5 Tipps wie du deine Braut Boudoir Session vorbereiten kannst

Es gibt einen neuen Stil der Braut Fotografie und dieser nennt sich Braut Boudoir Fotografie. In den USA ist “Bridal Boudoir Photography” sehr angesagt. Die Braut macht eine Boudoir Session, um dem Bräutigam am Hochzeitstag ein wunderschönes Album in diesem Stil schenken zu können.

Was ist Braut Boudoir?

Wie auch die Boudoir Fotografie, konzentriert sich die Braut Boudoir Fotografie auf sinnliche, sehr feminine Fotos. Dies sind geschmackvolle Bilder der Braut in den schönen Dessous und Accessoires, die sie an ihrem Hochzeitstag trägt.

Es ist so eine schöne Erinnerung an diese wunderschöne Zeit, bei der die Braut sich wunderschön fühlt. Und warum solltest du das nicht in traumhaften Fotos von dir festhalten?

Die Braut Boudoir Fotografie ist eine einzigartige Gelegenheit, deine individuelle verführerische Schönheit durch geschmackvolle, sehr persönliche Fotos festzuhalten. Diese zeitlosen Bilder erinnern dich und deinen Partner an die Leidenschaft, die eure Beziehung vor eurer Hochzeit umgibt.

Warum du deine Braut Boudoir Session schon vor der Hochzeit machen solltest

In Deutschland entstehen Braut Boudoir Fotos oft während der Getting Ready Session. Das finde ich etwas schade, denn an deinem großen Tag zählt jede Minute. Für diese Art von Fotografie solltest du dir etwas mehr Zeit gönnen. Eine extra Foto Session in einer sehr entspannten Atmosphäre ist auf jeden Fall ratsam. Wichtig ist es vor allem, eine entspannte Zeit während der Session zu verbringen, so gelingen die schönsten Bilder. Du musst dich wohlfühlen und solltest nicht gestresst sein. 

Sobald du dein Brautkleid, Schuhe, Unterwäsche und alle Accessoires für die Hochzeit gekauft hast, vereinbare einen Termin mit deinem Fotografen für diese ganz spezielle Session. Das ist eine sensationelle Überraschung für deinen “Prinzen”, mit der er am Hochzeitstag ganz bestimmt nicht rechnet. 

5 Tipps wie du deine braut boudoir session vorbereiten kannst

Hier sind ein paar Tipps, die dir bei deinem Shooting helfen:

1. Wähle einen Fotografen, mit dem du dich wohlfühlst

Wenn es darum geht, den richtigen Fotografen für dein Boudoir Shooting auszuwählen, ist es wichtig, ein wenig zu recherchieren. Schaue dir die Portfolios verschiedener Fotografen online an und wirf einen Blick auf deren Social Media Accounts, um ein Gefühl für ihren Stil zu bekomme

Ganz sicher findest du heraus, ob du lieber mit einem Fotografen oder einer Fotografin zusammenarbeiten möchtest. Die Präferenz hier ist ganz persönlich, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Frauen sich wohler fühlen, wenn sie wissen, dass sie ein rein weibliches Team haben.

Sobald du deine Möglichkeiten auf einige wenige eingeschränkt hast, nimmst du dir die Zeit, die Fotografen persönlich zu treffen. Natürlich ist das ultimative Ziel, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der wunderschöne Aufnahmen macht. Es ist auch wichtig, dass du jemanden findest, mit dem du eine gute Beziehung haben und dich in seiner Nähe wohlfühlen kannst. Schließlich ist das Letzte, was du willst, dass du dich unangenehm fühlst, wenn du in deiner Unterwäsche vor einem Fotografen posierst, den du eigentlich nicht wirklich magst!

Braut Boudoir Fotografie

2. Erstelle ein Moodboard

Wenn du anfängst, darüber nachzudenken, welche Art von Aufnahme du möchtest, gibt es viele verschiedene Optionen. Dunkel und launisch? Frech und kokett? Vielleicht bevorzugst du etwas in Schwarz-Weiß? Am einfachsten schaust du in Pinterest nach Ideen. Hier kannst du dir sogenannte Pins erstellen und diese in einem privaten Board sammeln und sogar mit dem Fotografen später teilen. So kannst du deinem Fotografen eine klare Vorstellung von der Stimmung vermitteln, die dir gefällt.

Braut Boudoir Fotos

3. Mache vorher einige Beauty-Vorbereitungen

Eventuell haben einige Boudoir-Fotostudios Haar- und Make-up-Künstler zur Verfügung, um dir zu helfen. Aber darüber hinaus schlage ich vor, einige Vorbereitungen im Vorfeld deines Shootings zu treffen.Dazu gehört auch eine Maniküre und Pediküre und das Trinken von viel Wasser, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn du dich wachsen lassen möchtest, ist es am besten, es ein paar Tage vorher zu machen, um Rötungen am Tag der Aufnahme zu vermeiden. Sprühbräune sollte auch am besten ein paar Tage im Voraus durchgeführt wird. Bring deine Augenbrauen in Form. Das ist auch schon alles. 

Braut Boudoir Fotografie

4. Überlege dir deine Outfits

Sei kreativ mit deinen Outfit-Entscheidungen und deinem Styling. Je mehr Abwechslung, desto besser. Achte auch, auf die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen können, wie z.B. den Stil der Dessous, die du trägst, die Strumpfhalter und sogar die Art der Absätze, die du mitbringst.Diese feineren Details können in jedem Bild viel Charakter erzeugen.Abhängig von der Art des Shootings, das du buchst, hast du die Wahl zwischen vier oder fünf Kleiderwechsel. Die meisten Braut Boudoir Sessions erfordern in der Regel ein weißes oder cremefarbenes Dessous-Set und passende Accessoires, wie z.B. einen Schleier, Perlen, Strumpfhalter, Strümpfe und einen gefälschten Blumenstrauß.

Hier noch ein paar Ideen von mir:
– Weiße Hemden und Krawatten deines Partners – denn Business meets Boudoir ist immer sexy.
– Lose Pullover, Strick oder Cardigans – diese können ideal für einen weicheren, anderen Look sein.
– Ein Sporttrikot, um das Erlebnis wirklich zu personalisieren – vor allem, wenn es aus einem Team kommt, dem dein Partner folgt.

Braut Boudoir Fotografie

5. Entspanne dich und fühle dich wohl in deiner eigenen Haut 

Weil du nicht jeden Tag ein Star eines sexy Fotoshootings bist, ist es wichtig, deinem Fotografen zu vertrauen, der ein Experte darin ist, schmeichelhafte Winkel zu finden und Menschen schön aussehen zu lassen, egal in welcher Form und Größe sie sind. Mache dir keine Sorgen, wenn du kein Supermodel bist – dein Fotograf weist dir an diesem Tag sanft die Richtung und hilft dir, deine beste Pose zu finden. 
Sei einfach bequem in deinem eigenen Körper. Das ist das wichtigste, denn dies zeigen deine Bilder.
Denke nicht eine Minute lang daran, dass das für deinen Fotografen unangenehm ist. Es ist nur ein weiterer Arbeitstag für sie oder ihn. Amüsier dich und hab einfach Spaß.