längere Fotos, die die Hüfte mit zeigen. 
  • Probieren Sie die Sachen vorab an und versuchen sich darin zu bewegen.
  • Schauen Sie in den Spiegel, ob evtl. zu viele Falten entstehen. 
  • Tragen Sie Outfits, in denen Sie sich wohlfühlen.
  • Nichts ist schlimmer als sich zu verstellen oder Sachen zu tragen, die nicht zu Ihnen passen. 
  • Achten Sie darauf, die Oberarme zu verdecken. Haut lenkt im Bild vom Gesicht ab. Außerdem können Arme schnell in den Vordergrund geraten und zu dick auf dem Foto aussehen. 
  • Ein Haarschnitt sollte nicht zu frisch sein. Eine Woche vor Ihrem Shooting ist am Besten. So haben Sie sich schon an Ihre Frisur gewöhnt.
  • Schauen Sie in den Spiegel und achten darauf, welches Lächeln für die Kamera gut wäre. Probieren Sie, dabei an etwas Lustiges zu denken, oder tun Sie, als ob Sie nachdenken, vielleicht denken Sie auch einfach an Ihren letzten Urlaub.  

Tipps für Frauen

  • Weitere und V-Ausschnitte sind am besten, um den Hals zu verlängern.
  • Einfacher Schmuck ist gut. Statement-Halsketten können funktionieren, wenn sie nicht zu unruhig sind, und Ohrringe sollten nicht zuviel Aufmerksamkeit erwecken.
  • Schwere Stoffe können Sie breiter aussehen lassen, aber zu dünne Stoffe können Abdrücke zeigen. Schauen Sie, dass Sie fließende Stoffe tragen.
  • Auch wenn Sie kein Make-up tragen, wird es für Ihr Portrait empfohlen, da wir wahrscheinlich einige Studiobeleuchtung verwenden werden. 

Ein paar Dinge zum Nachdenken:

  • Schöne Wimpern können einen großen Unterschied machen.
  • Bringen Sie Ihre Augenbrauen in Form.
  • Vergessen Sie nicht Ihre Lippen! Auch wenn Sie nicht regelmäßig Lippenstift tragen, kann ein neutraler Farbton wirklich helfen, Ihre Lippen schön aussehen zu lassen. 
  • Ein wenig Rouge und Bronzer ist toll. Aber, wenn Sie das sonst nicht machen, lassen Sie es.
  • Wenn Sie nicht wissen wie Sie sich schminken sollen, schauen Sie YouTube für einige grundlegende Make-up-Tutorials. 
Business und Personal Branding Fotos in Koblenz
Business Portraits

Tipps für Männer

  • Sie haben es viel einfacher als Ihre weiblichen Kollegen.
  • Wenn Sie ahnungslos sind, was Sie tragen sollen, können Sie mit einem einfarbigen Hemd, an den Ärmeln gerollt, mit dunklen Jeans oder neutralen Hosen nichts falsch machen.
  • Bart ist in Ordnung, aber er sollte gepflegt aussehen.
  • Wenn Sie in der Regel Unterhemden tragen, achten Sie darauf dass sie nicht unter Ihrem Hemd sichtbar sind (V-Ausschnitte sind leichter zu verstecken).
  • Bevorzugen Sie einen maßgeschneiderten Look über etwas, das als zu entspannt erscheinen kann. 
  • Ein schöner Gürtel rundet das Bild ab. 
Fotografin für Business & Personal Branding in Koblenz
Business Portraits

Man sieht einem Menschen schnell an, ob der/diejenige authentisch ist oder nicht. Authentische Business Portraits von Menschen zu erstellen, ist heutzutage im Unternehmen und von Selbständigen ein absolutes Muss, denn die Personen, die auf Business Webseiten oder in Social Media zu sehen sind, müssen Sympathy erwecken und das geht nur durch Natürlichkeit.

Was bedeutet Authentizität?

In Wikipedia beschreibt man Authentizität wie folgt: „Authentizität bezeichnet eine kritische Qualität von Wahrnehmungsinhalten (Gegenständen oder Menschen, Ereignissen oder menschliches Handeln), die den Gegensatz von Schein und Sein als Möglichkeit zu Täuschung und Fälschung voraussetzt. Als authentisch gilt ein solcher Inhalt, wenn beide Aspekte der Wahrnehmung, unmittelbarer Schein und eigentliches Sein, in Übereinstimmung befunden werden. Die Scheidung des Authentischen vom vermeintlich Echten oder Gefälschten kann als spezifisch menschliche Form der Welt- und Selbsterkenntnis gelten. Zur Bewährung von Authentizität sind sehr weitreichende Kulturtechniken entwickelt worden, die die Kriterien von Authentizität für einen bestimmten Gegenstandsbereich normativ zu (re-)konstruieren versuchen.“

Sie kennen sicher jemanden, der als Person jemand darstellen möchte, der er/sie nicht ist. Das sind Leute, die sich verkleiden, verbiegen und verstellen, um andere Menschen zu imponieren. Sie bitten so um Akzeptanz, haben damit allerdings oft keinen Erfolg. Oft passiert das auch unbewusst, dann nehmen die Menschen diese Person als arrogant wahr. 

Passen Sie sich deshalb an die entsprechende Situation an, aber bleiben Sie Sie selbst, verstellen Sie sich nicht und imitieren Sie niemanden, der Sie nicht sind. Das fällt schnell auf. Denn das Wort authentisch gibt es schon wieder, natürlich! Jeder Mensch ist natürlich, deshalb zeigen Sie sich auch natürlich. Schlüpfen Sie in keine Rolle, die Sie nicht repräsentieren können oder möchten, desto glaubwürdiger sind Sie. 

Authentische Menschen bleiben sich treu!

Rufen Sie durch Ihre Fotos Empathie hervor

Unabhängig von der Branche in Ihrem Unternehmen ist es wichtig, die Aktivitäten Ihres Unternehmens mit der Person zu verknüpfen, die hinter der Aktion steht. Ein potenzieller Kunde muss sich wohl fühlen, wenn er Ihr Unternehmen einem anderen vorzieht. Der Schlüssel zum Vertrauen eines Kunden liegt darin, so ehrlich wie möglich zu sein und Ihre Mitarbeiter an die Spitze zu stellen. Vertrauen ist eher ein subjektives Gefühl als eine rationale Handlung. Empathie wird instinktiv durch menschlichen Kontakt ausgelöst.

Wie kann ein Unternehmen authentisch auftreten?

In Portraits, gerade in Business Portraits, sollte sich das Unternehmen wiederfinden, d. h. sie sollten Ihre Marke repräsentieren. Unternehmensporträts sind der beste Weg, um das Image Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter darzustellen. Wenn Sie keine Fotos auf Ihrer Website haben, sieht diese langweilig aus und es fehlt Ihnen an Identität. Was aber noch schlimmer ist, ist eine Website mit schlechten Bildern Ihrer Mitarbeiter. Dies könnte für Ihren Ruf katastrophal sein.

Unterschiedliche Arten von Business Portraits

Business Portraits können als Studio Portrait oder als Lifestyle Portrait aufgenommen werden. Sie entscheiden, was Ihr Unternehmen mit diesen Fotos verkörpern möchte.

Ein Porträt Ihrer Mitarbeiter unterstreicht die menschliche Seite Ihres Unternehmens. Um Ihr Markenimage noch schöner zu machen, sind hochwertige Bilder Ihrer Mitarbeiter ein Muss. Unternehmensporträts sind eine großartige Möglichkeit, online einen soliden Ruf aufzubauen, aber vor allem, um die Werte Ihres Unternehmens zu stärken.

Hier ist ein kleiner Trick: Erstellen Sie eine Liste der Werte Ihres Unternehmens und geben Sie sie dem Fotografen, damit er dies durch die Bilder vermitteln kann. Auf diese Weise kann der Fotograf Parameter wie Körpersprache, Kleidung, Beleuchtung und Ausdruck definieren.

Lifestyle Portraits

Fotos Ihrer Mitarbeiter während der Arbeit stellen eine menschliche Verbindung zwischen Ihnen und dem Kunden her. Diese Art von Fotos gleichen eher Lifestylefotos, denn das Portrait zeigt Ihren Mitarbeiter während seiner Arbeit in seinem Arbeitsumfeld. Dies schafft Vertrauen.

Volker Probsteder authentisches Portrait

Studio Portraits

Studio Portraits sollten auf jeden Fall auch authentisch sein. Diese werden entweder direkt im Fotostudio gemacht oder ein Studio wird in Ihrem Unternehmen extra dafür aufgebaut, d. h. der Fotograf bringt das komplette Set-up mit, bestehend aus Hintergrund und Licht, evtl. einem Computer, von dem man direkt die entstandenen Fotos aussuchen kann.

Die Kunst des Fotografen ist es, hier authentische Fotos der Person entstehen zu lassen. Denn wer fühlt sich in dieser neuen Situation vor der Kamera direkt wohl? Und wenn man sich nicht wohlfühlt, entstehen auch keine authentischen Portraits.

Doch, der Fotograf weiß, welche Atmosphäre er schafft, um authentische Portraits entstehen zu lassen. Vor allem aber ist der Fotograf der Unterhalter. Durch ein lockeres Gespräch und das Abdrücken im richtigen Moment ist es möglich, die schönsten Fotos entstehen zu lassen.

Mein Rezept für authentische Business und Branding Portraits

  • Termin: Planen Sie Ihre Fotosession so, dass Sie nicht mal schnell zwischen Tür und Angel stattfindet.
  • Krankheit: Sollten Sie sich am Tag Ihrer Fotoshootings auch nur leicht krank fühlen, planen Sie diese bitte neu. Auch der beste Fotograf kann Sie nicht zu 100 % aussehen lassen, wenn Sie sich krank fühlen.
  • Make-up: Wählen Sie das Make-up, das Sie natürlich wirken lässt. Zu viel Make-up verstopft die Poren und lässt sie trocken aussehen. Lipgloss betont die Lippen. Ein Tages-Make-up wie Sie sich im Business zeigen, ist perfekt für die Portraits.
  • Haare: Gehen Sie nicht erst einen Tag vor dem Shooting-Termin zum Friseur. Oft sitzt die Frisur erst nach ein paar Wäschen. Natürlich können Sie sich auch bei Ihrem Friseur direkt stylen lassen, jedoch am besten nicht mit einem Haarschnitt verbinden und nicht anders stylen als sonst auch.
  • Kleidung: Wählen Sie Kleidung, die sich wie “Sie” anfühlt. Tragen Sie Kleidung, die Sie stark und selbstbewusst fühlen lässt. Sprechen Sie sich hier unbedingt mit Ihrem Fotografen ab. Ich empfehle immer, einfarbige Oberteile, denn der Fokus soll auf Ihrer Person liegen und nicht auf der Kleidung.
  • Spaß: Ich bin der Meinung, eine Foto Session sollte vor allem Spaß machen. Dafür zu sorgen, ist die Aufgabe des Fotografen.
  • Zeit: Suchen Sie sich einen Fotografen, der das Shooting nicht zu knapp hält und sich Zeit für jede Person nimmt. Denn je mehr Zeit Sie vor der Kamera verbringen, desto authentischer sind die Fotos.

Wenn Sie bereit sind für professionelle authentische Portraits, kontaktieren Sie mich und lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie am besten in Ihrem Element fotografiert werden können!

All you can Business Photography bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen eine langfristige fotografische Begleitung im Unternehmen selbst. Dazu zählen die verschiedensten Arten von Business Fotos. Authentische Fotos von Ihnen als Unternehmer*In und Fotos Ihrer Arbeit und Ihrer Produkte sind enorm wichtig. Auch Bilder von Mitarbeitern, neuen Azubis, Ihrer Arbeit hinter den Kulissen und Ihren Produkten zählen in diese Art von Fotografie. Zeigen Sie u. a. Ihre glücklichen Kunden, die ihre Erfahrung mit Ihnen gemacht haben. Dies sind die entscheidenen Fotos, die ein potentieller Kunde sehen möchte, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Sie möchten vorab Vertrauen in Ihre Arbeit gewinnen.

Zeigen Sie Ihre Leidenschaft und Professionalität mit authentischen Businessfotos auf Ihrer Webseite und in Ihren Social Media Konten, ob LinkedIn, Xing, Facebook, YouTube oder Instagram. Posten Sie Neuigkeiten Ihres Unternehmens immer aktuell und professionell. Dabei unterstütze ich Sie!

Treffen Sie mit der Online-Visualisierung den richtigen Ton, denn die Online-Präsenz ist in der heutigen Zeit wichtiger als der persönliche Kontakt. Denn nur ein gutes Bild ermöglicht einen guten Einstieg in eine erfolgreiche Kommunikation.

Welche Arten von Business Fotos biete ich mit ALL YOU CAN BUSINESS PHOTOGRAPHY während der langfristigen fotografischen Begleitung eines Unternehmens?

  1. Business Portraits
  2. Mitarbeiterfotos
  3. Teamfotos
  4. Imagefotos und Werbebilder
  5. Produktfotos
  6. Arbeitsreportagen
  7. Eventfotografie

1. Business Portraits

Fotografin für Business & Personal Branding in Koblenz
Business

Der erste Eindruck zählt! Sie sind Selbständig, Einzelunternehmer oder Coach? Sie führen ein Handwerksbetrieb oder einen kleines bzw. mittelständisches Unternehmen?

Professionelle, authentische Fotos von Ihnen als Unternehmer*in sind enorm wichtig und das visuelle Aushängeschild für Ihre Marke, denn diese helfen Ihren Kunden und Geschäftspartner dabei, Vertrauen für Ihr Unternehmen aufzubauen. Zeigen Sie sich professionell.

2. Mitarbeiterfotos

Mitarbeiterfotos in Koblenz
Mitarbeiterfotos

Authentische Fotos Ihrer Mitarbeiter sind auch für Ihre potentiellen Kunden von größtem Interesse. Mit diesen Fotos vermitteln Sie dem Betrachter, wer in Ihrem Unternehmen hinter den einzelnen Arbeitsplätzen steht. Sie zeigen die Verbundenheit zum Unternehmen und dass diese Mitarbeiter gern für das Unternehmen arbeiten. Das Image Ihres Unternehmens ist in diesen Fotos erkennbar. Mitarbeiterfotos können für die Webseite, Brochuren sowie für Social Media verwendet werden. Geben Sie Ihren Mitarbeitern die Gelegenheit, Ihr Unternehmen mit hochwertigen Bildern noch wertvoller zu machen.

3. Teamfotos

Genau wie bei Mitarbeiterfotos, zeigen Teamfotos die Verbundenheit Ihrer Mitarbeiter zum Unternehmen. Außerdem zeigen Sie mit diesen Fotos die Größe Ihres Unternehmens und zeigen somit auch dass Sie mit diesenMitarbeitern besten Service bieten.

Teamfotos Eventfotos in Koblenz
Teamfotografie mit der Barmer in Koblenz

4. Imagefotos und Werbebilder

Zeigen Sie schöne, professionelle Bilder. Bilder wecken Emotionen und erzeugen Stimmungen. Machen Sie Ihrer Werbung einzigartig. Diverse Bildbörsen bieten Stockfotos, doch was, wenn Ihr Mitbewerber auf einmal die gleichen Bilder in seiner Werbung nutzt?

Professionelle Imagefotos und Werbebilder machen Ihre Kunden und Interessenten auf Sie aufmerksam und verbinden Ihre Firma oder Ihre Marke mit etwas Positivem.

Werbefotografie in Koblenz
Werbefotografie

5. Produktfotos

Fachgerechte Produktfotografie nutzt dem Verkauf, der Werbung und Ihren Gewinnen. Zeigen Sie Ihre Waren ansprechend und mit allen optischen und wichtigen Details. Mit Produktfotos erzeugen Sie bei Ihren Kunden den besten ersten Eindruck, den Sie erhalten können. Denn Sie wollen zuerst ja, dass der Kunde auf Ihr Angebot, bzw. Foto klickt. Die Produktfotografie ist ideal für Ihre Webseite und Ihren Online-Shop, natürlich auch für Ihre Social Media Posts.

Produktfotografie für Unternehmen und Business in Koblenz
Produktfotografie

6. Arbeitsreportagen

Zeigen Sie wie Sie mit Fotos von Ihrer täglichen Arbeit. Wer führt die Arbeit aus und wie entstehen Ihre Produkte? Wie wird in Ihrem Unternehmen gearbeitet? Behind the Szenes Fotos sind für Ihre potentiellen Kunden sehr wichtig und ein guter Punkt, wenn es um den Eindruck zum Unternehmen geht.

Eventfotografie
Arbeitsreportage bei der Handwerkskammer Koblenz

7. Eventfotografie

Schreiben Sie mit der Eventfotografie die Geschichte Ihres Unternehmens. Die Eventfotografie ist ein wichtiger Bestandteil dabei. Ob Mitarbeiterehrungen, bestandene Prüfungen der Azubis, Verabschiedungen, Beförderungen oder Betriebsfeiern. dokumentieren Sie die Highlights Ihres Unternehmens.

Business und Eventfotografie in Koblenz
Eventfotografie – Griesson de Beukelaer – Übergabe von Keksen zum Karneval in Koblenz

Egal, welche Art von Fotografie Sie für Ihr Unternehmen benötigen, um sichtbar zu sein und zu bleiben, eine langfristige Unterstützung hat für Sie den Vorteil, dass ich fotografiere, wann immer Sie mich brauchen, für alle Arten von Business Fotografie.

Alles begann am 29. September 2020, als ich plötzlich von einem Jobangebot als Fotografin erfuhr. Die Idee für ein neues Produkt hängt mit diesem Jobangebot zusammen. 

Ideenentwicklung für All you can Business Photography

Hintergrund – was ich bisher in meinem Business kaum erwähnt habe – ich habe eine Festanstellung

Schon seitdem ich 2017 nach 8 Jahre von den USA nach Deutschland zurückkehrte, war mir klar, ein Business aufzubauen, funktioniert nicht von Null auf Hundert. Wir hatten gerade ein Haus gekauft und deshalb bin ich auf die Sicherheit eines festen Einkommens angewiesen. Ich eröffnete damals mein Fotostudio und suchte eine Festanstellung. Leider gibt es keine Stellen als Fotograf, da Fotografen meist freiberuflich arbeiten. Ich fand eine Stelle im Büro und arbeite seitdem als kaufmännische Angestellte in einer französichen Firma.

Was mir dabei besonders gefällt ist, dass ich jeden Tag unter Menschen bin und ich französisch sprechen kann. Nebenbei baue ich seitdem meinen Business als selbständige Fotografin auf, was ich in diesen drei Jahren schon ziemlich gut umgesetzt habe. Oft denke ich mir, wie toll es wäre, nur als Fotografin zu arbeiten. Ich liebe die Arbeit, nicht nur das Fotografieren, sondern auch die Bilder zusammenstellen, auswählen, schöne Produkte, Collagen etc. zu erstellen und die Fotos in Social Media und für meine Webseite zu verwenden. Und ich freu mich sehr darüber, wenn ich Menschen damit unterstützen kann.

Ich schaute mich seit 2017 deshalb immer wieder um, ob es nicht eine Teilzeitstelle als Fotografin in einer Medien-/Werbeagentur gibt, aber nichts war seither ausgeschrieben. Ich schaute irgendwann nicht mehr danach und machte meine Arbeit und fotografierte nachmittags und an den Wochenenden. 

Von der Teilzeitfotografin zur Vollzeitfotografin

Plötzlich, ganz unerwartet, erfuhr ich am 29. September 2020 von einem Jobangebot in Teilzeit als Fotografin und konnte es kaum glauben. Ich war an diesem Tag zum Mittagessen mit jemandem verabredet, den ich über den BNI (Business Network International) schon 2017 kennengelernt hatte. Wir trafen uns, weil auch er für seine Firma Bilder braucht. Ich erzählte ihm von diesem Jobangebot. Ich wusste nur, dass es ein mittelständisches Unternehmen in Mayen ist. Er rief seinen Bekannten an und fragte ihn, ob er etwas darüber wisse, woraufhin dieser meinte, dass seine Frima eine Fotografin sucht. 

Ich konnte es garnicht glauben, als ich direkt nach dem Telefonat im Auto auf dem Weg zu dieser Firma war. Eine Stunde später hatte ich den Job und konnte diese Wende in meinem Leben kaum glauben. Ich hatte nicht einmal Bewerbungsunterlagen dabei. Unglaublich. Am nächsten Tag habe ich bei meiner aktuellen Firma gekündigt. Das tolle dabei war, dass sich alle Kollegen und Kolleginnen für mich freuten und mir ganz viel Erfolg wünschten.

Warum stellt mich eine Firma als Fotografin ein?

Ganz einfach, weil Unternehmen langsam erkennen wie wichtig es ist, auch online sichtbar zu sein. Diese Firma hat erkannt, dass man dies mit regelmäßigen Posts und einer aktuellen Webseite erreichen kann. Nicht nur die Menschen, die hinter einer Marke stehen sind hier wichtig, sondern auch der Blick hinter die Kulissen, neue Maschinen, Innovationen, neue Produkte, wie arbeitet das Unternehmen, und, und, und.

Gerade in der Zeit von Corona, wo soziale Kontakte kaum noch persönlich stattfinden und die Unternehmen ihre Produkte nicht mehr persönlich auf Messen präsentieren können, ist es umso wichtiger, dass der Internetauftritt und die Präsenz in Social Media aktuell und modern ist. Ein Blick hinter die Kulissen ist wichtiger denn je, so sieht der potentielle Kunde, wie Sie arbeiten.  

Gespräche über die Wünsche von zwei Handwerksfirmen

In den Gesprächen, die ich in den nächsten Tagen und Wochen mit zwei Unternehmen führte, erfuhr ich, worauf diese Firmen Wert bei der fotografischen Umsetzung legen. So nahm meine Idee seinen Lauf.

Da ich schon seit längerem kleine Unternehmen mit Personal Branding Fotografie begleite und mit diesen Unternehmen die Idee für die wichtigen Fotos entwickelt hatte, nahm eine neue Idee Gestalt an. Bisher hatte ich einmalige Fotoshootings angeboten. Jedoch verändert sich ein Business schnell und deshalb verwendet man diese Fotos auch nur über einen bestimmten Zeitraum für Social Media und die Webseite. Das merke ich auch an meinen eigenen Fotos. Schnell sind sie nicht mehr aktuell und müssen erneuert werden.

Was mich als Fotografin schon immer beschäftigt hat, ist die Tatsache, dass eine Buchung von einer Foto Session keine Sicherheit im Business bietet. Man ist immer auf neue Buchungen angewiesen. Ich konnte bisher nicht sagen, dass ich eine Planungssicherheit habe. In verschiedenen Workshops, bei denen ich teilgenommen habe, wurde immer wieder gefragt, wieviel Geld ich im nächsten Jahr oder Jahren verdienen möchte. Natürlich kann ich die Frage theoretisch beantworten, aber eventuell nicht praktisch umsetzen.

Umsetzung einer neuen Business Idee – ein neues Produkt entsteht

Ich überlegte, wie ich kleinen und mittelständische Unternehmen eine langfristige fotografische Abdeckung anbieten kann. Denn nur so entstehen immer die aktuellen Fotos, die der Schlüssel zum Erfolg durch regelmäßige Posts in Social Media sind. Ich sprach Unternehmen bezüglich ihrer Wünsche. Was sie benötigen ist Sichtbarkeit für die Webseite und Social Media mit Dokumentationen hinter den Kulissen und natürlich ihre Business Story. Diese Fotos zu erstellen, ist nur möglich, wenn man immer und immer wieder die aktuellen Geschehnisse in den Unternehmen dokumentiert. 

Ideenentwicklung für ein neues Produkt einer Fotografin für Business Fotografie

Unterstützung in der Umsetzung

Ich schrieb alle meine Idee auf und entwickelte eine Art monatliches Angebot. Ich fragte in meinem Netzwerk diejenigen, die sich auf dem Gebiet der Produktentwicklung auskennen und verfeinerte jeden Tag mein Angebot. Selbst mein ehemaliger Mentor in den USA, Steve Kozak, von Texas School of Photography, ging meinen neuen Business Plan mit mir durch und gab mir viele interessante Hinweise und Tipps, die jetzt mit in mein neues Produkt einfließen. 

Die Ideeninfusion mit Judith

Ich hatte die Texte, die Inhalte und die Produktseite vorbereitet und buchte eine abschließende Ideeninfusion mit Judith Sympatexter Peters, die die perfekte Person in Bezug auf mein Angebot ist, was Texte und Namen ist. Judith begleitet mich schon seit 2018, als ich zum ersten Mal einen Workshop bei ihr buchte, um meinen Claim zu entwickeln und meine Webseitentexte und Blogartikel zu schreiben. Ich wußte, mit ihrer Hilfe kann ich mein neues Produkt perfektionieren. 

Am Freitag, 30. Oktober 2020, besprach ich mit Judith meine Business Idee mit meinem neuen Produkt, Unternehmen über einen langen Zeitraum fotografisch zu begleiten. Judith war begeistert von meinem neuen Produkt. Im Handumdrehen war eine Stunde intensive Ideeninfusion vorüber und das Produkt war fertig entwickelt.  DANKE, liebe Judith! Du bist großartig. 

ALL YOU CAN BUSINESS PHOTOGRAPHY – ein neues Produkt

Seitdem saß ich an der Seite, auf der ich mein neues Produkt im Internet anbiete, habe die Texte angepasst, die Preise als Kennenlernangebot zusammengestellt und das Layout angepasst. Es ändert sich sicherlich noch ds Eine oder Andere, aber generell bin ich jetzt mit der Umsetzung fertig und zufrieden.  

Wissen Sie, was das tolle an diesem Angebot ist? Ich lerne die Unternehmen über einen längeren Zeitraum gut kennen und weiß ganz genau, worauf diese Unternehmer Wert legen, welche Fotos sie für die Webseite brauchen, und mit welchen Fotos sie am Besten ihren Wunschkunden in Social Media anziehen. 

Mit einer Strategieplanung zur Umsetzung der Wünsche des Unternehmens, abgestimmt auf das Unternehmen, erhält der Unternehmer und ich einen Plan, wie wir das Unternehmen zukünftig visuell präsentieren. 

Fazit – ein neues Produkt ist geboren

Allen Bekannten, die ich in die Umsetzung meiner neuen Business Idee einbezogen habe, ein neues Produkt zu entwickeln, sind begeistert, und die ersten Interessenten warten schon, dass es endlich losgeht. Es hat genau einen Monat gedauert, um die Idee zu diesem Produkt umzusetzen. Und ich freue mich jetzt riesig darauf, Unternehmen langfristig mit ästhätischen, modernen, aktuellen Fotos zu erstellen.

Wünsche erfüllen sich, wenn man daran glaubt! Das ist magisch!

Ich freu mich riesig auf meine kommenden Aufgaben.

Aus diesem Grund biete ich nur im November eine Zusammenarbeit mit mir als Kennenlernangebot an! Die ersten zwei Buchungen erhalten eine Business Portrait Session im Wert von 250 € gratis.

NEUGIERIG?

Was ist ein Portrait?

“Ein Portrait bzw. Bildnis ist ein Gemälde, eine Fotografie, eine Plastik oder eine andere Darstellung einer Person. Das Porträt zeigt in der Regel das Gesicht der Person. Bei der Darstellung mehrerer Personen spricht man von einem Doppelporträt beziehungsweise Familienporträt oder Gruppenporträt. “

Wikipedia

In der modernen Portraitfotografie ist ein Portrait ein Foto einer oder mehrerer Personen, bei dem man die Gesichter und Emotionen sieht. 

Portraits kann heutzutage jeder mit dem Smartphone machen, dabei entstehen auch viele Selbstportraits. Hier entstehen oft die sogenannten Schnappschüsse. Hierzu habe ich vor einiger Zeit einen Artikel geschrieben.

Was ist ein Schnappschuss?

Ein Schnappschuss ist ein ungeplantes Foto von einer oder mehrerer Personen. Oft hält man hier die besondere Situation fest, z. B. während einer Feier. Auch Portraits können Schnappschüsse sein. Selbst, wenn ein Portrait geplant ist, d. h. dass jemand sich extra dafür besonders anzieht, so ist dieses Foto noch lange nicht geplant, denn in die Planung eines Portraits fließen weitaus andere, vor allem technische Dinge und viel Wissen des Fotografen, mit ein (siehe nächster Absatz). Ein Schnappschuss unterscheidet sich auch in der Fotobearbeitung. Zwar gibt es schon sehr gute Applications für die Bearbeitung eines Fotos, das kann man jedoch nicht vergleichen mit einer professionellen Bearbeitung.

Schnappschüsse können Sie vor allen Dingen für ihre Stories verwenden, denn hier möchte der Betrachter/Follower Sie sehen, im täglichen Leben.

Ein Portrait beim Fotografen erstellen zu lassen, ist immer etwas Besonderes, bei dem man sich ins beste Licht rücken lassen kann.

Schnappschuss vs Portrait
Schnappschuss mit dem Handy

Wie entsteht beim Fotografen ein professionelles Portrait?

Eines der bekanntesten Portraits ist das der Mona Lisa. Es zeigt die Frau mit einem geheimnisvollen Lächeln. Dieses Portrait wurde gemalt. Der Fotograf hat diese Kunst der Malerei übernommen. Fotografie bedeutet “Malen mit Licht”. Das Prinzip der Mona Lisa übernimmt ein guter Fotograf. Und zwar entstehen bei Portraits Aufnahmen, die die Person(en) authentisch zeigen, ihre Wesensart und Persönlichkeit widerspiegeln. 

Mona Lisa

Bei meinen Portrait Sessions stehen Sie im Vordergrund. Durch eine gute Vorbereitung und Durchführung des Shootings erreiche ich, dass sich meine Kunden vor der Kamera wohlfühlen. Darauf komme ich im Verlauf dieses Artikels noch einmal zurück. 

Im Gegensatz zu den sogenannten Schnappschüssen, nimmt sich der Fotograf die Zeit, sich genau an Ihre Situation anzupassen. Professionelle Portraits sind genau auf Sie zugeschnitten, d. h. die Situation, Umgebung, Hintergrund, Kleidung, Make-up und Licht. Und genau da liegt der Unterschied zwischen einem Schnappschuss und einem professionellen Portrait. 

Nach der Foto Session bearbeitet der Fotograf, entsprechend seinem künstlerischen Auge, die Portraits, die er an den Kunden weitergibt. Hierzu verwendet er professionelle Programme. Durch seine langjährige Erfahrung, die er auch hier mit einfließen läßt, weiß der Fotograf genau, was wann wie retuschiert werden sollte, damit die Fotos entsprechend den Anforderungen aussehen.

Schon allein durch die Ausbildung und langjährige Berufserfahrung und die vielen Weiterbildungen, die der Fotograf mit sich bringt, unterscheidet sich das professionelle Portrait von einem Schnappschuss.

Natürlich zahlt man für eine professionelle Portrait Session auch ihren Preis, aber Sie sollten abwägen, ob und welche Bilder Sie selber machen können und wann Sie einen Portraitfotografen benötigen. In meinem Artikel habe ich auch die Preisgestaltung beschrieben. Vor allem, wenn man eine Webseite hat und professionell auftreten möchte, kommen Sie an professionellen Fotos nicht vorbei. Ein professioneller Webauftritt erfordert professionelle Fotos, denn Sie stehen hinter Ihrer Marke.

Welche Arten von Portraits gibt es?

Ein klassisches Portrait ist ein Brustbild oder der Oberkörper ist bis zur Hälfte abgebildet. Es gibt aber auch Ganzkörperportraits und Gruppenportraits für ein Team oder Familien. 

Weitere Arten sind z. B. 

Durch meinen Aufenthalt in den USA, hatte ich die Möglichkeit, während meines Studiums (2010-2013) und danach, bis zu unserem Rückumzug nach Deutschland 2017, sämtliche Arten von Fotografie auszuprobieren und für mich zu entscheiden, was mir persönlich am meisten liegt und Spaß macht. Und da ich gern Einzelpersonen fotografiere und sehr gern die Technik des Lichts einsetze, habe ich mich auf Business und Personal Branding und Boudoir Fotografie spezialisiert und biete Ihnen klassische Studio Portraits und Portraits on Location. 

Das Business Portrait

… kann bei mir im Studio oder auch in Ihrem Unternehmen entstehen. Hier steht das klassische Studio im Vordergrund, d. h. ich baue auch vor Ort entsprechende Studioblitze und Hintergründe auf. Hier entstehen meist die sogenannten “Headshots” oder vom Oberkörper. Moderne Unternehmen zeigen ihre Mitarbeiter aber auch gern légère bis zum Oberschenkel. Das kommt immer auf die Art der Webseite an. 

Personal Branding Fotos 

… werden oft von kleineren Firmen und Selbständigen benötigt. Diese Art von Fotografie ist mehr eine Lifestyle Foto Session, bei der wir die Person, die hinter der eigentlichen Marke steht, mit authentischen Fotos sichtbar machen. Die Fotos werden für Webseiten und Social Media genutzt, oft auch für Visitenkarten, Flyer und die Email-Unterschrift. In eine Personal Branding Foto Session fließen oft Businessportraits, da diese für jedes Profil Bild wichtig sind. 

Für Personal Branding Fotos können Menschen beispielsweise in ihrem Berufsumfeld porträtiert werden. Eine Töpferin an ihrer Scheibe zum Beispiel. Das Bild zeigt ihre Umgebung und beschreibt ihre Arbeit besser. 

Das Boudoir Portrait

… sind meine absolute Leidenschaft, weil ich modernen Frauen helfe, Ihre Weiblichkeit und Selbstliebe in wunderschönen Fotos von sich, wiederzufinden. Sie entstehen oft im Studio. Aber ich biete diese auch in der Natur, am Wasser und auch im Heu an. Bei dieser Art von Fotografie entstehen Bilder meist von einer Frau, es können aber auch Paare eine Boudoir Session buchen. Für Bridal Boudoir gibt es die Möglichkeit während dem Junggesellinnenabschied Boudoir Portraits der Braut mit ihren Trauzeugen zu machen. 

Boudoir Portraits zeigen die weiblichen Seiten in wunderschönen sinnlichen Bildern und stärken vor allem das Selbstbewusstsein der Frau. Heutzutage geht die Selbstliebe, die Frauen benötigen, um erfolgreich zu sein, im hektischen Alltag verloren. Aus diesem Grund möchte ich von jeder Frau das schönste Foto machen, das sie je von sich gesehen hat. 

Wie schafft es ein Fotograf, dass authentische Portraits entstehen?

So ziemlich 90 % meiner Kunden sagen mir, dass sie nicht fotogen seien, jedoch belehre ich sie eines Besseren. 

Wenn Sie sich entschieden haben, welche Art von Portrait Fotoshooting Sie brauchen, stimmen Sie sich genau mit dem Fotografen ab. 

Für größere Fotoshootings biete ich ein persönliches Treffen an. Dabei lernen mich meine Kunden kennen und wir können gemeinsam Ihre Fotosession planen. Das Kennenlernen spielt ist sehr wichtig, denn, wenn Sie Ihrem Fotografen vertrauen, fühlen Sie sich schon viel besser vor der Kamera. 

Das Kennenlernen

Während dem Kennenlernen besprechen Sie jedes Detail, Ihre Wünsche und Vorstellungen und was Sie mit den Fotos später machen möchten. Der Fotograf bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten für die Umsetzung Ihrer Wünsche. 

Ich gebe meinen Kunden auch gern einen Fragebogen vorab, damit ich sie und ihr Vorhaben besser verstehe und dass der Kunde noch mehr Klarheit über seine Fotosession bekommt.

Auch sprechen wir über Garderobe, Make-up und Location. Entsprechend dieser Informationen stelle ich mein Equipment und die evtl. benötigten Accessoires zusammen. 

Das Shooting

Während dem Fotoshooting ist dann alles genau auf Sie abgestimmt und in einer entspannten Atmosphäre kommen Sie nun erst einmal an. Gemeinsam wählen wir die Outfits und besprechen noch kurz eventuelle Änderungen. Das Licht und der Hintergrund sind für Sie zusammengestellt. 

Noch der passende Lipgloss oder LIppenstift und schon kann es losgehen. Ich geben Ihnen Tipps zum Posen und zu den Bewegungen und zeige Ihnen ab und zu meinen Bildschirm, damit Sie sich vorstellen können, wie die Bilder werden. Eine lockere Kommunikation hilft Ihnen, sich wohlzufühlen und gibt Ihnen Sicherheit. 

Ein Fotograf betätigt nicht nur den Auslöser der Kamera, vor allem ist ein Fotograf ein Unterhalter – egal in welcher Situation, durch diese Unterhaltung entstehen authentische Fotos. 

Fotogen oder nicht fotogen

Die meisten Menschen fühlen sich nicht wohl vor der Kamera, doch durch meine Vorbereitung und Gelassenheit schaffe ich es als Fotografin, authentische Momente zu erzeugen. Durch all diese Aufwendungen und dem Vertrauen, das Sie dem Fotografen gegenüber nach und nach aufbauen, ist es möglich, authentische Portraits zu erstellen.

Ob Business, Personal Branding oder Boudoir, meine Kunden fühlen sich während ihrer Foto Session wohl und kommen auch immer wieder zu mir mit neuen Fotoprojekten zurück.  

Falls Sie sich für meinen Hintergrund in der Fotografie und die aktuellen Projekte interessieren, abonnieren Sie gern meinen Newsletter! Hier gibt es auch immer die aktuellsten Angebote.

Viele Fotografen stehen früher oder später vor dieser Frage: Ist es besser, bei der Aufnahme von Fotos natürliches oder künstliches Licht zu verwenden? Es gibt definitiv keine richtige oder falsche Antwort. Jeder Fotograf hat seine Präferenzen. In diesem Artikel erläutere ich Ihnen anhand einem aktuellen Beispiel die für mich wichtigsten Unterschiede zwischen natürlichen und künstlichen Lichtquellen bei Portraits.

Vorteile bei der Arbeit mit natürlichem Licht

Natürliche Beleuchtung ist tagsüber reichlich vorhanden und einfach in die Fotografie zu integrieren. Je nach Ort, Jahreszeit, Wetter und Tageszeit kann natürliches Licht unterschiedliche Farben und Kontraste in Bildern erzeugen. Beispielsweise neigt die Mittagssonne dazu, neutrale weiße Farben und extrem hohen Kontrast zu erzeugen, die goldenen Stunden des Sonnenaufgangs und -untergangs dagegen erzeugen sehr warme Farben und einen mittleren Kontrast. Der Fotograf kann den Look seiner Bilder beeinflussen, indem er die Zeit und den Ort Ihres Fotoshootings exakt bestimmt.

Auch kann man tolle Portraits im Studio mit natürlichem Licht erstellen, wenn man das Fenster als Lichtquelle nutzt. Direktes Sonnenlicht sollte hier nicht genutzt werden, denn das führt zu harten Schatten.

Das natürliche Licht vom Fenster nutze ich gern bei bestimmten Foto Sessions. Dafür habe ich mir extra ein Zimmer, das zwei Fenster hat als Extra-Studio eingerichtet und ziemlich weiß gehalten. Die Gardinen dienen mir hier als Weichmacher, falls die Sonne herein scheint.
Dieses Zimmer ist ideal für Familienfotos, Boudoir- und Schwangerschaftsfotos. Mit natürlichem Licht kann ich hier spezielle Stimmungen einfangen.

Studio für Boudoir, Familien und Schwangerenfotos
Studio für Fotos mit natürlichem Licht

Nachteile bei der Arbeit mit natürlichem Licht

Als Fotograf muss man das Licht sehen und wahrnehmen und dementsprechend einsetzen. Manchmal passt die Richtung des Lichts nicht gut zu dem Hintergrund, den Sie verwenden möchten. Fotografie heißt auch “mit Licht malen”. Man ist abhängig von der Tageszeit. Nur während der Morgenstunden und ein paar Stunden am Nachmittag finden wir gutes, weiches Licht sind. Wenn Sie ein niedriges hartes Licht wünschen, haben Sie nur weniger als eine Stunde nach Sonnenaufgang oder vor Sonnenuntergang. Des weiteren spielt das Wetter ist eine große Rolle. Wenn das natürliche Licht nicht sehr hell ist, was oft in Deutschland der Fall ist, sind gute Objektive die Voraussetzung, weil diese mehr Licht auf den Sensor lassen.

Bei Outdoor-Portraits ist es für mich sehr wichtig, in der Natur ein imaginäres Fotostudio aufzubauen und die Sonne als Rimlight oder Haarlicht zu nutzen, also von hinten. Wenn man erreichen möchte, dass das Gesicht in dieser Situation aufgehellt ist, ist es notwendig, Reflektoren zu nutzen. Dabei spielt wieder das Wetter eine große Rolle, denn diese Reflektoren fliegen wegen der großen Fläche oft weg oder man hat keine Möglichkeit, sie entsprechend zu platzieren, wenn man nicht gerade einen Assistenten dabei hat.

Vorteile bei der Arbeit mit künstlichem Licht

Fotografen, die es bevorzugen, jeden Aspekt Ihres Fotoshootings zu manipulieren und zu steuern, bevorzugen künstliches Licht. Dazu zähle auch ich mich. Da künstliche Beleuchtung wenig mit natürlichen Quellen zu tun hat, ist sie eine unaufhörliche Lichtquelle, die zu jeder Tageszeit verfügbar ist. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Fotoshooting nicht unbedingt auf das Wetter oder die Verfügbarkeit von Sonnenlicht ausrichten müssen. Mit künstlichem Licht lassen sich viele verschiedene Lichtsituationen nachstellen.

Als ich Fotografie an der NMSU-A studiert habe, haben wir von Anfang an den Umgang mit künstlichem Licht gelernt. Wir haben gelernt wie wir das natürliche Licht mit künstlichem Licht für uns manipulieren und nutzen könne. Unsere Professorin an der Uni brachte uns auch bei, wie man Bewegungen mit künstlichem Licht einfriert und dadurch sehr scharfe Bilder erzeugt.

Ein weiterer Punkt für mich bei der Arbeit mit künstlichem Licht ist, dass ich in der Natur keinen Assistenten brauche, um die Lichtquelle zu halten.

Nachteile bei der Arbeit mit künstlichem Licht

Auch wenn die künstliche Lichtquelle mehr Kontrolle über Fotoaufnahmen bieten, so benötigt man hier mehr Ausrüstung und Zeit für das Set-up. Im Gegensatz zur Sonne kostet künstliche Beleuchtung Geld. Die künstliche Lichtquelle ist noch nicht alles: künstliches Licht benötigt auch Ständer und Diffuser und eine Energiequelle, d. h. Strom oder Batterien.

Ich habe mich während der Zeit, die ich als Fotografin arbeite, mit entsprechenden Lichtquellen versorgt und nutze diese bei jedem meiner Fotosessions, ob im Studio oder in der Natur.

Meine Präferenz bei der Arbeit als Portrait-Fotografin – künstliches Licht

Am folgenden Beispiel können Sie sehr gut erkennen, was mir in einem Portrait wichtig ist. Auf das Gesicht scheint keine Sonne, die Sonne dient hier als Haarlicht (von hinten). Das künstliche Licht hellt das Gesicht entsprechend auf beim Fotografieren gegen die Sonne. Die Hauttöne werden so viel schöner.

Kinderbilder in Koblenz
Portrait, erstellt mit künstlichem Licht in der Natur

Das Beherrschen der Studiobeleuchtung kann schwierig sein. Ich habe viel über Studio-Beleuchtung und Off-Camera-Flash (der Blitz ist nicht auf der Kamera, sondern an einer bestimmten Seite des Models) gelernt und mich ständig weitergebildet. Nur durch die Arbeit mit künstlichem Licht ist es mir möglich, meine Vorstellungen von dem entsprechenden Portrait umzusetzen. Für mich sind die folgenden Punkte bei der Belichtung mit künstlichem Licht wichtig:

  • Entsprechende Schattenverläufe auf dem Gesicht werden von mir beeinflusst und gewählt
  • Ich kann den Hintergrund beeinflussen
  • In der Natur bin ich nicht auf die Lichtrichtung angewiesen und suche mir den Hintergrund exakt aus
  • Ich habe Einfluss auf die Helligkeit des Hintergrundes
  • Mit künstlichem Licht erziele ich schönere Farben
  • Die Hauttöne sind natürlicher
  • Bewegungen werden eingefroren
  • Catchlights (Die Lichtpunkte, die in den Augen entstehen) in den Augen sind für mich absolut wichtig, damit das Portrait zu leben beginnt
  • Ich kann in jeder Lichtsituation fotografieren, auch in der Dunkelheit und bei Regen
  • Die Qualität des Fotos ist sehr viel besser, da ich die ISO nicht zwingend erhöhen muss

Wie bereits erwähnt, gibt es sehr starke Meinungen für und gegen die Verwendung von natürlichem und künstlichem Licht für die Fotografie. Wozu tendieren Sie, wenn Sie das folgende Beispiel sehen? Ich freu mich auf Ihre Kommentare nachfolgend in diesem Artikel.


Dies ist meine Vision – Ich möchte meine Fotografie als Kunstwerke besonders hochwertig ausarbeiten, um etwas Kostbares zu schaffen, langlebig, einzigartig, individuell, ganz auf Sie abgestimmt. Kunstform, Bilder digital als Gemälde zu bearbeiten bzw. tatsächlich zu bemalen

Die Geburtsstunde meiner Vision: Imaging USA 2016

Auf der Imaging USA, einer der größten Foto Conventions der Welt, die ich seit 2013 jährlich besuchte, wurde im Jahr 2016 in San Antonio, Texas, USA meine Vision geboren. Neben den Workshops, die dort angeboten wurden, besuchte ich unter anderem die Aussteller. Von den Ständen der Fotolabore konnte ich mich kaum losreißen. Am meisten faszinierten mich die Möglichkeiten, große Wandbilder auf moderne Materialien aufzubringen. Von besonderen Fotopapieren angefangen, über Holzdrucke, Drucke auf Metall, Fine Art Drucke, etc. – ich sah meine Fotografien auf großen Bildern in besonderen Rahmen in modernen Häusern hängen. 

So begann meine Vision, große Kunstwerke herzustellen.

Meine Vision entwickelt sich weiter – Portraits in der Tradition der “Alten Meister”

Bei einem Stand blieb ich vor Faszination stehen, es war das Fotolaborvon Mid-South Color Lab. Ich sah ein Portrait einer jungen Dame, eine Fotografie, die mit Öl-Pinselstrichen hand-übermalt war. Ich war sofort von dieser Art von Kunst begeistert und ließ mir die Details zur Technik erklären. Die Idee, meinen Kunden solche Kunstwerke anzubieten, ließ mich bis heute nicht mehr los.

Was ist gemeint mit “Portraits in der Tradition der Alten Meister”?

Ich habe einen Artikel gefunden auf der Seite “Academy of Fine Art of Germany”, über die Entwicklung dieser Kunst und wie sie ihren Weg zurück nach Deutschland gefunden hat.

Diese Kunstwerke müssen nicht, wie viele Kunstwerke der Alten Meister, schwer und düster sein. Sie werden ganz individuell auf Ihren Stil abgestimmt und können sehr leicht und modern gehaltenwerden. In Häusern mit großen Fenstern stelle ich mir solche Kunstwerke vor.

Technik

Die Bilder werden, wie nach jedem Fotoshooting, retuschiert und danach digital übermalt. Nach dem Ausdruckender Bilder auf Leinwand, könnte die Leinwand noch aufgewertet werden, indem der Künstler mit eigenen Pinselstrichen mit Ölfarbe darüber geht.  

Dabei sind dem Künstler keine Grenzen gesetzt.

Damit Sie sich einmal vorstellen können wie so ein Gemälde entsteht, stelle ich Ihnen hier zwei meiner eigenen Versucheder digitalen Malerei vor. Ein echtes Portrait habe ich noch nicht zu meiner Zufriedenheit bearbeitet, trotzdem zeige ich es Ihnen hier schon einmal.

Um dieses digitale Malen zu erlernen, habe ich mich an einem Portrait meines Sohnes probiert. Die Bearbeitung erfolgte in Photoshop. Allerdings erinnert dies noch sehr wenig an Pinselstriche

Photoshopbearbeitung in Koblenz
Beginn meiner Malerei in Photoshop

Das folgende Bild habe ich nach Anleitung in Corel Painter begonnen zu malen. Wie Sie sehen, bin ich noch ganz am Anfang.

Portrait Malerei in Koblenz
Painting in Corel Painter

Bedeutung der Portrait Malerei für mich als Fotografin

Ich bin fasziniert von der Kunst eines PortraitsEin Gemälde ist etwas sehr kostbares.Ich möchte meinen Kunden mit dieser Art von Gemälde die klassische Kunst, wie sie früher angewandt wurde, in moderner Form näher bringen und wieder zum Leben erweckenEs ist etwas ganz wundervolles, etwas nicht alltägliches zu besitzen.  

Ich möchte wertvolle Erinnerungen für Sie festhalten und eine Wertanlage schaffen, die für Generationen weitergegeben und bewundert werden kann.

Für mich ist ein Gemälde wertvoll, es ist etwas edles. Ein Gemälde ist eine Investition, die man gern tut. Diese Investition ist vielleicht mehr als Sie sich im Moment vorstellen können, so investieren Sie allerdings in einen Wert, in eine Kapitalanlage.

Ich möchte einzigartige Kunstwerkefür Sie erschaffen, die Sie Ihr Leben lang bewundern und an nachfolgende Generationen weitergebenkönnen – das ist meine Vision.

Meine nächsten Schritte, um die Vision umzusetzen

Die Portrait Malerei läßt mich nicht mehr los. Durch meinen Umzug und die Abschlüsse, die ich im letzten Jahr absolviert habe,hatte ich bisher keine Gelegenheit, mich damit näher zu beschäftigen. 

Da ich erst seit 1,5 Jahren wieder zurück in Deutschland, dauert es noch etwas bis sich mein Fotostudio etabliert habe. Aus diesem Grund ist dies auch der erste Schritt zur Umsetzung meiner Vision, dass ich die geeigneten Kunden für meine Kunst begeistere.

Parallel dazu werde ich das digitalen Malen erlernen. Ich habe mir schon Kurse dafür herausgesucht. Das werde ich im Frühjahr 2019machen. Ich werde eine Kunstgalerie besuchen, um mir mehr Ideen zu holen. Ein gutes Beispiel für eine Kunstgalerie ist Susanne Höhne’s Galerie in Leipzig, Beuteltier-Art. Sie arbeitet mit den verschiedensten Künstlern der Fotografie und Malerei zusammen und kann ganz sicher ein Treffen mit einem geeigneten Künstler arrangieren.

Ich möchte einen Künstler oder Labor in Deutschland finden, der/das die Techniken der digitalen Malerei beherrschtund mir auf diese Weise bei der Erstellung behilflich sein kann. Ähnlich wie das Fotolabor Midsouth Color Lab in den USA.

Möchten Sie mich auf diesem Weg begleiten? Seien Sie die erste Familie, für die ich ein solches Gemälde erstelle! Schreiben Sie mir. Ich freu mich auf diesen Weg, den wir gemeinsam gehen.

Portfolio Einträge